» »

Beschneidung heute morgen: Mein Erfahrungsbericht

PJaddelx xD


Nicht viel, weder schlaff noch steif.. So gut wie nix.. :(

N!ico4_Meiexr


WIlkommen im Boot, mir gings mit 13 genauso.

Dehntherapie ist mit viel Geduld auch möglich, dauert dann ca. 7-8 Wochen - ich glaube aber bei so einer starken verengung wär eine operative Vorhauterweiterung eher angebracht, nicht dass du ausversehen Risse durch das Dehnen erzeugst, die in Narbengewebe resultieren.

Bei mir damals hab ichs gemacht (dank Anleitung von hier) und es hat gewirkt, wenn auch ein bisschen langsam (wie schon oben genannt)

Gruß

L"or"d C/aramxac


Es ist sehr unterschiedlich, wie schnell und wie gut das verheilt. Bei mir hat es 12 Tage gedauert, bis ich vorsichtig wieder masturbieren konnte, und nach drei Wochen war auch langsamer Kuschelsex kein Problem...

N(icoF_Meixer


Es ist unterschiedlich, aber die meisten Quellen und Studien geben einen Durchschnitt von 4,5 Wochen an.

Bei Vorhauterweiterung ist es dann natürlich etwas weniger ;-)

P?ad#del xOD


Ich hoffe mal der Urologe führt sowas bei sich ambulant durch, sonst muss ich einen anderen aufsuchen^^

Ich darf mir auch keine Beschneidung einreden lassen, das ist wohl meine Entscheidung!

Nhico]_4Meier


Ich hoffe mal der Urologe führt sowas bei sich ambulant durch, sonst muss ich einen anderen aufsuchen^^

Einfach mal hingehen und fragen, kostet nja nix ^^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH