» »

Ziehen im r. Hoden + Ausstrahlen über Bauch, Bein, Leiste

b0ikeFrra+cer hat die Diskussion gestartet


Bin m und 18 Jahre alt und treibe Sport.

Nun zu meinen Beschwerden:

Vor 4 Wochen setzte bei mir plötzlich ein heftiges Stechen im rechten Bauchbereich ein. Zunächst dachte ich an eine Blinddarmentzündung und ging zunächst auf Toilette. Ich legte mich hin und konnte eine deutliche Linderung spüren. Ich tastete meinen Bauchbereich ab und spürte einen langsam aufkommenden Schmerz im rechten Hoden. Ich dachte an eine Hodenquetschung, da ich vorher Fahrrad gefahren bin.

Am nächsten Tag waren die Schmerzen weg. Sie kamen jedoch wieder auf, als ich meinen rechten Hoden abtastete. Dann kam immer wieder ein leichtes Stechen im rechten Bauch hinzu. Nach 4 Tagen war der Spuk vorbei.

Seit gestern sind die Schmerzen wieder da. Meine gesamte rechte Seite fühlt sich angeschlagen an. Der Hoden macht weh, aber nur, wenn ich ihn abtaste, der Schmerz strahlt ins Bein hinab, und im Bauch setzt wieder das Stechen ein.

Der Hodensack ist nicht gerötet, der Hoden selbst ist normal, also nicht geschwollen. Keine Schmerzen beim Urinieren/Onanieren, aber ungewöhnlich leichte Inkontinenz. Ich kann mich problemlos bewegen, der Schmerz und das Stechen empfinde ich nur als "nervend".

Was könnte das sein? Geht es vielleicht wieder weg? Eine Torsion schließe ich aus..nach 4 Wochen wäre da auch nicht mehr viel zu machen ;-)

DANKE

Antworten
e-envou&digwxeg


@bikerracer

Entweder Orchitis oder Epidydimitis.

Oder eben was neurolgisches à la Nerveinklemmung.

Siehe auch selben Fall hier:

[[http://www.med1.de/Forum/Urologie/214539/]]

Bitte komplett lesen.

Gruß

eenvoudigweg

bSikLerraVcexr


OK

aber mein Hoden ist nicht geschwollen oder gerötet. Außerdem kann ich problemlos und ohne Schmerzen meine Beine übereinander schlagen.

Gibts Hausmittel dafür? Gehe nächste Woche aber zum Doc.

w]atz6uxp


mhm

das gleiche phänomen hatte ich auch vor einer woche. Bei mir lag es daran, das sich der rechte hoden aus mit unbekannten gründen gedreht hat. Er hat sich daraufhin wohl selber wieder zurück gedreht, doch musste er geöhnet werden, da es sein kann das die verbiendungsadern beschädigt werden. Nun liege ich hier im bett mit dicken Eiern und warte darauf das alles wieder abheilt

w3atzVuxp


dies kann übrigends doch jede art von bewegen passieren. Aber am häufigsten soll ich beim sport passieren.

bfikerrxacer


ja

Torsion also...nun ich bin eigentlich nur Fahrrad gefahren, danach kam halt dieses üble Stechen im Bauch. Außerdem ist das ja schon 4 Wochen her...und war zwischenzeitlich wieder weg.

Im Moment ist auch alles ziemlich ok und ich überlege ernsthaft, ob ich überhaupt zum Arzt gehen sollte... x:)

G#ol9ddigxger


bikerracer

GEH ZUM ARZT !!!

Wenn es sich schon so lange hinzieht , schieb es nicht beiseite . Man sollte mit solchen Sachen nicht leichtfertig umgehen . Lieber einmal mehr umsonst zum Doc , als sich hinterher Vorwürfe machen das man nicht gegangen ist .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH