» »

Verhärtung oder Ader am Penis?

s8chgl_eNck hat die Diskussion gestartet


Hallo, an der Oberseite des Penis befindet sich doch (im steifen Zusatand) eine dicke Ader, die nach etwa 3-4 cm sozusagen im Penis verschwindet. An dieser Eintrittsstelle finde ich bei mir eine Art Verhärtung, die mir etwas zu hasrt für eine Ader ist. Was könnte denn das sein?

Antworten
bIrx00xx


Also so eine Ader kann ich bei mir nicht finden :/

s;chlexck


Sowas hast Du auch!

Hab mal nachgeschaut, wie die heißt!

"Für die Blutfüllung verläuft in der Mitte der Penisschwellkörper eine tiefe Arterie, die Arteria profunda penis. Sie verzweigt sich wie eine Ranke und wird deshalb auch oft Rankenarterie genannt. Ihre Mündungen sind die Sinusoiden. Damit in schlaffem Zustand nicht zu viel Blut aus den Rankenarterien in die Sinusoiden gelangt, können diese feinen Verästelungen an ihrem Ende verschlossen werden. Die Abflüsse aus den Sinusoiden bilden die sogenannten Drosselvenen. Die Venen gelangen durch die bindegewebigen Hüllen und führen das Blut ab in die obere Penisrückenvene, die Vena dorsalis penis. Diese Vene ist häufig deutlich sichtbar."

T_obbix01


Habe ähnliches, habt ihr eine Lösung gefunden? Hatte das vor ein paar Jahren schon, war beim Urologen, der sagte, es sei alles normal. Irgendwann war es von allein weg. Jetzt ist es wieder da. Weiß jemand mehr?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH