» »

Geschwollener und schmerzender hoden

Y#az7ataxs hat die Diskussion gestartet


hallo

ich hab immer wieder mal das problem dass mein rechter hoden anschwillt und in folge dessen auch äußerst schmerzempfindlich ist, so dass ich nicht mal beim schlafen auf der seite geschweige denn am bauch liegen kann.

dazu ist zu sagen dass ich auch eine "erweitere hodenröhre" oder wie man das nennt habe, soll heißen ich kann wenn der hoden in normalem zustand ist, ihn nach oben sozusagen in meinen körper schieben ... wenn der hoden schwillt ist auch oberhalb schräg ober dem penisansatz eine schwellung vorzufinden die auch schmerzt

wisst ihr was das sein kann??

mfg yazatas

Antworten
IPnterxeX


Das "klingt" nach einer Entzündung. Das solltest Du von einem Urologen abklären lassen. Solltest Du bald machen lassen, damit das keine chronische Geschichte wird.

LG

reX

lTe_maur*ice


ich hoffe du warst bereits beim doc, innerhalb der letzten woche... denn damit ist nicht zu spaßen... ich hatte mit 12 die erste nebenhodenentzündung und mit 17 die zweite (andere seite)... beide zu spät operiert und medikamentös behandelt, daher chronisch... mit 20 nun stelle ich mir daher jedes mal die frage, ob die 2 stunden sexuelle stimulation den restlichen tag mit hodenschmerzen wert sind... also tu was, dringend!!

eIenvoiudigwxeg


Man kann eine Hodenentzündung (Orchitis) nicht überlicherweise operieren.

Es sei denn, man macht eine (Semi)-Kastration. Dann wär ie Entzündung auch weg.

Ich stimme IntereX zu, es ist wahrscheinlich eine Entzündung.

Die "erweiterte Hodenröhre" nennt man Leistenkanal.

Das kann operativ behoben werden.

wenn der hoden schwillt ist auch oberhalb schräg ober dem penisansatz eine schwellung vorzufinden die auch schmerzt

Wie kann ein Hoden schwellen?

Oder meinst du, wenn der Hoden in den Körper geglitten ist? Dann tastest du den Hoden, da er (wahrscheinlich) entzündet ist schmerzt er bei Druck.

Gruß

eenvoudigweg

nOoMyxes


können entzündungen auch chronisch werden?

e.envoGudilgwxeg


@noyes

Entzündungen können chronisch werden, auch am Hoden.

(in eigener Sache: Ein Hoden kann schwellen, ich hatte an was anderes gedacht, deshalb zieh ich die Frage zurück ;-) )

Gruß

eenvoudigweg

k^leber9soxn


knubbel am nébenhoden

ich hatte vor kurzem schmerzen am hoden. der urologe hat durch abtasten,urinprobe und ultrashall festgestellt das es kein tumor ist. es würde sich um eine nebenhodenentzündung handeln. mir wurden antbiotika gegeben, damit die schwellung weggeht, doch 7 tage sind vergangen und ich habe immer noch so einen knubbel am nebenhoden. kann mir jemand weiterhelfen ??? vielleicht hat auch jemand von euch auch dieses problem. wie lange dauert es, damit so eine schwellung verschwindet??

Y:azaxtas


entzündung?

Naja ich habe das unregelmäßig und immer nur kurz ... Ich kann auch nicht sagen dass ich das sozusagen nach sexuellen Aktivitäten immer habe, manchmal schon, manchmal auch ohne... Bin leider nicht dazugekommen früher wieder ins Forum zu schauen, Zeit ist recht knapp ..

MfG Yazatas

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH