» »

Diagnose von Hodenkrebs

-*-Chrhis-x- hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Mein Problem: Ich habe Schmerzen im linken Hoden sowie manchmal in der Leiste! Der Schmerz ist manchmal wie ein brennen und dann mal wieder ein dumpfer Schmerz!

Ich habe auf dem Hoden also wo der Nebenhoden aufsetzt direkt daneben wie ein kleines Pickelchen, oder Unebenheit! Nun wollte ich wissen was das sein kann? Es ist nur deutlich bei einer warmen Dusche zu spüren, ansonsten nur wenn man es weiß das da was is!

Was kann das sein?

Wollte auch mal Fragen, wie Hodenkrebs festgestellt werden kann! "Durchleuchtet" beim Ultraschall diese Sonde den kompletten Hoden? Sprich wenn der Arzt die Sonde auf den Hoden legt, sieht er auch ob auf der gegenüberliegenden Seite etwas mit dem Gewebe des Hoden nicht stimmt?

Antworten
OYttxow


diagnose

hi chris,

normalerweise tun hodentumore nicht weh. also ist es eher unwahrscheinlich, dass du krebs hast.

der arzt tastet deine hoden bei der untersuchung ab. zusätzlich kann er ultraschall und einen bluttest machen: tumore hinterlassen bestimmte stoffe ("marker"), die dann erhöht im blut vorkommen. wenn es dann berechtigten verdacht gibt, kann dann eine biopsie (gewebeprobe) entnommen werden. aber wie gesagt, sieht bei dir nicht danach aus. aber über ein forum ist das natürlich sehr ungenau. lass es vom uro checken, dann bist du mit größter wahrscheinlichkeit erleichtert.

w]HoOte6VeR


Ich hatte auch einen dumpfen Schmerz der Richtung Leiste zog. Diagnose Hodenkrebs!!! Also geh zum Urologen und lass das per Ultraschall überprüfen!

-$-ChUrims--


Ich war bereits vor einer Woche beim Urologen! Dieser hat Ultraschall gemacht... allerdings nur dran gehalten und nicht bewegt! Meine Frage: Kann der da wirklich alles erkennen?

Heut sind die Schmerzen so, das die "Stränge" die von der Leiste kommend zum Hoden gehen schmerzen und bei Berührung weh tun! Und teilweise ist es wie ein brennen! Also nich der Hoden direkt tut weh, sondern das was da hinführt!

Was kann das sein?

T_Omxas


Ar Whootever

Was hat der arzt den per ultraschall festgestellt, hattest du einen tastbaren knoten den du selber fuehlen konntest ???

-a-Chyr'is--


Auf dem linken Hoden ist wie so ne Unebenheit bzw. kleines "Pickelchen"! Er hat Ultraschall gemacht, und hat nix festgestellt! Meine Frage: Muss er genau auf die Stelle drauf halten um Hodenkrebs zu erkennen?

dGanycxa


Nein, muß er nicht. Sonst könnt man doch auch nicht die ganzen Bauchorgane untersuchen.

Im übrigen kann er im Ultraschall keinen Krebs feststellen, sondern nur einen Tumor. Ob gut- oder bösartig sieht man eigentlich nur durch eine Gewebeprobe.

-P-C0hrisx--


Also dieses "Pickelchen" auf dem Hoden fühlt sich so an: das wenn ich den Hoden abtaste und über dieses "Pickelchen" mit dem Finger fahre ist es so das sich dieses "Pickelchen" unter meinem Finger hin und her bewegt oder sich ein wenig "schwammig" anfühlt! Es ist aber mit dem Hoden verwachsen!

Ist Hodenkrebs generell fest? Weil dieses Teil fühlt sich bei mir nicht fest an!

wrHoOYteVeR


Was hat der arzt den per ultraschall festgestellt, hattest du einen tastbaren knoten den du selber fuehlen konntest

Der Arzt konnte auf dem Ultaschall einen dunklen fleck erkennen also etwas was da normalerweise nicht hingehört! Das es ein bösartiger Hodentumor ist hat er nicht gesagt konnte er auch nicht mit absoluter Sicherheit sagen!

Er meinte das müsse man operativ feststellen um was es sich da genau handelt!

Ich hatte eien Knubbel eine Art Verhärtung in meinem linken Hoden festgestellt der aber auch nur bei Berührung Schmerzen hervorgerufen hat! Ansonsten hatte ich wie schon gesagt ein Schweregefühl das bis in die Leiste zog! Lässt sich halt schwer beschreiben!

@ Chris

Man muss nicht unbedingt vom schlimmsten ausgehen aber um sicher zu gehen würde ich auf jedenfall zum Urologen gehen! Ich selbst habe auch über 2 Monate mit dem Gang zum Urologen gewartet weil ich dachte das es sich um etwas harmloses handelt!

Ist nur gut gemeint! :P

lg

-Q-Chyrixs--


Die Sache ist die, das ich schon 2mal deswegen beim Urologen war! Der eine meinte er könne nix feststellen (beim Ultraschall)! Der andere meinte, das die Schmerzen vom Rücken kommen können (Beckenschiefstand)... hat aber auch Ultraschall gemacht!

Kann ich mir nun sicher sein das es kein Hodenkrebs ist? Beide haben Ultraschall gemacht und konnten nix feststellen! Fühle mich aber trotzdem noch total unsicher und habe Angst! Die Sache ist auch die, das dieses "Pickelchen" eigentlich nur nach einer warmen Dusche richtig zu spüren ist, oder nur wenn man genau weiß das da was is! Vielleicht übersehn die Ärzte es deswegen ???

Wie eine Verhärtung is das bei mir nich! Es is einfach wie oben drauf was angewachsen!

mfg

wUHopOteVexR


Mach Dich nicht so verrückt! Wenn Dir die beiden Ärzte gesagt haben das da nichts ist dann wird es wohl stimmen! Für uns/mich hier im Forum ist es so gut wie unmöglich Dir eine sichere Diagnose zu geben!

T!Om}as


Hallo @ All

Hallo,

Also ich war heut beim Hausarzt,...und er hat mir in meinen Vermutungen zugestimmt, dass es vom Rücken spirch Beckenschiefstand bzw. dessen korrektion wahrscheinlich kommt, also die leisten und hodenschmerzen...!Ich hatte diese Vermutung ja schon, da sich die Problem nach den Krankengymnastischen Übungen weniger schlimm waren, bis fast ganz weg waren!

...Den kleinen Pickel neben dem Hodenpol,...hab ich ihm auch gezeigt und sagte sofort, da sollte ich mir sofort keine sorgen drum machen, die probleme haetten garnichts damit zu tun, es waere ein ausbeulung (Spermatozelle: hab ich schon mal von gelesen) , die mit sperma Befuellt ist! Das haetten ungefaehr 30 bis 40 prozent aller maenner!!

Naja ,...also ich hab mich nun wirklich nich dramtisch verrückt gemacht, aber ich bin erst jez richtig beruhigt nach dem ich beim Arzt war und ihm dem "Pickel" gezeigt hab,...auch wenn die schmerzen noch da sind,..mein Arzt empfohl mir, dass ich die Übungen einfach noch öfter am Tag machen soll und es wahrscheinlich dann besser wird,...und wenn nich heisst nochmal vorbeikommen! Aber ich mein , solang Krebs ausgeschlossen , bin ich happy! :-) :-) :-) :-)

wqHoDOtFeVexR


:)^ ...freu mich für dich !

TROxmas


At Whootever..

Danke *:) ,...ich wollte , dass nur nochmal alles detailiert schreiben, um allen Mut zu geben und zum Arzt gehen! Oft ist es in den Foren , dass alle nur von den Befuerchtungen reden und wenn der Arzt besuch positiv war, sich nich mehr melden! Ich denke, dass die Leute nur noch mehr Angst bekommen, wenn sie fast nie von Leuten hören , dass sie beim Arzt waren und es sich ales , etwas harmloses rausstellt , so wie beim :-) ! Danke an alle die einem hier antworten und psychische Hilfe leisten...!

ä9ngsNtl*iclhexr


hi!

hi chris oder thomas,..egal.

also ich habe wahrscheinlich auch eine spermatozele,die aber nicht direkt am nebenhoden liegt,sondern ein paar milimeter daneben,..nicht viel!

und ich wollte mal wissen ab das dann trotzdem noch eine spermatozele ist?

ps:würde mich über beratung sehr freuen!:)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH