» »

Wanderhoden?

b-r0*0x hat die Diskussion gestartet


huhu =)

mein problem (oda vllt doch nich?):

Bei Erregung zieht sich der Hodensack ja bekanntlich zusammen. Wenn der linke Hoden dann etwas Druck bekommt, also wenn sich zum Beispiel jemand ungünstig draufsetzt, wird er so ca. nach oben verschoben, so zum Anfang des Hodensacks. Er ist definitiv nicht in der Leiste, davor sozusagen. Drücke ich dann auf ihn drauf, geht er sofort wieder in den Hodensack zurück. Ich habe kein bisschen Schmerzen und das ganze passiert wie gesacht auch nur unter diesen Bedingungen, wenn er halt sozusagen "Druck" ausgesetzt ist.

Jetzt meine Frage: Ist das ein Wanderhoden? Muss ich was machen? Oda ist das ganze einfach nur für mich selbst etwas "gewöhnungsbedürftig" und nicht weiter schlimm? Als Säugling muss da alles OK gewesen sein. Hatte als Kind lediglich 3 Leistenbrüche, aber das ist schon ca 10 Jahre her. Auch keine Probleme, bin jetz fast 17 Jahre alt.

Danke für eure Antworten.

MfG

br00x

Antworten
d4any1ca


Kann schon sein, das das ein Wanderhoden ist. Wenn ja, dann sollte das behandelt werden. Wende Dich also an einen Urologen.

bqr00x


Mann, muss das wirklich sein? Ich würde mir ein Gang sehr gerne ersparen, aber der is wohl der einzige, der mir noch helfen kann

!

pt2]005


ich habe genau das selbe Problem.Was wird dagegen gemacht wen man zum Urologen geht?

dmany<cxa


Es kann sein, das eine Mini-Op gemacht werden muß, damit der Hoden nicht mehr aus dem HOdensack rausrutschen kann.

efenSvoud0igweg


@br00x

Den Wanderhoden nennt man auch "Pendelhoden" ;-)

Und normalerweise ist ein Pendelhoden ein Hoden, der zwischen Leistengang und Hodensack "pendelt".

Unter der Beschreibung ist dein Hoden dann kein Pendelhoden.

Ja hmm...

Wenn du mal Kinder haben möchtest, würde ich dir empfehlen, doch mal zum Urologen zu gehen. Normalerweise wird ein Pendelhoden nicht behandelt, aber es gibt dazu eine OP, das stimmt (@danyca).

Die OP nennt sich Orchipexie (thx an jemanden, der schon weiß, dass er gemeint ist) und da werden die Hoden eben fixiert. Das wird aber eigentlich nur bei Pendelhoden durchgeführt.

Du musst es selber wissen. Wenn du Kinder haben möchtest, würde ich es mir überlegen. Oder ist das nur auf einer Seite?

Gruß

eenvoudigweg

bBrA00x


das is nur auf der linken seite, ganz kla :-) nur woher soll ich wissn welcher hoden mir zum kinderzeugen nützt? :-D danke @ all schonma

dvaemonT 88


hehe..

hab das selbe Problem. Bei mir rutschen die Hoden manchmal neben den Penis. Ich glaub ich sollte mal zu Urologen gehn, aber ich weiß nicht wo hier in einer ist :/

@br00x

Beide Hoden sind zum Kinder zeugen ;-)

Es gibt Leute die Zeugen auch mit nur einem Hoden Kinder :-)

b0r0d0x


ah ok =)

aber wieso fragt eenvoudigweg dann, ob das nur auf einer seite sei? :P

e[envoGuedigwxeg


@br00x

Wenns nur auf einer Seite ist, bist du nicht unbedingt unfruchtbar. Das wollte ich nur gesagt haben ;-)

@daemon 88

hehe..

hab das selbe Problem. Bei mir rutschen die Hoden manchmal neben den Penis. Ich glaub ich sollte mal zu Urologen gehn, aber ich weiß nicht wo hier in einer ist :/

Gelbe Seiten ist da sehr hilfreich ;-)

Gruß

eenvoudigweg

ber00xx


na ich würd sagen, nur weil die hoden etwas wackeln is man doch net gleich unfruchtbar :P ein pendelhoden wird doch eigentlich nichmal operiert :O

d+aemono 8x8


In den gelben Seiten steht kein Urologe und im Inet hab ich auch keinen gefunden :-(

Also ich finde das verrutschen schon nervig. Vorallem ist es meistens so, dass wenn sie einmal verrutscht sind, drängen die sich immer wieder in die Position bis das Glied wieder schlaff ist :/

bwr00xx


ja das stimmt schon :-( nervig is das, gehe montag erstma zum hausarzt, der wird mir dann schon was sagen :P

H`el<mut8x8


Ich hab es durch

Wanderhoden ist nicht immer nur bei Kindern, ich bin bald 50 und eine OP sieht dann so aus!

[[http://www.engelsdorf.de/op/]]

Leider kann immer nur eine Seite gemacht werden und habe deshalb den Wahnsinn noch mal vor mir.

Glücklicher Weise müssen keine Fäden gezogen werden, da selbstauflösend, aber das dauert 3 Wochen und warte gespannt darauf denn es ist mehr als unangenehm besonders bei meiner schweren und stressigen Arbeit. Dazu kommt, daß der Hoden jetzt die doppelte Größe hat und ein schmerzhaftes Brennen neben der Narbe zu spüren ist.

Weitere Fragen werde ich gerne beantworten!

g0ismo--25x09


Hallo

hab da auch mal ne frage bei der mir vielleicht jemand von euch helfen kann.

Also:

ich und mein Partner wünschen uns ein baby. Ich hatte im letzten jahr leider zwei fehlgeburten.

Jetzt ist mein Freund zum urologen gegangen und hat nun plötzlich einen wanderhoden und ist laut aussage des arztes nicht in der lage ein baby zu zeugen. Wie kann sowas sein ???

Man kann doch nicht innerhalb eines jahres zeugungsunfähig werden oder?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH