» »

An alle Männer/ Jungs mit Genitalpilzerfahrung

ezrekt0ion8x9 hat die Diskussion gestartet


Ich brauche dringend Rat in Sachen Genitalpilz!

Ich habe jetzt seit ca. 1 1/2 Jahren einen solchen, bis heute war er allerdigns für ungefähr nen halbes Jahr "weg", sprich ich war Symptom frei.

Nun taucht er aber langsam wieder auf, wird mit der Zeit immer schlimmer, auch wenn er bis jetzt noch nicht richtig bemerkbar ist, ich bin sicher das ist nur eine Sache von wenigen Wochen!

Ich war schon mehrmals beim Hausarzt und habe insgesamt 5 Salben ausprobiert, wenn ich mich nicht irre. Jede hat geholfen, aber keine hat den Pilz besiegt. Ich nehme jedes Medikament anweisungsgetreu und somit diese Salben auch längere Zeit nach dem Verschwinden der Symptome (eine Salbe sogar 2 Monate länger).

Dann habe ich irgendwann zwischendrin mal gelesen, dass der Pilz auch im Darm sitzen könnte. Bei welchem Arzt kann ich mich darauf untersuchen lassen und welcher Arzt kann mir am Besten helfen?

Außerdem habe ich das hier

[[http://www.med1.de/Forum/Archiv/Urologie/74243/]]

gefunden. Meine Frage hierzu ist nur, ob eine Behandlung mit Salbe allein bei mir überhaupt noch Sinn macht, da ich den Pilz, wie gesagt, schon etwa 1 1/2 - 2 Jahre habe!

Kann der chronisch werden?

Kann ich unfruchtbar werden?

Was könnt ihr mir empfehlen? Was soll ich machen? Wohin soll ich gehen? Wessen Ar*** muss ich küssen, damit ich den Sch**** endlich los werde !

Ich hoffe auf eure erfahrene Hilfe

mfG ...

Antworten
Z/itro[nentoxrte


Hey Du, Pilze haben viele Menschen und sie verursachen nicht unbedingt Probleme. Wenn doch, kann man auch Medikamente nehmen, die gegen Pilze im ganzen Körper wirken (weiß jetzt leider kein konkretes Präparat, aber da wird man dich in der Apotheke sicher beraten können). Damit es nicht, z.B. durch den Darm, immer wieder zu einer Neuinfektion kommt. Zudem gibt es eine bestimmte Pilzdiät, die wohl bei hartnäckigen Fällen - in Verbindung mit Medikamenten - ganz gut helfen soll. Ist allerdings 'ne längerfristige Sache und auch nicht so ganz einfach, weil man kein weißes Mehl, keine Produkte mit Hefe und nichts, was Zucker enthält, essen darf. Davon ernähren sich die Pilze nämlich. Einen Versuch isses wert, wenn der Pilz dich so quält. Guck mal im Internet unter "Pilzdiät" - ich hab da mal 'ne ziemlich ausführliche Liste mit "erlaubten" bzw. "verbotenen" Nahrungsmitteln gefunden.

e&rekDtioCn89


Erstmal Danke für die Antwort!

Wie meinste das, die Pilze verursachen keine Probleme ??? Versteh ich nicht, also für mich ist das ein gewaltiges Problem, wenn's da unten ständig juckt und der kleine Mann überempfindlich auf viele Reize reagiert (z.B. sb, ...)

Welchen Arzt empfiehlst du mir. Wer kennt sich damit am Besten aus, bzw. kann mir am Besten helfen?

g!ublbel1sxt


Hi du,

schonmal daran gedacht das du eventuell gar keinen Pilz mehr hast sondern deine Eichel durch übermäßiges waschen und ständiges "überprüfen" gereizt ist??

Also ich an deiner Stelle würde eine Pilzcreme nehmen mit Clotrimazol (fast alle) und die Eichel, Vorhautinnenseite zweimal täglich gut einschmieren. Eine bis zwei Wochen lang.

Dann deine Unterwäsche, Handtücher etc. mit 60° oder hygienespüler waschen. Und zwar alle. Es ist zwar relativ unwahrscheinlich das der Pilz in genügender Menge noch irgendwo darin sitzt aber sicher ist sicher.

Da deine Eichel und Vorhaut nach der "Therapie" relativ gereizt ist würde ich sie anfangs nur jeden 2ten tag und nur mit Wasser normal waschen, sprich kein rubbeln oder so, einfach naß machen, abreiben, abspülen. Und wichtig danach mit Handtuch trocken tupfen und etwas Nivea oder Deumavan (Intimcreme, Apotheke) eincremen, einziehen lassen und fertig.

Diese Pflege auch ca. 2 Wochen fortführen.

Danach kannste wieder ganz normal waschen etc. Nur eben nicht zuviel schrubben, am besten nur Wasser, vielleicht gelegentlich etwas Duschcreme (mild) und danach trocken tupfen und dann erst die Vorhaut wieder drüber.

Wenn das keine Besserung zeigt, zum Hautarzt gehen welcher ein Abstrich machen soll und dir etwas verschreibt.

BHig FMixke


hab mal ne frage,

ich habe jetzt auch schon ziemlich lange weiße pünktchen ganz unten auf meiner eichel. es juckt nicht und stört auch sonst nicht weiter, kann es trotzdem sein, dass ich einen pilz habe?

@ erektion89 wie sieht das bei dir aus?

r3eX


Hallo.

Interessant für Dich wäre auch mal zu erfahren, warum du immer an Pilzen erkrankst. Pilze sind überall auf der Haut und im Darm. Zur Krankheit wird´s nur, wenn sie die Überhand bekommen.

Das ist bei einer schwachen Abwehrlage oder nach Antibiotika-Therapie (zerstört normales Milieu) häufig der Fall.

Je nach Sitz des Pilzes kann er mit Medikamenten und Diät behandelt werden. Salben und Tabl. / Suspensionen erreichen Mund-Darm und Haut. Andere Stellen wie z.B. die Blase müssen bei einer Pilz-Infektion mit "systemischen Antimykotika" behandelt werden.. z.B. Diflucan. Gibts als Kps. oder Saft und verteilt sich durch das Blut im ganzen Körper. Das ist allerdings rezeptpflichtig.

Ansonsten fällt mir noch ein, Feuchtigkeit vermeiden.. also gut trocken halten. Nicht rumrubbeln, wie schon geschrieben.

LG

reX

egrek7tioxn89


@ BigMike:

bei mir is da nix weißes,nür rote Flächen.

@ All:

Der Pilz sitzt nicht nur auf der Eichel, da ist er erst nach ca einen 3/4 Jahr hingekommen. Haupsächlich sitzt er auf dem Hodensack und der Penisunterseite, die auf dem Hodensack aufliegt.

Auf der Schenkelinnenseite war er anfangs auch, allerdings konnte ich ihn von dort los werden.

Ich dusche sowieso "nur" jeden zweiten Tag und wenn ich dusche, reinige ich auch meine Eichel + Vorhaut, allerdings nur mit Wasser, ohne schrubben (AUA!) ö.ä., drüberfließenlassen reicht im Normalfall immer!

Warum ich den Pilz bekommen habe? Naja, keine Ahnung, ich tippe mal auf Schulstress und alles was damit zusammen hängt ...

Kennt jemadn einen guten Hautarzt Nähe Freiberg/N. oder Kreis Ludwigsburg?

f@rank51969


Re: An alle Männer/Jungs mit Genital Pilz Erfahrung !!!

ich hatte auch mal so einen pilz. eine salbe hat geholfen und der pilz kam nie wieder.

ABER: ich musste dem Urologen auf die spruenge helfen. Als er mich gerade verabschieden wollte, fragte ich ihn, ob meine freundin nicht auch eine pilzbehandlung braeuchte. Das bejahte er. muss ich als patient das einen arzt fragen ???

ist ja auch logisch. wenn man geschlechtesverkehr hat, steckt der eine den anderen an. beide muessen erst pilzfrei werden, dann darf man wieder.

meine freundin ging also zum frauenarzt, der nahm einen abstrich vor, fand einen pilz und sie bekam ein medikament. ihr arzt meinte, dass sie wahrscheinlich die erstinfizierte war, das waere bei frauen wegen des feuchten bereichs sehr haeufig, muesse aber nicht zu symptomen fuehren!

nun, unsere medikamente haben geholfen. das ist schon jahre her.

e/rektioxn89


Also was jetzt ? Hautarzt oder Urologe ? Und kennt jmd einen guten im Kreis Ludwigsburg ?

U[lt|ramücvkeE8x1


re

Ganz wichtig: Genitalinfektionen (Pilz+Bakterien) muß immer eine Partnerbehandlung mit einschließen, sonst ist es zwecklos!

Ferner: die Pilzsalbe mindestens eine Woche nach abklingen der Symtome weiter benutzen (wird oft vergessen!

Da auf der haut noch Sporen verbleiben.....die wieder zum Pilz wachsen.

Ferner: ist die Eichel nur gerötet, oder hat sich auch kleine Flecken?

Könnte auch dann eine Bakterieninfektion sein.

Wird mit Halogenhaltigen Salben am effektivsten behandelt.

Jedoch würde (wie auch beim Pilz) ein Versuch mit Jodsalbe (Betaisodonna) denkbar, da diese gegen Pilz und Bakterien hilft.

Jedoch nur beim Mann.

Für Frauen gibt es Medikamente mit technischen Hilfsmitteln um tief in die Scheide jene zu plazieren.

e`rekvtioin89


Soweit zu erkennen sind es nur 1-2 rote Flächen, also keine Pünktchen.

Ich habe bisher alle Salben länger genommen, hat mir mein Arzt auch gesagt, dass ich es machen soll und hätte er es nicht gesagt hät ich's trotzdem getan, ich geh da immer auf Nummer sicher.

Wegen den ganzen Cremes: Ist es denn überhaupt noch denkbar, dass der Pilz noch nicht im Darm sitzt, also dass eer überhaupt noch mit Salbe alleine bekämpft werden kann ???

PS: Und welcher Arzt denn jetzt :-D

r2e4X


(Fast) Wurst...

...welcher Arzt.

Die Behandlung von Hautpilzerkrankung gehört zu den Basics, oder sollte dazu gehören... Muss jeder Hausarzt können.

Hautpilzerkrankungen gehören vorrangig natürlich zum Gebiet des Hautarztes.

Aber wie gesagt, aufgrund der Lokalität kann man auch zum Urologen.

Auf den Hautarzt würde ich zurückgreifen, wenn die Therapien nicht anschlagen.

LG

reX

ezrektUionx89


Also, eben unter der Dusche hab ich nen bisschen sb gemacht und nachdem ich fertig war hab ich beobachten können, ...

... dass da so komisches weißes Zeug raus kommt !!!

... ne natürlich nicht ;-D

Also die Eichel war danach irgendwie sehr blass und es waren nun doch rote Pünktchen zu sehen. Eine rote Fläche, mehrere rote Punkte und etwas, von dem ich nicht weis, ob es eine rote Fläche oder eine Ansammlung von roten Punkten war (direkt an der Harnröhre).

Ist das eine Bakterieninfektion? Wenn ja, wie hartnäckig sind solche Infektionen, so hartnäckig wie Pilze ?

Und wie groß ist die Erfolgwahrscheinlichkeit mit Jodsalbe, weil ich würde diese dann nämlich mal für Pilz und Bakterien nehmen und hoffen, dass ich's wegbekomme ...

mfG so far

HQilfloIs1x8


Hin und Her

Ich war ca. vor 2Wochen beim Frauenarzt,weil ich ein jucken in der Scheide spürte,ich hatte einen Pilz und für mich war total klar das ich nicht mit meinem Freund schlafen kann und werde,da er sich infizieren könnte.Doch er hat es bereits!Ich bin durch die Behandlung gesund,aber er hat es ohne es zu wissen.Er juckt sich oft.Es scheint aber nicht soo schlimm zu sein sonst würde er zum Urologen gehen.Mein Prblem ist ihm es zu sagen.Ich hab angst das er falsch oder schlecht reagiert.Wie könnte ich ihm es am besten beibringen oder erklären?

BGommelebrauAcxhthelp


help!

Ich wollt euch alle mal um hilfe bitten weil , ich habe bestimmt

schon lange rote fläschen auf meiner eichel und habe

mir auch eigentlich nichts dabei gedacht bis vor kurzen unter der dusche, als ich eine Entdeckung gemacht hab und zwar......

da sind jetzt sone kleinen weißen pünktchen am rand der eichel und ich hab erlich kein Plan woher dir kommen was das fuer dinger sind und wie ich sie los werden kann bitte helft mir @:) sagt mir plz (wenn ihr es wisst) was das fuer dinger sind(Pilz oder irgendwas) und mit welchen Mittel ich die am besten loswerden kann.

Mfg......

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH