» »

Sehr empfindliche Eichel

C0hri5sto/fexr hat die Diskussion gestartet


Zuerst mal Hallo ich bin neu hier im Forum. Hab mich schon längerer Zeit im I-net nach einer Lösung für mein Problem umgesehen, aber ich find nichts richtiges.

Ich muss von gleich vorneweg sagen, dass es etwas komisch ist (für mich persönlich halt, ich hab auch noch nie von etwas ähnlichem gehört).

Mein Hauptproblem ist halt dass ich beim Sex mit meiner Freunding relativ schnelle komme. Warum das so ist versuche ich jetzt schon seit ca. einem 3/4 Jahr herauszufinden. Ich bin 19. Und in vielen Foren hab ich halt gelesen, dass der vorzeitige Samenerguss bei jungen Männern einfach an ihrer Unerfahrenheit liegt. Aber langsam muss ich da ja auch was verändern, tut es aber net ...

Wir haben in der Woche ca. 2-4 Sex, also sollte ich mich darauf schon eingestellt haben (denke ich mal). Ich hab auch viele Dinge schon ausprobiert, wie z.B. Atemtechniken, Start-Stop Technik usw. aber irgendwie hilft das ganze net.

Deswegen denke ich dass ich eher ein physisches Problem habe (wenn man das so nennen kann). Meine Eichel ist leider sehr empfindlich und deshalb halte ich eben nicht so lange durch (ich komme oft schon kurz nach dem Eindringen.

Und jetzt zum etwas komischen Teil der ganzen Sache (bei dem es mir auch ein wenig unangenehm ist darüber zu schreiben). Bis zu meinem 15 Lebensjahr habe ich mit dem Gedanken gelebt, dass ich eine Vorhautverengung hätte (wurde bei einer Schuluntersuchung festgestellt). Aus Zeitgründen oder auch aus Angst, hab ich deshalb den OP-Termin immer hinausgeschoben. Bis ich dann mit 17 einfach zu meinem Hausarzt gegangen bin. Er hat mir eine Salbe gegeben (die nach seinen Aussagen, bei Säuglingen oder Kleinkinder für das selbe Problem verwendet wird). Und siehe da, nach kurzer Zeit konnte ich zum ersten mal meine Vorhaut komplett zurückziehen, also man konnte die ganze Eichel sehen.

Deshalb dachte ich mir am Anfang beim Anblick meiner Eichel auch nichts. Der Eichelrand (Übergang zw. Eichel und Penis) auf der Oberseite war komplett blau (dunkelrot) und auch das Empfinden war dort am stärksten. An der Spitze hingegen spühre ich bei einer Berührung überhaupt nichts bzw. beim Berühren eher ein Gefühl das mehr in Richtung Schmerz geht als Wohlempfinden. Und das ist bis heute so geblieben.

Warum das so ist und was ich dagegen tun kann ... ich hab keine Ahnung. Salben oder andere Heilmittel? Hat jemand ne Idee und nen Ratschlag?

wäre echt nett :-) ... ich hoffe ich hab mich halbwegs verständlich ausgedrückt ... es ist heute schon so spät und ich schätze das ganze klingt ein wenig verwirrend ;-)

Antworten
CihinxChilxla


Hi, du hast gedacht du wärst der einzige dem es so geht? So wie du es geschrieben hast, exakt so war bzw. ist es bei mir auch..hast du irgendetwas neues rausgefunden, denn ich bin genauso ratlos und und auch ein wenig verzweifelt weil ich absolut keine ahnung habe was das ist.. ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH