» »

Blut im Urin seit Wochen + Blasenschmerzen

Ejder*son hat die Diskussion gestartet


Hallo !

Es fing alles vor ein paar Wochen an (ca. 3 Wochen) mit etwas dunkleren Urin. Ich hab mir dabei nichts gedacht.

Aber mit der Zeit wurde es immer mehr , speziell morgens nach dem Aufwachen war es sehr gut zu erkennen dass es sich um dunklen Urin handelt.

Ich ging zum Arzt (hatte Darminfektion) dort nahm er auch eine Urinprobe vor und fand "ein bischen Blut im Urin". Er verschrieb mir Antibiotika gegen die Darminfektion..

Nun ein paar Wochen danach kommt noch ein Ziehen von der Blase her hinzu. Ständiges Ziehen :-/ und ich glaube nun ist auch noch mehr Blut im Urin vorhanden.

Ich trinke täglich viel Wasser , so ca.3-4 Liter dadurch erkennt man das Blut nicht so gut , immer Morgens ist der Urin wirklich sichtbar dunkel gefärbt.

Hatte schon Ultraschall der Nieren , Blase und Dickdarm (vor ein paar Wochen) aber der hat nichts gefunden.

Was könnte die Ursache sein? Eine Blasenentzündung mit Blut im Urin ?? ???

Antworten
E`d,er*sxon


Hab vergessen zu erwähnen dass ich 19 Jahre alt bin ;-D und dass ich grad wieder beim Hausarzt war , der hat mir schon wieder.. ein antibiotika verschrieben , so ein breitspektrum-antibiotikum und zur Sicherheit einen Termin beim Urologen :-p

nkinaxks


Irgendwas...

mit deiner Blase, logischerweise :-p

Vielleicht ne kleine Verletzung in dieser gegend...oder es stammt von wo anders ??? Hm....Der Uri wirds dir schon sagen....

s-noopmyx10


@Ederson

gibt es schon Neuigkeiten bei Dir??

Mir geht es nähmlich nicht anderst. Hab nun innerhalb 3 Monaten schon das 2. Mal eine Blasenentzündung (lt. Arzt) mit Blut im Urin. Wobei man bei mir teilweise nicht mehr von Blut im Urin sprechen kann, sondern die Bezeichnung Urin im Blut eher zutreffen würde! :-/

Bekomme dann wieder Tabletten, damit die Bakterien im Urin verschwinden...aber wenn das so weiter geht. --->>Das kann doch keine Dauerlösung sein.

Mach mir mitlerweile wirklich Gedanken, dass es gar keine Blasenentzündung ist!

Gib Bescheid, was bei Dir rauskommt.

*:) und lg

WUildkilrsche19x83


Hab Erfahrung...

Also, ich kann euch nur raten, wenn euch euer Arzt nur mit AB abfertigt mal den Urologen zu wechseln...

Ich hab das was ihr da beschreibt seit 5 1/2 Jahren, erst GESTERN wurde ich das erste mal ordentlich untersucht, klar eine Blasenspiegelung und ähnlich angenehme Untersuchungen hab ich schon hinter mir, die bringen sen Ärzten ja auch viel Geld. Gefunden wird meistens nichts!

Ich kenne das mit dem Blut...manche Mädels können rein gar nix dagegen machen. Meine (neue) Urologun von gestern hat gesagt, dass auch die Scheidenflora entscheidend ist...Lasst euch mal auf Clamydien testen, die werden oft ignoiert!

Wenn ihr Schmerzen habt kann ich Buscopan Plus sehr empfehlen

@Ederson

Ist das das erste mal das du sowas hast?

Lieben Gruß

EUdersxon


Ja das ist das erste mal dass ich sowas hab :-(

Hatte eigentlich noch nie solche Probleme mit der Blase.

Bei mir ist es unverändert (schlecht) :-/

Hab die Antibiotika fertig genommen (heute die letzte Tablette) aber es hat sich nicht gerade viel verändert..

Muss noch immer öfter aufs Klo Wasser ablassen und die Blase drückt auch noch.

Mit dem Blut im Urin ist es auch unverändert , morgens ist der Urin sichtbar dunkel gefärbt , am Tag wenn ich viel trinke dann verwässert sich das natürlich und ist nicht mehr so dunkel.

Hab morgen meinen schweren Gang zum Urologen :°( ist auch mit bischen Angst verbunden.. Denke mir dass ne Blasenspiegelung oder so etwas ansteht. Naja was man halt so liest.. im internet

EddXersxon


Blasenspiegelung

Hat jemand von euch schon eine Blasenspiegelung (als Mann) hinter sich ? Schmerzt es sehr?

Blasenspiegelung beim Mann stell ich mir äusserst schmerzvoll vor :-(

WXild1kirschex1983


Blasenspiegelung

Hallo ihr! Normalerweise werden Blasenspiegelungen mit einem schmerzbetäubenden gel gemacht (was bei mir NICHT gemacht wurde und ich somit wirklich gequält wurde >:( )

und dann müsste es sicher weniger unangenehm sein! Ihr Mönner habt leider eine viel längere Harnröhre...hm, aber es ist meist weniger schlimm als man es sich vorstellt ;-)

Dachte die ganze Zeit du wärst weiblich, sorry! :)D

Ich glaube aber ehrlich gesagt nicht dass direkt beim ersten mal ne Spiegelung gemacht wird! Hab ich noch nie gehört...ich glaube eher, dass er dir noch was anderes verschreiben wird oder nen Abstrich macht (Wurde mal bei meinem Freund gemacht, das tut nicht weh!) Hat er denn gar nicht deinen Urin untersucht ??? ??

EIdeRrsxon


Ja , war grad beim Urologen.

Das erste was ich tun musste war eine Urinprobe abgeben , die wurde dann untersucht.

Dann kam ich rein zum Herrn Dr. :-|

Nachdem ich erzählt habe was mich so quält hat er Ultraschall gemacht , Blase und Nieren betrachtet.. (scheint ok zu sein)

Darauf hat er mir den Finger bis zum Anschlag in den Po gesteckt ! :-/ Und er meinte ich sollte mich nicht erschrecken und ganz locker lassen -_-°

Er drückte von innen auf die Prostata und das tat tierisch weh :-/

Der Herr Doc meinte das wär ne Prostata-Entzündung und verschrieb mir (na was wohl?) wieder ein Antibiotika , aber nun das richtige hat er gemeint. (Hausarzt verschrieb mir vor ein paar Wochen schon Antibiotika und letzte Woche wieder).

Naja weiss nicht ob das gesund ist so viel Antibiotika zu nehmen :-|

Egal , jetzt weiss ich den Grund für mein Leiden ;-) und bekomme die richtigen Medikamente , er hat mir auch ein Schmerzmittel verschrieben gegen das Drücken auf der Blase.

In 3 Wochen Termin zur Kontrolle , dann heissts wahrscheinlich wieder "Finger in den Po" %-| , aber besser als Blasenspiegelung :-p

Grüsse !

Ederson

s!noop-y10


Na da hast Du ja richtig "Glück" gehabt.

Ich war auch beim Urologen. Hab jetzt ne Blasenspiegelung vor mir.. prima. Hab schon voll schiss :-(

ENdersxon


Wieviel Antibiotika denn noch?

Wie gesagt ich war letzte Woche beim Hausarzt und der verschrieb mir "CIPROFLOXACIN" 500mg generika. 10 tabletten , gestern hab ich die letzt geschluckt und heute bekomm ich GENAU DIE SELBEN WIEDER !! vom urologen (dem sagte ich dass ich schon antibiotika genommen habe und er meinte "nicht die richtigen..") .............. -_-°

nur das päkchen dass ich heute bekommen habe hat 20 Tabletten! soll ich nun die auch noch nehmen , dann ich schon ingesamt 30 der sorte genommen !!

Hab Angst mit schädlichem Zeugs vollgepumpt zu werden..

E:de^rsoxn


Das tut mir aber Leid Snoopy :-(

Frag ihn aber unbedingt dass er dir so ein AntiSchmerz-Gel dabei gibt dass es nicht ganz so unangenehm sein wird.

Wünsch dir viel Glück und hoffentlich wirds auch bald ok..

Andauernd mit Medikamenten vollgepumpt zu werden ist doch auch keine Lösung..

dCie Siercapfixna


Hey snoopy10!

Ich hab schon zwei Blasenspiegelungen hinter mir und die waren absolut gar nicht schlimm! Vllt. gibt es mal einen unangenehmen Moment, wenn das Zystoskop (heißt das so?) durch die Harnröhre geschoben wird, aber das geht ganz schnell und muss nicht unangenehm sein. Brauchst ehrlich keinen Schiss zu haben!

sunoop{y10


@die Serafina

Danke, für die aufbauenden Worte...

denke, ich lass es einfach mal auf mich zukommen. Überlebt hats ja noch jeder ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH