» »

Kleine Unebenheit auf dem "Ei"

C#law=finMgxer3


Ich habe glaube ich auch so eine Spermatozele, schon seit ca. 1nem Jahr. Es hat nie weh getan, auch jetzt nicht. Doch irgendwie mache ich mir nun doch plötzlich große Gedanken drüber was es sein könnte.

Und da es bei mir ebenso ist wie beschrieben, und man auf Bildern bei [[http://google.de]] sehen kann, es ebenso wie bei mir so aussieht und sich so anfühlt glaube ich, dass ich so eine Spermatozele habe. Doch eine Frage habe ich da irgendwie schon noch... wie fühlt sich diese Spermatozele bei euch an? Alle schreiben nur immer wie sie die Form fühlen... aber das ist ja nicht alles. Also bei mir fühlt es sich auch irgendwie gelartig an. Ist dies bei euch ebenso, oder hab ich nun doch was völlig anderes als eine Spermatozele?

Und einen Hodentumor kann man ja auch irgendwie selber ausschließen, oder nicht? Weil ich denke dieser Hodentumor würde doch auch schmerzen, oder? Denn Schmerzen habe ich ja keine.

dhas-a


Tumore schmerzen in der Regel eben nicht.

Aber bei mir ist das so:

Diese Dinger sitzen, wenn ich stehe, oben auf dem Hoden, neben dem Samenstrang. Ich taste sie an, Größe maximal wie ein Stecknadelkopf. Wenn ich versuche, sie ein wenig zu umgreifen, dann fühlt sich das an, als ob sie an nem Stück Kanal/Schnur angebunden sind und das obere Ende dann wie ne winzige Blase ist. Relativ fest, richtig gedrückt hab ich die Dinger noch nicht, dafür bin ich zu vorsichtig.

Das eine Ding ist definitiv verschiebbar, das andere sitzt fest, aber ist hal auch anhebbar zu einem gewissen Maße. Weh tun mir die Dinger erst wenn ich zuviel rumdrücke.

Der Hoden selbst ist normal weich, exakt so wie der andere, auch von der Größe recht identisch (leichte Abweichungen sind ja normal).

Ist das bei Dir auch linksseitig oder rechts? Bei mir links, keine Veränderung seit rund 4 Monaten.

Grüße

dQasx-a


Sieht bei mir so aus bzw. fühlt sich so an wie in der zweiten Zeile, das 2. Bild von links:

[[http://images.google.de/images?q=spermatocele&svnum=10&hl=de&lr=&start=20&sa=N&ndsp=20]]

Sitzt auch ziemlich genau an exakt dieser Stelle, bzw. ich hab da ja 2 davon :-)

Grüße

C}lawfsi*n,gerx3


Achso... na da habe ich wieder was dazu gelernt. Na gut.. das ist verdammt scheiße, wenn man es daran doch nicht feststellen kann.

Und bei mir ist das fast genauso wie bei dir. Auch ca. Stecknadelkopf groß und wie an einer Schnur dran. Und so...

Weh tun auch nur, wenn zu fest dran rumgedrückt, ansonsten kein Schmerz.

Und bei mir ist es auch linksseitig. Also im Grunde alles ca. genauso, wie es auch immer mehrfach schon beschrieben wurde dafür.

Aber wenn man trotzdem einen Tumor nicht ausschließen kann... da kriegt man dann schon irgendwie richtig Angst.

Achja, und vom Fühlen her, würde ich auch sagen wie beim Bild. Hatte ich bei meinem ersten Post auch schon geschrieben, dass halt alles wie auf Bildern oder Beschreibungen ist.

dwaes-a


Dann haben wir wohl beide das Gleiche.

Aber, um Dich ein wenig zu beruhigen: WEnn Du das seit 1 Jahr hast OHNE dass es sich vergrößert hat oder sonstwas passiert ist, dann ist das mit recht großer Sicherheit nicht schlimm.

Hodenkrebs z. B. wächst SEHR schnell, der am schnellsten wachsende Krebs überhaupt. Da hätte sich garantiert längst was verändert, der Hoden wäre verhärtet, angeschwollen oder sonstwas.

Ich habe nächste Woche Termin beim Urologen, weil ich ganz einfach wissen möchte, was es nun genau ist.

Aber das mit der "Schnur" und der Kugel oben dran ist wirklich bei uns beiden exakt gleich. Würde mich schon sehr wundern, wenn wir beide ausgerechnet eine extremst seltene Erkrankung hätten.

Zumal ich gelesen habe, dass sowas primär linksseitig auftritt und viele Männer ihr Leben lang gar nicht wissen, dass sie so eine Zyste, Spermatocele oder was auch immer am Hoden haben...

Nicht verrückt machen deswegen!

Viele Grüße

CRlawf^ingexr3


Ja, stimmt wohl auch wieder. Wenn es etwas schlimmes wäre... na ja, das würde ich dann wohl schon spüren.

Also sollte ich mich mal wirklich nicht verrückt machen.

Na ja, wünsch dir schonmal viel Glück beim Urologen, dass der nichts schlimmes feststellt.

Viele Grüße^^

d(as-a


Danke :-)

Manchmal tut der Hoden auch etwas weh wenn ich den drücke, dann beim nächsten Mal wieder nicht. Denke bei mir eh, dass das eher vom Rücken kommt, da ich mit dem schon seit über 2 Jahren Probleme habe...

Wenn es was ernstes wäre, dann würde es nicht mal weh tun und dann wieder nicht. Außerdem ist der Hoden ja null verhärtet oder geschwollen, der ist genauso wie der andere und das seit bald nem halben Jahr, seitdem ich den abtaste.

Der Schmerz kommt wohl auch eher daher, dass ich in den letzten Wochen täglich und sehr oft dran rumdrücke... kann ich mir jedenfalls gut vorstellen, dass dem Weichteil das nicht grad gut gefällt.

Grüße

C,lawfingxer3


Ich denke mal auch, dass die Schmerzen da wirklich durch das zu viele abtasten kommen^^

Solltest die halt einfach mal etwas sanfter behandeln ^.~

Und bei dir ist das nun ja auch schon seit fast nem halben Jahr so, hab ich das richtig verstanden?

Dann glaub ich mal auch bei dir, dass es nichts ernsthaftes ist^^

d$asx-a


Jepp, ist mindestens seit Anfang März schon. Selbst nach 1-2 Monaten müsste sich da zumindest irgendwie was verändert haben - wenn das Krebs wäre, der wächst ja bekanntlich enorm schnell.

Von daher: Nen Gang runterschalten und die stecknadelkopfgroßen 2 "Nippel" auf dem Hoden halt einfach akzeptieren... :-)

Schwitzige Grüße aus dem Büro bei 33 Grad^^

d8aXs-a


Servus,

heute war ich endlich beim Urologen - und habe mich, das vorweg, monatelang wegen NICHTS verrückt gemacht.

Das hat in der Praxis maximal 10 Minuten gedauert, er hat mich erst ein wenig befragt (Allergien, andere Erkrankungen, Beschwerdebild, Vorbelastungen familiär etc.), dann meine Hoden sorgfältig abgetastet, mir dabei genau erklärt an welcher Stelle er gerade tastet und was dort ist.

Seine Diagnose: 2 kleine Zysten sinds, mit Sperma oder Eiweiß gefüllt, absolut harmlos. Kurzes U-Schall hat das bestätigt, ich wollte dass er das noch macht zur Sicherheit.

Er war allerdings bereits vorher absolut sicher dass es 2 Zysten sind. Diese seien beweglich, sitzen auf/am Nebenhodenkopf und sind vor allem linksseitig sehr häufig.

Der Hoden bzw. beide Hoden seien ansonsten super, alles glatt, perfekte Form, nichts auffällig.

WARUM bloß bin ich nicht eher schon hin? Dann hätte ich mir viel Angst, Panik, Herzklopfen und vieles mehr erspart....

Nur Mut, geht zum Uro wenn ihr meint, es stimmt was nicht!

Grüße

C^lawfqingexr3


Das ist super, dass es bei dir nur das ist.

Na ja, ich werd mich demnächst wohl auch mal aufrappeln müssen den Urologen aufzusuchen.

Auch wenn ich da nicht so gerne hinwill^^

Raicohg


Hi ich (12) habe eine art Hubbel an meinem Hoden von aussen gesehen und habe Angst (Hodenkrebs). Das einzigste Symptom das ich habe ist eine Verhärtung . Es bereitet mir keine Schmerzen oder so nur wenn ich mir gedanken mache es war auf einmal da. Kann dass damit zutun haben dass ich mal eine Bowlingkugel an meinen hoden bekommen hab? Oder gibt es Hodenkrebs mit 12? Mein Vater meint es wäre eine Zyste da er etwas ähnliches an seinem Hoden seit 20 Jahren hat (war beim urololgen. :-( :-( :°(

REi2cog


PS: Habe es länger und es tat nie weh oder so und mein hoden ist eher weich und habe es seite 1 1/2 monaten

Rsic}oxg


Hi ich bins wieder und war endlich beim Arzt und der hat alles abgetastet und die sehr erleichtende Diagnose : Entzündeter Nebenhoden! Also falls jeman eine nicht immer vorhandene Verhärtung hat , hat wahrscheinlich kein HodenkrebsHodenkrebsYeah!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH