» »

Habe nur einen Hoden

xxcb


Also ehrlich gesagt, ich als Frau würde mich bei nu reinem Hoden bei meinem Partner überhaupt nicht stören.. @:) *:)

mVi}chelx31


ein freund von mir hat auch noch einen hoden und oh wunder und ist papa

eAnke|edxo


hätte ich auch nicht gedacht...

... das es so viele gibt, die wie ich auch, nur noch einen Hoden haben. Bei mir ist es der rechte, den ich durch eine zu spät behandelte Hodentorsion verloren habe.

War auch lange ziemlich Depressiv deswegen. Da es gerade in der Zeit passierte wo man eigentlich "Aktiv" wird, hat sich das erste Mal lange lange verschoben.

kCusc[he|laxal


ich liebe beide hoden von meinem freund...

...auch, wenn der eine nur ein silikon-ei ist (hodentorsion, da war ich mit ihm noch nicht zusammen). und, falls es euch beruhigt, ich finde das sogar erregend, dass das irgendwie besonders ist. und besser als sein vorgänger mit zwei hoden ist er auch deutlich - manchmal frag ich mich sogar, ob das zusammen hängt :-) also, kein grund, zu meinen, frauen würden dann sofort abhaun x:)

fZuRn-diyvexr


wähle ein Implantat, wenn es für DICH wichtig ist

ich habe jehrelang nur mit einem Hoden gut gelebt - doch wünschte ich mir insgeheim immer 2! Meine Frau hat das jedoch nie sor richtig begriffen.

Kürzlich habe ich mich entschlossen, generell weniger Rücksicht auf die Meinung anderer zu nehmen und das zu machen was mir wichtig ist - sollange es andere nicht beeinträchtigt.

Ich liess mir also nach 23 Jahren ein Implantat einsetzen. Weil ich aber viel gelesen habe, dass es mit angenähten Implantaten Probleme geben kann, habe ich mit meinem Urologen das Gespräch gesucht und konnte ihn überzeugen, das Implantat nicht zu befestigen, sondern den Leistenkanal etwas zu verengen.

Ich habe damit bis jetzt super Erfahrungen gemacht!!! Überhaut ist alles super gelaufen. Ich war genau 22 Stunden im Spital und habe absolut nie Beschwerden gehabt. Einzig hoffe ich, dass sich mein recht kleiner Hodensack nach soviel Jahren etwas dehnt...

Aber optisch ist es scon jetzt (1 Moant danach) ein sehr gutes Resultat - und für mich eine enorme Befriedigung - ich würde es heute schneller machen!

M8eis_terx2006


Leider werde ich auch bald in die Situation kommen, mit nur einem Hoden leben zu müssen. Weil dieser nach einer verpfuschten Leistenhodenoperation wieder hochrutschte und dort fast 12 Jahre verweilte. Jetzt muss er vermutlich entfernt werden, weil er laut Urologe bereits verkümmert ist.

Eine Prothese werde ich niemals einsetzen lassen, ebenso würde ich von einer Frau niemals eine Brustvergrösserung oder Prothese nach Brustentfernung erwarten!

D"amphfloUkfahrxer


Mann kann damit leben

Hallo auch, ich bin eben so wir Ihr mit nur einem Hoden bestückt, mit dem Unterschied, mein linker Hoden ist nie komplett da gewesen. Ich kann dort, wo er im Hodensack sein müsste wohl die Anlage des Nebenhodens ertasten, aber selbst eine OP im Kindesalter, nach erfolgloser Hormontherapie brachte nichts zu Tage. Übrigens hat mein Urologe es bei einer Anderen Untersuchung beiläufig festgestellt, das da irgend etwas sei. Wir haben das aber nie wirklich abgeklärt, um was es sich Handelt.

Sex geht auch mit nur einem. Wie die Frauen darauf reagieren ist vermutlich verschieden, aber ich habe eben schon gelesen, dass einige damit kein Problem haben. Anders ist das sch eher bei Männern unter sich. ZB Bundeswehr oder sonstige Orte, wo Mann sich nackt begegnet. Ich selber habe da ein wenig scheu, mich zu zeigen. Die Idee eine Prothese einzusetzen sollte ich mal mit dem Doc erörtern.

MmeistMer20/06


ZB Bundeswehr oder sonstige Orte, wo Mann sich nackt begegnet. Ich selber habe da ein wenig scheu, mich zu zeigen.

Genau deshalb habe ich den Wehrdienst verweigert und Zivildienst geleistet - stell Dir vor zu welchem Gespött man dadurch wird - Nein Danke !

f,un-dKiver


"man kann leben" ist mir nicht genug!

Ehrlich gesagt - ich wollte nicht mehr einfach "damit leben" nur einen Hoden zu haben und z. B. in der Sauna so hinzusitzen, dass man es nicht sieht. Auch hätte ich mich gerne rasiert, doch dann siehr es ja erst recht "unmöglich" aus.

Wenn mir nun jemad sagt, dass ihm das nichts ausmacht - ich glaube es einfach nicht!

Vorausgesetzt, dass keine Hautprobleme oder Probleme z. B. wegen Betrahlung nach Krebs sind, ist ein Implantat wirklich eine gute Lösung. Ich würde einfach empfehlen, dieses nicht am Hodensack zu fixieren. Ich habe über die Probleme mit der Fixierung viel im Internet gelesen - und daher von meinem Urologen eine andere Lösung verlangt und bekommen. Damit bin ich nun wirklich sehr glücklich. Nach etwas mehr als einem Monat habe ich selber schon fast Mühe zu sagen welcher der beiden nun der "Echte" ist!

Also - warum sich mit der Hälfte begnügen, wenn man es auch komplett haben kann!

f1linBkxe-sjteffxi


wie frauen reagieren

ich hatte mal einen freund mit einem hoden. Als wir das erstemal nackt waren, war ich schon etwas irritiert. Gut, optisch ist es etwas anders, aber es ist ok. Potenzprobleme hatte er jedenfalls nicht, eher im gegenteil. Ich denke, der unterschied ist eben nur optisch, ich hatte damit keine probleme.

MCeis]ter20x06


Was bitte hat "Einhodigkeit" mit Potenz zu tun ?

Wie Du bereits geschrieben hast, ist bei mir ebenfalls das Gegenteil

der Fall. Ich denke gerade deshalb !

M.f.G.

i0n|go4xskin


ich kenne es nicht anders...

Seit ich denken kann, kenne ich es nicht anders. Als Baby hatte ich einen verkrüppelten Leistenhoden; dieser wurde mir sehr früh entfernt. Für mich war das aber nie ein Problem; im Gegenteil: bei den Spielen unter Jungen wurde ich immer bewundert und alle wollten mal anfühlen...

L9aknd-Rrovxer


Hoden Implantat

habe auch nur ein hoden, als kind hatte ich mal eine hodentorosion ,die unbehandelt blieb,die folge daraus ist das ich den linken hoden verloren habe besser gesagt er ist geschrumpft.ist ca so gross wie eine erbse ,nach langen hin und her habe ich mich jetzt entschlossen eine protese einsetzen zu lassen,weil ich mich total minderwertig vorkomme ,und ich jedesmal meinen partnerinen erklären muss warum ich bloss eins hab.

wer hat sich schon mal eine protese einsetzen lassen,und wie fühlt man sich dannach.mein urologe hat gemeint das die protese angenäht wird also sich nicht mehr bewegt ,muss auch noch dazu sagen das ich vor 2 jahren das lassen machen haben wolln op stan schon fest,hab dann aber total panik gehabt und hab kurz vorher abgesagt.

T8oowxa


nicht der Einzige

Ich habe auch nur einen Hoden und wusste gar nicht das es so viele gibt denen es genau so geht. Freunde von mir haben mal erzählt das Sie auch einen kennen der nur einen Hoden hat und die haben sich nur darüber lustig gemacht. Ich musste mir von meinem besten Freund, der nicht weiß das ich nur einen Hoden hab, die ganze Zeit anhören "Mit einem Hoden kann man nicht ficken". Jetzt weiß ich nicht ob ich ihn überhaupt noch was davon erzählen soll, kann mir jemand Tipps geben?

Mich hat es gewundert wie gut die Frauen (zumindest in diesem Forum) damit umgehen, ich dachte zuvor auch nur "die laufen gleich davon".

folinHke-stMefxfi


@towa

Gegenfrage, hast du es denn schon mal mit frauen probiert?

Hast du schon mal mit deiner freundin darüber gesprochen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH