» »

Spermakonsistenz: Dick-/ dünnflüssig

S@trykeHr-2x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe ein Problem und ich hoffe auf Rat und Hilfe.

Ich habe oft und regelmäßigen Sex mit meinem Freund. Bei ihm ist das Sperma sehr dünnflüssig und kommt in großen Mengen (auch, wenn wir täglich Sex haben). Bei mir jedoch ist es sehr dickflüssig und meist kommt auch weniger, als bei ihm.

Meine Frage ist nun: wie bekomme ich es hin, dass auch mein Sperma etwas dünnflüssiger ist?! Und wie kann ich erreichen (oder kann ich es überhaupt irgendwie erreichen), dass auch bei mir etwas mehr kommt. Irgendwann habe ich mal gehört, dass das wohl an der Ernährung liegt.

Ich hatte auch schon dünnflüssigeres Sperma in der Vergangenheit, aber in der letzten Zeit ist es immer sehr dickflüssig.

Noch eine Frage: Wenn es zur Ejakulation kommt, schießt das Sperma fömlich im hohen Bogen aus ihm heraus. Bei mir (auch, wenn ich sehr sehr erregt bin), fließt es oft jedoch nur und spritzt nicht richtig. Kann ich das auch irgendwie ändern? Oder muss ich da einen bestimmten Muskel trainieren?!

Das hört sich alles etwas blöd an, aber ich hoffe eccht auf Hilfe.

Ich danke Euch,

Gruß, Stryker.

Antworten
e3envoyudigawxeg


@Stryker-23

Ich habe oft und regelmäßigen Sex mit meinem Freund

Vielleicht könnte hier schon die Antwort auf deine Frage liegen ;-) Ich will jetzt nicht sagen: Habt weniger Sex

Aber das könnte doch vielleicht der Grund sein. Vielleicht mal nur jeden zweiten Tag ;-)

wie bekomme ich es hin, dass auch mein Sperma etwas dünnflüssiger ist?!

Bei vielen ist es hilfreich, dass man alles genießen kann, sich laaaaange Zeit nimmt und keine 0815 Nummer hinlegt.

Da könnte mehr kommen und dann wohl auch dünnflüssiger.

Ich sag mal: Je geiler man(n) ist und je länger man den Orgasmus rauszögert, desto mehr kommt.

Wenn es zur Ejakulation kommt, schießt das Sperma fömlich im hohen Bogen aus ihm heraus. Bei mir (auch, wenn ich sehr sehr erregt bin), fließt es oft jedoch nur und spritzt nicht richtig

Muss es spritzen? Oder belastet dich das irgendwie?

Kann ich das auch irgendwie ändern? Oder muss ich da einen bestimmten Muskel trainieren?!

Der Muskel heißt wohl PC-Muskel.

Ob das alles so stimmt, wenn man den trainiert, weiß ich selber nicht. Soweit ich das verstanden hab, is es der Muskel, der den Urin zurückhält und man auch willentlich beeinflussen kann.

Such mal hier im Forum über die Suchfunktion nach PC-Muskel. Da wirst du fündig, weil das schon oft angesprochen wurde.

Gruß

eenvoudigweg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH