» »

Experte Operation Urologe nach Nesbit bundesweit gesucht

kAallisOtaN1 hat die Diskussion gestartet


Ich habe eine angeborene Penisdeviation (Knick im Penis)

und mein Urologe hat mich zu einer Operation nach Nesbit überwiesen.

Problem dabei ist, dass ich ein halbes Jahr auf den Termin warten muss und mir das einfach zu lange ist. Auch kennt mein Arzt keine

anderen Experten (außer Dr. Porst).

Ich möchte jetzt einfach nicht mehr so lange warten.

Ich wohne in Bayern, suche aber Deutschlandweit nach einen Spezialisten für plastische Penisoperationen/Penisbegradigungen nach Nesbit.

Freue mich über Tipps und Anregungen.

striezl@t-online.de

Antworten
kHa`llistxa1


falsche Email

neue Email:spaniel@t-online.de

ksalal%isxta1


Re:

Ich hab jetzt in Süddeutschland, ca. 40 km von meinen Wohnort entfernt, einen Termin bei einem Spezialisten bekommen, muß aber 5 1/2 Monate auf meinen Termin warten. Finde, das ist schon ziemlich lange. Nun hab ich von einem Doktor in Düsseldorf an der Paracelsus Klinik Gölzheim gehört. Der nach eigenen Angaben häufiger Peniskorrekturoperationen nach Nesbit durchführt. Hab auch schon einen Termin bei Ihm in den nächsten Ferien (Ende July) bekommen. Was würdet Ihr machen? In 5 1/2 Wochen ca. 600 km nach Düsseldorf fahren und bei einem Arzt operieren lassen, der den Eingriff häufiger macht oder 5 1/2 Monate warten und es bei einem sehr erfahren Spezialisten in 40 km Entfernung machen lassen?

Für die 2.Variante spräche, dass falls eine Nachbehandlung anstünde müsste ich nicht quer durch Deutschland fahren. Aber man müsste 5 1/2 Monate warten, was schon verdammt lange ist.

Außerdem solle er im Süddeutschen Raum der beste bei diesem Eingriff sein.

Bei der 1. Variante käme man schneller dran, aber der Arzt hat nicht so viel Erfahrung wie der in Süddeutschland. Der macht im Monat ca. 2 Begradigungsoperationen.

Hat jemand Erfahrungen oder weiß etwas über Dr. Petsch?

Danke für Tipps und Anregungen.

Kallista1

kzaKlloista1


J.Erfahrung Oberarzt Dr.Petsch Parcelsus Klinik Düsseldorf?

Ich hab jetzt in Süddeutschland, ca. 40 km von meinen Wohnort entfernt, einen Termin bei einem Spezialisten bekommen, muß aber 5 1/2 Monate auf meinen Termin warten. Finde, das ist schon ziemlich lange. Nun hab ich von einem Doktor in Düsseldorf an der Paracelsus Klinik Gölzheim gehört. Der nach eigenen Angaben häufiger Peniskorrekturoperationen nach Nesbit durchführt. Hab auch schon einen Termin bei Ihm in den nächsten Ferien (Ende July) bekommen. Was würdet Ihr machen? In 5 1/2 Wochen ca. 600 km nach Düsseldorf fahren und bei einem Arzt operieren lassen, der den Eingriff häufiger macht oder 5 1/2 Monate warten und es bei einem sehr erfahren Spezialisten in 40 km Entfernung machen lassen?

Für die 2.Variante spräche, dass falls eine Nachbehandlung anstünde müsste ich nicht quer durch Deutschland fahren. Aber man müsste 5 1/2 Monate warten, was schon verdammt lange ist.

Außerdem solle er im Süddeutschen Raum der beste bei diesem Eingriff sein.

Bei der 1. Variante käme man schneller dran, aber der Arzt hat nicht so viel Erfahrung und ist nicht so ein renomierter Experte wie der in Süddeutschland.

Aber immerhin werden beim 1.Arzt in der Düsseldorfer Klinik ca. 2 Begradigungsoperationen pro Monat gemacht.

Nun bin ich in der Zwickmühle. Ich weiß halt nicht ob es sich lohnt zum Dr. Petsch (vom Münchnen nach Düsseldorf) zu fahren und ob der es auch gut hinkriegt. Immerhin ist eine Penis Op für einen Mann schon eine ziemlich Angst einflößend und da möchte ich halt das best mögliche Ergebnis.

Was würdet Ihr tun?

Hat jemand Erfahrungen oder weiß etwas über Dr. Petsch? Der ist Oberarzt an der Paracelsus Klinik Gölzheim in Düsseldorf.

Danke für Tipps und Anregungen.

Kallista1

HAaraAld FJ.


Habe die OP 2002 im Klinikum Grosshardern in München machen lassen und bin ganz zufrieden, ganz gerade wird er wohl kaum werden, aber zum GV langt es :)*

Grüsse

koalli6sta1


Kann man erfahren, bei wem du operiertst wurdest?

Ich wüsste gerne, von welchen Arzt du operiet wurdest?

Ich werds wohl am KH Freising; Prof. Schwarzer, machen lassen.

Danke

Kallista

HlaralDd xJ.


Kann man erfahren, bei wem du operiertst wurdest?

Ich wüsste gerne, von welchen Arzt du operiet wurdest?

Ich werds wohl am KH Freising; Prof. Schwarzer, machen lassen.

Danke

Kallista

Hallo,

wurde vom Oberarzt der Urologie operiert, denke du machst dir um das Thema ein zu grossen Kopf, ist zwar nicht angenehm und hat risiken wie jede OP. So der akt ist es aber auch nicht, wird schon

;-D

k alliFstxa1


Ich sehs nun mal so, dass ich das best mögliche Ergebnis haben will. Und man muss schon mal etwas Aufwand betreiben, damit man das bekommt.

Bei mir wars hat terminlich schwer die OP unterzubringen, das hat sich aber schon erledigt. Wenns sein muss, nimm ich mir dafür halt frei.

Ich meine, Nesbit bedeutet immer, dass ein Stück von der derben Schwellkörperhaut weggeschnitten wird und das ist dann endglültig, ähnlich ist das mit der Beschneidung. Man hat ja nur eine Vorhaut und wenn die weg ist, ist da nichts mit nachwachsen.

Mir gehts da um die best mögliche Korrektur, mein Körper ist mir zu wichtig, als dass ich da irgend einen ran lasse, der das mal irgendwann und irgendwie gemacht hat.

Also es gibt genügend Stümper unter den Ärzten.

Also ich war vor 4 Wochen in einer Klinik in muc, und hätte unters Messer wg der Begradigung gemusst. War nicht deren Spezialgebiet und das hat man auch gemerkt. Weil die haben mich ständig verwechselt, Vorbereitung auf die Op war total chaotisch (organisatorisch totales Chaos/haben meine Krankenakte verlohren, haben mich dann xmal untersucht). Der Arzt hat mich ständig mit IPP oder Harnröhren Patienten verwechselt. Man hat scho gemerkt, das der sich nicht sonderlich auskennt. Schließlich konnte dann die OP nicht durchgeführt weren, weil ich 2 Tage vor der OP ein Tab Aspirin genommen habe. Darauf hat mich niemand hingewiesen, ich hab auch vor der OP keine genauen Informationen bekommen.

Also ich muss nicht ins Krankenhaus um was abenteurliches zu erleben, da fahr ich doch lieber ins Überlebenscamp.

Übrigens empfiehlt dir jeder verantwortungsvolle Urologe das selbe, nämlich eine Nesbit OP sollte man nur in einen Spezialzentrum/bei einem Speziallisten machen lassen, aber es bleibt ja jeden selbst überlassen, sich mit weniger Qualität zufrieden zu geben. Soviel mal dazu.

Gruß

Kallista

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH