» »

Gereizte Vorhaut, leichte Risse

R+ob'e|rt xH. hat die Diskussion gestartet


Hallo erstmal,

ich bin 21 Jahre alt und habe seit ca 1 Monat ein kleines Problem.

Nämlich ist meine Vorhaut leicht gerötet und hat ein paar feine Risse bekommen. Diese Risse sind ganz oben (also wenn die Vorhaut nicht zurückgerollt ist kann man sie fast sehen).

Ich habe keine Probleme welche in Richtung Vorhautverengung gehen um das gleich mal auszuschliessen.

Wenn ich ein paar Tage Sexpause mache dann verschwindet die Rötung und die Risse aber nach 1-2 mal Sex kommen diese wieder.

Es tut leicht weh beim zurückziehen (da die Risse ja gedehnt werden) :°(

Ich weiss einfach nicht was ich machen soll... die Risse verschwinden ganz schnell nach einmaliger Behandlung mit Betaisadona (Jodsalbe) aber wie gesagt sie tauchen irgendwann wieder auf. Vielleicht könnt ihr mir eine gute Salbe empfehlen um damit die Vorhaut anzufeuchten. (vielleicht ist sie ja einfach ausgetrocknet ???) Penaten Creme scheint nicht zu bringen.

Pilzinfektion hatte ich mal aber fast 1/2 Jahr her, denke mal das hat auch nichts damit zu tun. Meine Freundin hat schließlich auch nichts.

Wäre toll wenn mir jemand ein paar vernünftige Tipps geben könnte. Danke schonmal,

Robert

Antworten
M$arkuFs65


Hallo Robert!

Es wäre natürlich gut, erstmal durch eine Untersuchung auszuschließen, dass Du keinen Pilz oder sonst was hast und es sich wirklich "nur" um Einrisse in Folge z. B. sehr trockener Haut handelt.

Mein Rat also zuerst: Geh’ zum Arzt und lass’ das mal abklären, damit Du sicher bist. Du bist erwachsen und wenn er Dir mit OP und so was kommt musst Du dem ja nicht folgen – eine Notwendigkeit sehe ich auf Grund Deiner Beschreibung jedenfalls nicht.

Solche Einrisse können mit der Zeit vernarben; dadurch wird das Gewebe unelastisch und es kann schlimmstenfalls zu einer erworbenen Phimose kommen.

Damit das nicht passiert rate ich Dir, dauerhaft etwas für die Hautfeuchtigkeit und –elastizität zu tun, z. B. durch REGELMÄSSIGES Eincremen der gesamten Vorhaut bzw. des Penis mit einer Vitamin-E-haltigen Salbe oder Lotion (frei in Drogerien erhältlich) oder (nach Rücksprache zumindest mit dem Apotheker) mit Dexpanthenol; das wirkt außerdem noch entzündungshemmend.

Vermeide alles, was die Haut austrocknet oder angreift (UV-Strahlung, zu langes Baden in gechlortem Wasser, aggressive Seifen) oder creme Dich halt anschließend ein.

Hilft das alles nicht, solltest Du Dich mal gründlicher untersuchen lassen; solche Hautveränderungen können manchmal auch Folge ganz anderer Krankheiten sein, z. B. Diabetes.

Viele Grüße!

Markus

RHobeyrt xH.


Will mal eben berichten wie es weiterging:

Also wie gesagt Jodsalbe und Wund und Heilsalbe haben zwar kurzzeitig geholfen aber das Problem kam nach dem Geschlechtsverkehr wieder.

Bin deswegen heute beim Uro gewesen und er hat mir Prednitop Creme verschrieben. So im Nachhinein frage ich mich warum er mir diese verschrieben hat und was diese tut. Weiss da vielleicht jemand von euch Bescheid?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH