» »

Riss an der Eichel

TWHE-Afaun hat die Diskussion gestartet


Hallo! *:)

Mir ist letztens beim Sex mit meiner Freundin etwas passiert, wovon ich nie geträumt hätte dass es passieren kann.

Ich versuche es nun mal zu erklären obwohl es wirklich schwierig ist zu erklären.

Also die Meisten werden wissen, dass an der Rückseite der Eichel ein "Hautseil" hängt und die Eichel so mit dem Rest des Penis verbindet. Weiß jeder was ich meine? Okay!

So, als ich, wie gesagt Sex mit meiner Freundin hatte, hat es auf einmal geblutet. Zuerst haben wir gedacht es würde von ihr kommen. Als ich dann auf die Toilette ging und mir meinen Penis anschaute musste ich feststellen, dass das Blut von mir kam. Genau dieses "Hautseil" hat einen Riss.

Ich wollte euch fragen, ob ihr mir Tips geben könnt wie das schnell wieder weggeht. Ich habe echt im ersten Moment einen Schock gehabt, ich habe nie gedacht dass sowas passieren kann. Ich habe auch noch nie von jemandem gehört dass soetwas überhaupt passieren kann bzw. es schon jemandem passiert ist. Deswegen schäme ich mich auch etwas damit zu einem Arzt zu gehen.

Es würde mir sehr helfen, wenn ihr mir Tips geben könnt. Ich bin sogar der Meinung, dass es schon etwas verheilt ist, kann aber auch sein dass es nur Einbildung ist die von meiner Angst ausgeht :-|

Vielen Dank,

Stefan

Antworten
GConzox123


Ich glaube du musst dir da keine Sorgen machen!

Ich meine schon öfters gehört zu haben, dass es Männern schon bei der Selbstbefriedung eingerissen ist!

Das wird schon! :)^

T*ropxpos


Hallo THE-fan!

Was bei Dir verletzt ist, ist das Frenulum.

In den Beiträgen darüber, hier im Forum, wirst Du sicher informelle Hilfe finden. :-)

Troppos.

TPHE-[fFaxn


Ach das finde ich klasse, dass ich mir keine Sorgen machen muss!

Vielen Dank Jungs, für die schnellen Antworten :)^

PJatr>ickx87


Da brauchst du dir echt nich so den Kopf drum machen! Mir ist es schon mal fast ganz eingerissen nur bei der Selbstbefriedigung! Das verheil innerhalb von ein paar Tagen wieder!

Kwöbxi


Kann sein, dass es von selber verheilt.

Dieses Frenulum (Bändchen) hat aber eine Tendenz, beim nächsten Mal kürzer zusammenzuwachsen.

Ich schlage vor, es (in gerissenem Zustand, also bald) mal einem Urologen vorzuführen. Evtl. kannst Du Dir durch die komplette Entfernung dieses Teils weitere schmerzhafte Zwischenfälle ersparen.

Gruss

sfkek0x5


Hallo!

Mein Freund hat dieses Problem auch, schon seit längerem.. ich hab mich vor einiger zeit mal darüber informiert... und dabei bin ich auch auf diese Seite geschossen.. Allerdings schaltet er total auf durchzug wenns darum geht zum Arzt zu gehen! Weiß so langsam nicht mehr was ich machen soll.. hab ihm auch angeboten mit zu gehen wenn er das will und er meinte er geht hin.. doch er will mir immer erzählen er habe Angst.. Kanns ja irgendwie verstehen aber bin ich ihm dann so egal wenn er das nicht mal macht um unsere beziehung vor dem aus zu retten?? Würde deshalb villt net unbedingt schluss machen aber sind noch andere streitpunkte.. und das noch dazu ..

Ist der Gang zum Arzt wirklich so schwer?? Kann ich mir ehrlich gesagt net vorstellen.. wir Frauen überleben doch auch alle den Gang zum Frauenarzt..

Warum macht er es mir nach so langer Zeit so schwer und verschließt sich mir gegenüber immer mehr??

Hoffe könnt mir helfen!

LG

FIr"annxi


Hallo

Als ich mit meinem Freund vor 1 1/2 Jahren zusammen gekommen bin, wusste ich noch nichts von seinem Problem. Als er nach drei Monaten immer noch nicht mit mir schlafen wollte, dachte ich es liegt an mir. Ich sprach ihn darauf an, aber er hatte irgendwie angst es mir zu sagen. Er erzählte mir dann, das ihm vor einem Jahr (vor meiner Zeit) sein Vorhautbändchen gerissen ist,als er mit seiner damaligen Freundin schlief. Danach hat er mit keiner mehr geschlafen.

Am Anfang kam ich damit noch klar, doch jetzt irgendwie nicht mehr.Ich hab mich auch schon umgehört und man hat mir gesagt das man das wieder trainieren müsste. Er will aber nicht, er sagt es prennt innerlich und das Bändchen tut ihm sehr weh. Ich weis aber nicht ob das eine Ausrede ist oder ob es stimmt. Ich liebe ihn sehr aber er ist bei dem Thema unerträglich. Bitte helft uns.

Mfg Franziska

o~llTi-:-19x73


Er will aber nicht, er sagt es prennt innerlich und das Bändchen tut ihm sehr weh. Ich weis aber nicht ob das eine Ausrede ist oder ob es stimmt.

ein Mann der - wie er sagt - so erhebliche Schmerzen beim Sex hat müsste eigentlich ganz von allein auf die Idee kommen damit mal zum Arzt zu gehen, ich würde jedenfalls nicht auf die Idee kommen stattdessen einfach auf jeglichen Sex zu verzichten.

Aber ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, was da so brennt. Natürlich ist das Bändchen sehr empfindlich (auch gefühlsempfindlich). Aber entweder wächst das von allein wieder zusammen und gut ist oder er hat da mittlerweile ein großes Problem. Ist er da entzündet? Blutet es? Oder hängt sein Bändchen da jetzt immer noch zerrissen rum?

F,rannxi


Ich habe vergessen zu sagen das er schon beim arzt war und sich auch operieren lassen hat

ich habe auch noch einmal mit ihm geredet und er hat gesagt das er in erster linie nur angst hat das es wieder reist er sagt das es wirklich eine riesen sauerei ist weil es so stark geblutet hat!

Er fragt sich auch wie es ist wenn man das Frenulum einfach ganz entfernt weil sein urologe gesagt hat das dieses bändchen zur luststeigerung beiträgt!?

sykek\05


@ franni

normalerweise sollte dann doch aber nichts mehr weiter reisen wenn er schon operiert wurde.. und vor allem sit das ja scheinbar schon recht lange her.. da sollte nix passieren.. siche rhat er recht damit das es ne ziemliche sauerei ist aber anders rum.. das muss er testen ob wieder alles ok! So denk ich..

denn wenn du selbst schreibst das es unerträglich ist dann ist das kein gutes zeichen.. mir gehts auch so.. würd am liebsten alles hinwerfen doch andersrum kann ich meinen freund doch wegen sowas auch net verlassen oder?? ist doch nen scheiss grund!! vorallem wenns nur deshalb ist oder??

ich persönlich bin net von einer op überzeugt aber naja ich überlass ihm die entscheidung denn schließlich muss er später damit klar kommen auch wenn wir nicht mehr zusammen sind..

doch auf der anderen seite.. da dieses bändchen zur luststeigerung beträgt bereitet es mir zeimliche sorge wenn es net mehr da wär.. dann wirds wir mich ja ziemlich schwer ihn wirklich glücklich zu machen *gg* nein aber nun mal wieder ernst.. hab irgendwie angst...weiß selbst net warum.. drum überlass ich es ihm es ist sein bstes stück.. net meins ;-)

hat sich dein freund es denn nun eigtl entfernen lassen??

lg

hoffe schriebt bald wieder was!!..

helf mir bzw usn nämlich ziemlich *meine meinung*

g*px56


@franni

Vielleicht hilft ein Psychologe? Ich könnte mir vortsellen das er ein Trauma erlebt hat und deshalb Angst hat.

Zum Thema Bändchen + Luststeigerung : Ich habs bei mir getestet. Probierts doch mal selbst: im erigierten Zustand zart mit dem Finger dem Bändchen entlang gleiten. Bei mir hatte ich im angespannten Bändchen keine besonderen Gefühle, die waren immer unterhalb des Bändchens. Ich hab mir mir mein Bändchen entfernen lassen und habe diese sensible Stelle immer noch. Es kann natürlich sein daß dies nach OP Technik oder Glück oder.. im Einzelfall anders sein kann.

Fsranxni


Liebe skek05

Ich bin froh das es noch jemanden gibt der so fühlt wie ich. Ich kann ihn auch nicht wegen so was verlassen. Außerdem war mir Sex sonst nie so wichtig, nur bei ihm beschäftigt es mich sehr. Ich möchte ihm auch helfen, weiß aber nicht wie.

Nein er hat sich das Bändchen noch nicht weg machen lassen. Er hat es sich nur überlegt, weil sein Urologe ihm das gesagt hatte. Ihr habt mir aber schon etwas Hoffnung gemacht das ist gut. Danke

T/roprpoxs


Hallo gp56!

Bei mir hatte ich im angespannten Bändchen keine besonderen Gefühle, die waren immer unterhalb des Bändchens. Ich hab mir mir mein Bändchen entfernen lassen und habe diese sensible Stelle immer noch. Es kann natürlich sein daß dies nach OP Technik oder Glück oder.. im Einzelfall anders sein kann.

Kommt mir irgendwie bekannt vor!

Ich möchte behaupten, daß nicht das Bändchen so sensibel ist, sondern der Bereich unterhalb, mit dem das Bändchen verwachsen ist.

Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren!

Troppos.

sfkekV05


hi Franni

mir war es bisher auch nicht wichtig.. doch es wär halt das erste mal. und naja.. ich bin mir eigtl ziemlich sicher das ich es will und er auch .. doch die ganze sache stellt uns auf ne ziemlich harte probe.. vorallem sind wir beide dadurch ziemlich gereizt und angespannt was es net wirklich leichter macht.. naja jetzt mal sehen was beim arzt in nem monat raus kommt.. hoffe wird dann wieder...

redet er denn inzischen offen mit dir drüber??

LG!!

skek05

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH