» »

Bauchkatheter: Wie oft Wechsel?

oAdie-tgreg hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

aufgrund MS sitze ich seit gut 1 Jahr im Rollstuhl. Das Umsetzen vom Rolli auf die Toilette wird zunehmend schwieriger, so dass ich letzte Woche einen Bauchkatheter gesetzt bekam.

In der Urologie des Uni-Klinikums sagte man mir, es müsste nun lediglich alle 6 bis 8 Wochen der Zugangsschlauch von einem Urologen durchstochen werden, damit sich dort nichts verstopft.

Jetzt war ich gerade beim Urologen, weil die Einstichstelle am Bauch leicht entzündet ist, und der erklärt mir, dass alle 4 bis 6 Wochen der komplette Einstich durch den Bauch und die Blase wiederholt werden müsse. Ich bin vor Schreck fast aus meinem Rolli gekippt.

Hat von Euch vielleicht jemand Erfahrung mit diesem Thema und kann mich aufklären?

Schon mal im Voraus vielen Dank für Eure Hilfe!

Viele Grüße, odie-greg.

Antworten
a6gnxes


Quatsch, der Katheter wird durch das existierende Loch ausgetauscht.

L|ucwkyx3


Und der Herr war wirklich Arzt? ;-D

p(im#perl_uda


Quatsch, der Katheter wird durch das existierende Loch ausgetauscht.

Ganz genau!

Der suprapubische Katheter wird alle 4-6 Wochen gewechselt mit Hilfe eines Führungsdrahtes. Der piekt beim Wechsel etwas in der Blase, aber das ist notwendig. Über diesen Draht wird dann der alte Katheter herausgezogen und der neue wird über den selben Draht wieder hineingeschoben.

Der vorhandene Katheter wird weder "durchstochen", noch wird das Loch erneut gestochen werden müssen. Es sei denn beim ersten Wechsel läuft was schief und der Gang von der Bauchdecke zur Blase verschiebt sich. Das kann bei ungeübten Ärzten vorkommen. Dieser Gang muss sich erst vollständig gebildet haben. Dafür sind einige Katheterwechsel mit Führungsdraht nötig. Später klappt das dann reibungslos ohne Draht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH