» »

Einschlafender Hoden

b?oy_x88 hat die Diskussion gestartet


Also, ich weiß ja nicht, aber leider kennt keiner meiner Freunde dieses Problem!

Es ist so, dass fast jedes mal wenn ich länger sitz der Hoden einschläft! Sei es im Auto, in der Schule, daheim.....! Ich mach mir halt so langsam Sorgen, weil man ja immer wieder hört, dass das die Zeugungsfähigkeit beeinflusst!

Bitte um ernste Antworten

Mfg

Antworten
sSchandxmaul


Hi!

Versuch mal 3 oder 4 Tage keinen GV, oder nen Samenerguss zu haben, prinzipiell müsste dieses kribbel Gefühl (ich nenne es einfach mal so) aufhören.

Bei dir handelt es sich meiner Meinung nach um eine bakterielle Prostatitis. Gönn dir und den Hoden und der Samenproduktion und auch dem Penis mal ne' Pause. Dann regeneriert sich das von ganz allein.

Melde dich dann noch mal bitte, wenn nichts besser ist, informiere mal den in der Nähe liegenden Urologen. Und keine Sorge... ein kribbeln in den Hoden sorgt nicht dafür, das du Zeugungsunfähig wirst.

Gruß

b{oyJ_88


Ok, dass werd ich mal versuchen! Aber das fühlt sich schon eindeutig dannach an, als ob der einfach einschläft, und das auch nur im Sitzen........!

B?anditx01


wie macht sich das bemerkbar ??

mEastakyilxla


Re:Einschlafender Hoden!?

Hallo,

Habe mich vor drei Wochen an der Blase erkältet und war direkt bei meinem Urologen der dann eine Harnröhrenentzündung,Samenblasenentzüdung und eine Prostataentzündung bei mir feststellte.Ich habe Antibiotika,und Schmerztabletten bekommen soweit ist alles wieder in ordnung,bis auf die tatsache das ich hinter dem Hoden im sogenannten Dammbereich solche schmerzen habe das ich nicht länger als 45 Min. im Auto fahren kann oder lange stehen kann,dann bekomme ich sofort einen Druckschmerz der bis in meinen Penis reinstrahlt,wenn ich mich dann hinlege geht alles langsam wieder zurück und ich verspüre nur noch einen leichten schmerz.

ich weiss nicht mehr weiter,wenn einer was weiss wäre ich ihm für seine erklärung sehr dankbar

Mit freundllichen Grüßen

P.R

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH