» »

Hoden unterschiedlich groß

M}eniruxles hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich schieß gleich mal los:

einer meiner Hoden ist größer als der andere. Also jetzt nicht nur so ein bisschen sondern fast doppelt so groß.

Habe das ca. vor einem halben Jahr schon bemerkt, da ich im Fernsehen damals gesehen habe man solle sich regelmäßig abtasten (Taste da im normalfall eher weniger rum ;-D ).

Nun meine Frage: Ist sowas normal? Spüre keine Knoten o.ä. hab auch keinerlei Schmerzen, und auch sonst funktioniert alles ;-)

Antworten
uOrorbex


Ja, das ist normal. Solange nicht der eine Hoden völlig verkümmert ist.

Die Hodengröße kann ganz schön variieren (von Haselnuss bis Hühnerei) , wobei das keinen Einfluss auf Spermamenge und Qualität hat.

LG

reX

mgeiste@r6gi.s)moff


meistergismoff

Also bei mir war das auch so und ich bin zum Arzt gegangen, der gesagt hat ich hätte eine Hydrozele!

DAs ist ein Wasseransammlung um den Hoden!Das musste dann operativ weggemacht werden!

GEh vllt mal zu deienem Hausarzt und frag ihn mal....

eRenvgoudfigweg


Könnte natürlich auch eine einseitige Hodenatrophie sein, die ich aber jetzt auch nicht erklären kann. Evtl. durch eine Voroperation (z.B. Leistenhernie) oder durch eine Entzündung.

Glaube ich jetzt aber nicht, solang noch alles funktionstüchtig is, ist es eigentlich normal.

Gruß

eenvoudigweg

S>irUYlrich


Hoden unterschiedlich groß

Hallo ich will ganicht lang um den heißen brei reden un fang sofort an also: Mein rechter Hoden fast doppelt so groß wie mein linker,

da es mir peinlich erscheint zu einem arzt zu gehen frage ich hier jemanden ob das sehr schlimm ist ???

Jetzt mag es sich komisch anhören abba es tut mir schon ein wenig weh wenn der hoden nach unten hängt.

Will mich nur vergewissern ob das jetzt sehr schlimm ist bitte um schnelle antwort!!!

Danke *:)

. rexX


Vielleicht müsst Ihr klar schreiben, ob wirklich die Differenz in der Hodengröße oder in der Hodensackgröße besteht. Nur für´s Verständnis.

Bei einer Hydrocele ist ja nur der Hodensack vergrößert, nicht der Hoden selbst.

reX

S%irUnliroich


Nein es ist nicht der hodensack sondern wirklich der hoden selbst

S}ir=Ulhrich


und ausserdem wollte ich noch wissen ob das von alleine weg geht oda operrativ weg gemacht werden muss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH