» »

Habe nur einen Hoden

r(a&bxi


Hallo Robert,

Ich habe auch nur noch einen Hoden, mir fehlt der linke Hoden.

Er wurde mir entfernt.

Grüsse

Rainer

1.von5000; Robxert


Hallo RABI, sicherlich eine einschneidende Erfahrung, wenn der Arzt die Diagnose stellt und dann feststeht, dass ein Hoden entfernt werden muss. Wie gehst Du damit um?

r`abi


Hallo Robert,

Mittlerweile stehe ich dazu, es belastet und stört mich nicht mehr. Alles funktioniert ja auch mit einem Hoden bestens.

Am Anfang war das nicht so.

tlhBorst en4x8


Hi,

ich habe auch seit meinem 3ten Lebensjahr nur noch einen Hoden. Große Probleme hatte ich damit eigentlich nie. Jetzt bin ich 39 und habe auch schon Kinder gezeugt.

Trotzdem hätte ich gerne ein Hodenimplantat. Ich gehe gerne in die Sauna und sehe da die anderen Männer, bei denen der Penis einfach zwischen den beiden Hoden nach unten hängt.

Bei mir drückt der Penis den rechten Hoden nach rechts und legt sich da hin, wo eigentlich der linke Hoden liegen würde. Dadurch fällt es schon ein wenig auf, dass ich nur einen Hoden habe.

Weiß jetzt eigentlich jemand, was so eine OP inkl. dem Implantat kostet?

hier ein paar Bilder von meinem Hoden:

[[http://www.abload.de/image.php?img=foto00091uusfr.jpg]]

[[http://www.abload.de/image.php?img=hpim3537scsjl.jpg]]

Viele Grüße

Thorsten

s|chokojlade3ntier


ich wollte nur mal anmerken:

ich denke die hoden sind das körperteil am mann, dass für die frau am entbehrlichsten ist.

da gibt es so viel wichtigeres für die frau.

ich wette jede frau findet gepflegte hände wichtiger, als ein fehlender hoden.

macht euch da mal nicht verrückt. u unmännlicher seid ihr deswegen auf keinen fall.

@ thorsten48

mach dir mal wegen der sauna keine gedanken. wieso sollten dir heteromänner auf die hoden starren? u wenn es einer tut, würde dich seine meinung interessieren?

I?or|eth


Ich als Frau möchte mal ganz kurz einwerfen... es gibt eigentlich nichts, was mir so egal ist, wie die Anzahl der Hoden. Ich weiß nicht mal, ob mir auffallen würde, wenn es nur noch 1 oder einer mehr wäre. Natürlich fasse ich meinen Freund beim Sex da auch an, ich ekel mich nicht davor, aber sind wir mal ehrlich, es sieht nicht schön aus oder ist sonst irgendwie ästhetisch und ich bin mir recht sicher, dass die meisten Frauen da mit mir vollkommen einer Meinung sind, dass ihr euch da wg uns keine Komplexe machen müsst, weil ein Hoden fehlt, uns ist das wirklich piep egal.

A"lfreHdo CulKtratxus


Mir wurde der rechte Hoden wegen eines Seminoms 2009 entfernt. Da der linke Hoden bei mir verkümmert ist, hatte ich hinterher grosse Probleme, der Testosteronspiegel war nämlich im Keller. Dadurch wurde ich impotent. Meine werte Ex-Gattin und ich haben es damals nach absolvieren der Chemo noch zwei oder drei Mal versucht mit dem Matratzensport, aber es klappte nicht mehr.

So bald nach einer Chemo wollte ich auch nicht mit Testosteron rumexperimentieren, die Chemo hat mich fertiggemacht. Danach merkte ich,wie sie sich langsam von mir zurückzog. Ein paar Monate später war die Trennung, nach 17 Jahren zusammenleben und 16 Jahren Ehe. Wir sind mittlerweile geschieden, ich vermisse sie nicht, nur unsere beiden Kinder.

Seit November 2010 bekomme ich Testosteronspritzen von meinem Urologen. Die wirken, aber ich bin seit der Trennung immer noch solo.

Mit freundlichem Grusse

tqhorsiteMn4x8


ICH finde es aber ein wenig unästhetisch. Ich möchte nicht nur wegen der Anderen Leute einen zweiten Hoden haben, sondern für MICH!

ICH möchte auch mal zwei Hoden anfassen können!

1Jvong5000S Rob#ert


@ thorsten.

Ich kann Dich schon verstehen. Nun bit Du ja, quasi wie ich, mit nur einen Hoden groß geworden. Du bist 39, ich schon 46 und ich hatte nur eine einzige Beziehung, obwohl ich doch den einen oder anderen Versuch unternommen habe, daran etwas zu ändern. In meiner Kindheit habe ich das Problem ja nicht so bewusst wahrgenommen, ist mal so eine allgemeine Schuluntersuchung nicht wirklich diskret damit umging. Es geht doch wohl die anderen Jungs in der Klasse nichts an, ob ich da ein oder zwei Eier im Sack habe. Mit 6 oder 7 Jahren interessierte das die anderen Jungs zum Glück aber noch nicht. Schlimmer ist das in der Realschule gewesen. Da gab es so eine Pausenneckerei, die "Ausnehmen" hieß. Dazu hatte sich eine Gruppe von 4 oder 5 Jungs zusammengefunden. Die fingen sich dann irgendeinen Kalssenkameraden ein und griffen in dessen Schritt. Dabei wäre ja sicher herausgekommen, wenn da irgendetwas nicht gepasst hätte. Da ich mich immer in Sicherheit brachte, wenn die Jungs "loszogen", habe ich mein Gehwimnis behüten können. Auch beim Duschen nach dem Schwimmunterricht habe ich mich immer so hingestellt, dass die Jungs nichts gesehen haben. Meine erste Freundin hat auch bemerkt, dass das linke Ei fehlt. Sie hat's gleich beim Vorspiel beim "Ersten Mal" heraus gefunden, als Sie die Hoden "geknetet" hatte. Ihre Frage: "Kann es sein, dass Du nur einen Hoden hast?" Dazu habe ich Ihr dann erzählt, was mir bekannt war. Die nächste Frage: "Wie ist das denn beim Sex?" Probiers doch aus, hab ich geantwortet. Meine Ausdauer hat Sie dann beeindruckt.

Soviel dazu.

Nun kann ich mir gut vorstellen, auch wenn die meisten Frauen von sich behaupten, es sei nicht so, das im Unterbewusstsein die Manneskraft optisch doch auch an der Bestückung in der Hose festgemacht wird. Liebe Frauen, die Ihr hier Eure Ansichten geäußert habt, ich will Euch nichts unterstellen. Ich gehe davon aus, dass Ihr mit Euren Ansichten soweit recht habt. Das Unterbewusstsein ist aber eine Macht im Menschen deren Bedeutung wir vermutlich nicht im geringsten erahnen. Deshalb meine Gegenbehauptung. Euch allen sei eine @:) überreicht.

Das ein funktionierender Hoden zum Kinderzeugen reicht, wurde ja auch hier schon öfters geschrieben. Mein damaliger Kinderarzt hatte seiner Zeit auch schon so etwas gesagt. In deisem Sinne wünsche ich allen Männern, die nur (noch) einen Hoden haben, macht für Euch das Beste draus.

Liebe Grüße an alle, die sich bis jetzt hier zu Wort gemeldet haben.

Tschüß, Euer 1von5000 Robert

sKcihoktoladientixer


@ alfredo cultratus

deine frau wollte sich sicherlich so oder so trennen u wußte nicht wie. dann kam ihr das gerade recht u sie hats darauf geschoben oder es gab andere probleme.

oder meinst du ernsthaft das ein liebender ehepartner einen verläßt, weil man nur einen hoden hat und es 3mal nicht geklappt hat ???

B)lueTbellxa


Hi, habe mal eine Frage. Habe zwei Söhne – einer ist schobn 31 Jahre – der Jüngste wird demnächst 16 Jahre. Wir waren immer zu allen Vorsorgeuntersuchungen auch zu der im Jugendalter mit 13 oder 14 Jahren – alles ok.

Wie merkt man das mit den Hoden, falls man als junger Mann krank werden sollte? Erkennt man das beim Duschen?

Muss ich meinem Sohn sagen, dass er da mal drauf achten soll?

Wir Frauen kontrollieren unsere Brüste ja auch beim Duschen nach Veränderungen ???

Frage ist: Müssen junge Männer da auch drauf achten ???

1Dvon500N0 RmobWerxt


Hallo Blue Bella, die Antwot kann nur JA heißen. Regelmäßig nachsehn und -fühlen ob sich merklich etwas ändert oder nicht. Ein Kontrollintervall von etwa 4 Wochen reicht da völlig aus. Wenn zudem auf Schmerzen geachtet wird, sollte Mann eigentlich rechtzeitig bemerken, wenn Gefahr droht. Wenn das dann einem Arzt vorgestellt wird, lässt sich oftmals schlimmeres vermeiden.

Mfg:

NvorOma7ler_K1erl


Ich hab letztens ein "Filmchen" gesehen, da hatte einer wohl auch nur einen Hoden...sah etwas assymetrisch aus, da das verbliebene auf seiner Seite blieb und zudem ziemlich groß war...aber war mir egal, nur halt ungewöhnlich auf dem ersten Blick.

Ich glaube, wenn ich aus irgendeinen Grund nur noch einen hätte wäre es mir ziemlich egal und ein Implantat wäre wohl auch kaum eine Option.

MbaGgmo21


Guten Abend,

ich wollt auch mal hier was bei tragen...

Ich bin jetzt 21 Jahre alt. Habe seit ich denken kann nur einen Hoden. Es ist wohl der rechte der noch da ist da ich auf der linken seite unterhalb des Bauches eine Narbe habe.

Hmm also manchmal kommt es mir komisch vor oder ich habe irgendwie Angst mich anderen Jungs zu zeigen. Es ist halt schon etwas anderes mit nur einem. Mit Freunden rede ich wenn überhaupt sehr selten darüber, hatte aber schon ein paar mal den Gedanken mit einem Freund darüber zu sprechen.

Aber ich fühle mich ganz normal und alles ist geschmeidig, aber über ein Implantat da denke ich nicht drüber nach. Es lebt sich bis jetzt auch ganz gut so.

So, wollte euch nur mal erzählen das es noch einen gibt. Ich finde es sehr interessant zu sehen wie viele es gibt. :)z

Liebe Grüße

1Vvon5}000 RoobCert


Frage an MaGgo21, hast du auf der 9 seite dieses fadens mal die links der von mir hochgeladenen bilder angesehen? das 3te bild ist da besonders gut zum vergleichen. zeigt es doch recht gut, dass der linke hoden nicht da ist und auch die op-narbe unterhalb des bauches, wo der hoden vermutet wurde. sieht das bei dir auch so aus? konntest oder kannst du noch klären, ob der linke hoden entnommen wurde oder, wie bei mir, nie dagewesen ist?

wenn dir das angenehmer ist, kannst du mir auch eine pn zukommen lassen.

mfg.:

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH