» »

Errektionsstörung oder keine Lust?

WDolkve2\1 hat die Diskussion gestartet


Ich brauche DRINGEND Rat von ein paar Männern!!

Mein Freund und ich sind jetzt seit ca 4 Monaten zusammen und wir hatten auch schon Sex. Er ist schon mitte 30 und ich weiß nicht ob er vor mir schon viel Erfahrungen mit Frauen hatte, ich glaube es aber eher nicht.

Mein Problem íst, dass er sehr selten Lust auf Sex hat. Manchmal weiß ich nicht ob er sich einfach nicht traut oder ob er wirklich nicht möchte. Manchmal wenn wir kuscheln bekommt er eine Erektion manchmal tut sich aber auch gar nichts. Es ist auch schon öfters vorgekommen dass er eine Erektion hatte und als wir uns dann ausgezogen haben war sie auf und davon...

Als wir miteinander geschlafen hatten war es so das er sehr schnell kam, also innerhalb von 1 Minute oder sein penis schlapp gemacht hat.

Er versichert mir ständig dass er mich sehr scharf findet und absolut sexy aber langsam kann ich das fast nicht mehr glauben. Mein Exfreund war das genaue Gegenteil, da musste ich nur mal scharf gucken und er war bereit. Kann es sein das bei meinem Freund eine Erektionsstörung vorliegt? Findet er mich vielleicht doch nicht so scharf? Ist er eventuell schwul oder steht auf andere Sexualpraktiken (ich habe nachgefragt, er sagte nein)?

Oder kann es sein dass er sich einfach selbst zusehr unter Stress setzt und unter Versagensängsten leidet?

Er war jedesmal nach dem Sex sehr deprimiert weil er dachte es wäre sicher nicht schön für mich gewesen.

Bitte helft mir, ich bin sehr verwirrt!!!

Antworten
-@zoc3krattex-


liebes wölkchen

es kann natürlich alles mögliche sein,

aber ich tippe mal darauf, dass dein freund geradezu von der angst zerfressen wird, beim nächsten sex, wieder eine negative erfahrung zu machen.

sprich also, entweder einen schli schla schlaffi :-D oder wieder zu früh abzuspritzen.

sicher ist er noch scharf auf dich, denn 4 monate sind ja eigentlich gar nichts in einer beziehung, und normalerweise ist ja alles immer noch etwas neu und frisch.

vielleicht musst du versuchen, ihm klar zu machen, dass er sich nicht so unter druck setzen muss/soll.

es ist wirklich wichtig, das ihr darüber redet, das du verständnis hast und zeigst, und das er dir das auch glaubt.

ausserdem müsst ihr euch genügend zeit nehmen, vielleicht kannst du ihn erstmal vorab verwöhnen, bis zum schluss, dann könnte er sich um dich kümmern, und sich gleichzeitig etwas "beruhigen" .

wenn ihr dann miteinander schlaft, ist er möglichereise nicht mehr ganz so aufgeregt, und hält länger durch.

ihr habt ja viel zeit zum üben, und ich denke, wenn die angst weg ist, kommt der ständer auch wieder zurück ;-)

W0olkex21


Eigentlich war ich immer sehr Verständnisvoll, habe ihm gesagt dass es für mich auch schön war, habe ihn beruhigt usw. Es stört mich ja auch nicht wirklich. Wir haben es dann einmal so gemacht dass ich ihn verwöhnt habe (was auch sehr sehr schnell ging) und dann er mich. Bei der 2. Runde allerdings war dann nach der hälfte wieder schli schla schlaffi angesagt.

In letzter Zeit funktioniert jetzt gar nichts mehr. Neulich lagen wir im Bett und haben etwas gekuschelt, er hatte eine Erektion und als ich angefangen habe mich auszuziehen war wieder nix los...

Jetzt traue ich mich auch schon nicht mehr etwas zu machen, ich meine es ist ja für beide peinlich runter zu schauen und es geht nix. Davor habe ich es immer überspielt damit es für ihn nicht peinlich ist und habe z.B. gesagt ich koche uns einen Tee oder so. Aber auf Dauer geht das doch nicht.

Kann es vielleicht sein dass er doch andere Vorlieben hat oder sowas?

-|zockrxatte-


hmmm

ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen,

wenn jemand wirklich spezielle vorlieben hat, dann rückt man eigentlich früher damit raus.

wie wär´s, wenn ihr zum überbrücken mal eine steh-auf-pille benutzt ?

viagra, cialis, oder was ähnliches, gibt es im www teilweise sogar rezeptfrei.

2-3 mal so ausprobieren, vielleicht kann er so selbstvertrauen aufbauen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH