» »

Frage an alle Männer die beschnitten sind?

ttoCbi7?5as


Hi Eiffelbär!

Glückwunsch erstmal :-)

Nein, nach dem Urinieren tupf ich nur den Restropfen mit einem Stückchen Klopapier ab.

Waschen 3x am Tag mit Waschlappen und Seife.

Aber siehste, das meinte ich: Dein Arzt sagt Dir, Kamillenbäder sind ok. Meiner sagte, auf keinen Fall, weil die Fäden dann zu früh abfallen.

Dabei würd ichs auch so gerne machen, wegen der besseren Wundheilung...

Die wissen ja selbst nicht was sie reden, der eine so, der andere so...

Gruß

Tobi

C[h6risxe


Mmh, ist das wirklich so ein aufwändiger Prozess?

Also ich habe keine Probleme beim GV, aber optisch finde ichs nicht sehr schön.

ich habe aber keine Lust mich dafür ins krankenhaus zu begeben, schon gar nicht auf Fäden oder ähnliches.

Und bleiben bei Fäden nicht Narben zurück, vor allem, wie schon erwähnt wurde, wenn bei der "Morgenlatte" ein Ziehen zu verspüren ist?

Gibt es keine anderen Methoden dazu?

t?omcraKft2x0


Ne ne andere Methode als ne kleine OP gibts da nich.

Das ist immer mit Skalpel, Nadel und Faden verbunden :-)

Ja und Narben bleiben zurück, aber je nachdem wie begabt der Doc is sieht man das mehr oder weniger.

T'roQppoxs


@ tomcraft20

Da muß ich aber doch widersprechen.

Es gibt noch Methoden, wo die Vorhaut abgebunden wird, so daß sie nicht mehr durchblutet wird und abstirbt (z.B. Plastibell).

Zugegeben, da wird auch das Skalpell benutzt, nachdem der Faden steht. Prinzipiell nötig wäre es aber nicht, solange die Vorhaut noch "lebt".

Troppos.

t"omcrya|ft2x0


Öhm ja... aber ich find die Methode nich gerade sehr schön... *urgs*

s@chalndEmaWul


@ Troppos

Deine Variante der Vorhautentfernung wird aber eher bei Säuglingen oder Kindern angewandt... eher nicht bei Jugendlichen/Erwachsenen.

Tmro|papos


Hallo!

@schandmaul

"Eher nicht" heißt dann aber auch nicht "nicht" ? ;-)

Natürlich wird diese Methode nicht klassisch für Erwachsene angewendet.

Es gibt aber noch eine andere unblutige Methode mittels des Circ-Rings.

ACHTUNG!

Ich möchte hier keinesfalls jemandem empfehlen, diese Methode (evtl. sogar selbst) anzuwenden.

Ich möchte damit nur aufzeigen, daß nicht unbedingt "Schnitte am lebenden Gewebe" bei der Zirkumzision notwendig sind.

@tomcraft20

Inwiefern findest Du die Methode denn nicht schön?

Ich finde eigentlich keine Methode zur Beschneidung gerade "schön".

Troppos.

ewifelWbaCer81


Hallo zusammen,

also ich muss euch sagen das es von Tag zu Tag besser wird, die schwellung ist nicht mehr so groß und an das Gefühl hat man sich jetzt auch so langsam gewöhnt. Und die Wunde ist jetzt auch trocken, kein nachbluten oder nässen mehr.

Meine Freundin hilft mir jetzt ein wenig damit (3 Tage nach der OP) indem sie mich ab und zu am glied streichelt (über der Hose), ist ein SEHR intensives gefühl, mann muss halt nur aufpassen da die Fäden etwas ziehen!

Ist halt die ersten Tage ein kleines Problem mit der Hygiene, weiß noch nicht so recht wie ich die wunde (freiligende eichel und eichelkranz) reinigen soll. mit dem waschlappen möchte ich nicht unbedingt drann gehen ist ein sehr unangenehmes gefühl.

meine freundin benutzt so tücher zur intim reinigung, werde es mal damit versuchen (nennen sich INTIMA).

Ich versuche es im moment mit einer Zugsalbe (Betaisadonna) und kamillebädern, scheint aber auch nicht so der renner zu sein!

Achja zum Thema Naben, so wie der Doc sagte sieht man die später gar nicht oder nur wenn man genau hinsieht weil die direkt am eichelkranz liegt.

Bin so auf das erste mal und auf das endresultat gespannt.

MFG Eifelbaer81

tBomc-raf7t2x0


Naja ich stell mir das nich gerade sehr apettitlich vor... aber nunja das sind die anderen Methoden wohl auch nich ;-)

@Eifelbär81

Vergiss die Betaisadonna Salbe... die taugt nix. Nimm Bepanthen... da kommt nix drüber. Ich sollte bei der Firma anfangen.. ich find die Salbe so geil! :)^

eLifelbEae|r8x1


Habe da im moment auch ein kleines problem :

Hallo zusammen, ich bin ja letzte woche montag beschnitten worden und habe gestern abend festgestellt das sich nach der OP eigentlich alles geändert hat. da die eichel und das frenulum jetzt immer frei liegen scheinen sie schon in den paar tagen an empfindlichkeit verloren zu haben, da sie ja jetzt ständig an der unterwäsche reiben. gestern abend wollte meine freundin mich ein bisschen reizen in dem sie anfing mich zu streicheln (ganz vorsichtig) er war auch schnell richtig hart aber so ein richtiges gefühl von eregung hatte ich nicht dabei. heißt das jetzt das ich mich selbst nochmal finden muss (testen muss was mich erregt und was nicht oder ist das nach etwa 8 Tagen normal?)

MFG Eifelbaer81

t6obi7x5as


@ Eiffelbär:

ja, nach der OP liegt das Ganze ein wenig brach :-)

Bei mir sind es nun 13 Tage, und ich konnte heute einfach nicht mehr abwarten... Sex will ich noch nicht riskieren, aber heute mittag musste ich es unbedingt einmal selber probieren...

Nun, der Geist war (sehr) willig, aber das Fleisch noch sehr schwach: Es hat eine halbe Ewigkeit gedauert, bis ich ihn überhaupt erstmal soweit hatte :-) Aber dann:

Ich konnte ewig!! Das war mir noch mit Vorhaut überhaupt nicht möglich! Und das Finale... Eine Explosion, ein völlig anderes Gefühl als noch vorher!

Es hat noch ein wenig die Angst des "Reissens" mitgespielt..., ich mach in den nächsten Tagen noch ein wenig langsam, es sind auch noch nicht alle Fäden raus...

Und trotzdem, das heute gab mir einen Vorgeschmack auf all das was noch kommen mag, Wahnsinn!

Mein Rat an Dich: Gib Dir auch noch Zeit, warte noch einige Tage, mach Dich vertraut mit dem Neuen. Ich denke, 8 Tage sind einfach zu früh...

Da fällt mir gerade ein, mein Arzt sagte, 4-6 Wochen kein Sex, auch nicht mit mir selbst. Das ist ein Witz, heute nach 13 Tagen ging alles gut, kein Einreissen oder so. Wenn man realistisch ist, sollte man 3 Wochen einplanen, aber sicher nicht das doppelte!

Gruß

Tobi

e*ifelxbaBexr81


hallo, das sind zwar jetzt wirklich erst 8 Tage her aber irgendwie ist man doch gespannt darauf das neue zu entdecken, naja, angst habe ich keine das was reißen würde, es sieht ja wirklich schon gut aus, es sind auch schon 2 Fäden rausgegangen! Aber ich muss sagen 8 Tage ohne irgendwas zu tun, da fehlt mir schon etwas, werde ganz vorsichtig ausprobieren, nur das ist ja wirklich das vorher wirklich alles anders war! Bin schon total gespannt wie das erste mal nach der OP sein, wird!

So wie der Arzt zu mir sagte seien das nur richtwerte mit den 3-6 wochen! wenn man sich gut fühlt, die wunde schnell verheilt ist und mann sich wirklich traut kann man schon vorher herumexperimentieren (genau das wird es auch werden). Mit dem ersten mal werde ich aber mit sicherheit noch 2 wochen warten, denn das ist ja wieder was ganz anderes wie SB!

MFG Eifelbaer81

L#u;st(9t)ixger


Tach zusammen!

Habe meine OP diesen Montag gehabt. Alles soweit gut verlaufen. Nach 2 Tagen keine Blutungen und kaum noch Wundnässe da. Bin wirklich zufrieden. Die Schwellung ist auch ziemlich gering. Weiterhin jeden Tag 2 Kamillebäder und dann verläuft der Heilungsprozess hoffentlich schneller als erwartet. Bin auch sehr gespannt wie es ohne Vorhaut / Bändchen mit dem Sex bzw. der Selbstbefriedigung klappt. Werde damit aber solange warten bis die Fäden raus sind.

MfG Lust(t)iger

p6um%bEo


Hmm, erstmal hallo zusammen!

Ich finde es interssant zu lesen wie begeister ihr doch alle seit vom beschnitten isein. Ich bin leider schon von Kind an beschnitten und finde das eigentlich gar nix tolles. Meine Eichel und alle anderen empfindlichn Zonen am Penis sind fast verkümmert. Klar kann ich noch "kommen" und habe auch noch Gefühle, aber nur sehr schwach. Daher kann ich mir fast gar nicht vorstellen, dass ihr euch darüber freut beschnitten zu sein. Und am Anfang bin ich fast die Wände hoch bis meine Eichel sich an das nackte Leben gewöhnt hatte. Ständig ribste die Unterwäsche daran..schrecklich.

Aber das mit Bebanthene und Kamilenbäder musste ich auch durchziehen. Aber so ein warmes Kamillenbad war auch immer was schönes, das es einfach gut tat.

Naja, ich wünsche euch viel spass mit der Nackten Eichel und keine Schmerzen mehr...Ciao

e=iferlbauerx81


PROBLEM

Hallo zusammen, bei mir sind nun alle Fäden raus ABER jetzt hat sich die Haut auch wieder komplett gelöst!

War beim Urologen, der meinte aber nur das das nichts machen würde, könnte halt passieren!

D.H.:

SCHMERZEN ohne ende, besonders wenn sich mein kleiner Freund aufrichtet! Ey da kannste fast die Wände hochgehn!

und

nochmals min. 3 Wochen warten!

JETZT die Frage :

Ist das jemandem von Euch auch passiert?

Ist die Haut normalerweise Fest oder Lose? Hab echt keinen Plan mehr und von meinem Urologen bin ich auch enttäuscht der hätte besser was andres gelernt! Dem muss man alles aus der Nase ziehn und dann kommt auch nix gescheites bei rum!

Ich bin echt froh das hier ein paar menschen sind die mir Tips geben konnten und mir alles genau erklären konnten!

DANKE nochmals!!!!!

MFG Eifelbaer81

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH