» »

Blut im Ejakulat (Sperma)

Fglam#e79


Flamme

wie hat men die steine festgestellt?

sorry jetzt erst gelesen....man hat Ultraschall gemacht

T&e-lxoe


Hallo Alle

Nachdem ich bei mir zu zweiten mal, auf Jahre verteilt, Blut im Sperma hatte. Habe ich mich mal etwas aufgeschlaut.

Ich konnte erkennen, dass es einen Zusammenhang gibt. Wenn bei mir körperliche Anstrengung oder Erkrankung mit der Einnahme von Aspirin zusammen kam, kam es zu Blut im Sperma. Habe dies dann durch einen dritten Fall bei mir bestätigt.

Immer wenn ich Aspirin nehme und entsprechend belastet bin, kommt es zu Blut im Sperma. Geht aber innerhalb einiger Tage weg, wenn ich Aspirin nicht mehr nehme und die körperliche Belastung abnimmt.

Häufiges Ejakulieren hilft, die Anzeichen schneller verschwinden zu lassen.

Gruß, Te-loe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH