» »

Frenulum zu kurz oder Vorhaut zu eng?

fjran7celnaxnce hat die Diskussion gestartet


Hi.

Ich habe folgendes Frage. Ich kann meine Vorhaut hinter die Eichel schieben und sobald sie hinter der Eichel ist, spannt das Bändchen kaum, aber wenn ich sie weiter hinter ziehe spannt es dann schon und die Eichel neigt sich irgendwann leicht.

Ich kann meine Vorhaut zwar hinter die Eichel schieben,aber nicht glatt, sondern es entsteht dann hinter der Eichel ein kleiner Wulst (blöd zu erklären :-)

Ist meine Vorhaut zu eng? Oder das Bändchen zu kurz?

Kann das einen Zusammenhang haben,dass ich beim Sex sehr früh komme,weil das Bändchen vll. durch die Straffung stärker stimuliert wird?

Bitte helft mir und sagt mir was ihr denkt

*:)

Antworten
M,a'rPkus*65


Hallo!

Wenn die Vorhaut sowohl bei schlaffem als auch bei steifem Penis problemlos zurück geht, ist die Vorhaut ganz sicher nicht zu eng.

Auch das Bändchen ist nicht zu kurz. Es hat die Aufgabe, die Vorhaut nach dem Zurückziehen immer wieder nach vorne zu holen, damit die Eichel immer wieder von der Vorhaut umschlossen und geschützt wird.

Das Bändchen verhindert außerdem, dass die Vorhaut ZU weit zurück gezogen wird.

Bei manchen Jungen / Männern kann man die Vorhaut so weit zurück ziehen, dass sie sich glatt an den Penisschaft anlegt, bei manchen ist früher Schluss und die Vorhaut bildet hinter der Eichel eine Hautfalte. So lange nichts weh tut und Geschlechtsverkehr und / oder Masturbation problemlos funktionieren und Spaß machen, hast Du kein Problem. Es gibt Mädchen / Frauen, die gerade die Stimulation in der Scheide durch diese "Unebenheit" als angenehm empfinden, aber das ist sicher eine persönliche Wahrnehmung, die man nicht verallgemeinern kann.

Das Vorhautbändchen ist bei den meisten Jungen / Männern extrem berührungsempfindlich – vor allem, wenn es gespannt ist.

Ist die Spannung bei steifem Penis allerdings schmerzhaft, dann sollte das behandelt werden.

Das "frühe Kommen" ist oft das "Privileg" von Jungen in der Pubertät oder sehr jungen Männern. Ursache ist natürlich einerseits, dass man(n) in diesem Alter hormonbedingt einen starken Drang nach Sexualität hat, andererseits liegt es aber auch an der fehlenden Erfahrung / Körperbeherrschung in diesem Alter.

Dagegen hilft aber nicht etwa abschneiden oder abhärten, sondern Übung!

[[http://www.phimose-info.de/die-vorhaut-von-a-bis-z/was-ist-ejaculatio-praecox-1102-31.php]]

oder:

[[http://www.sexualberatung-online.de/Tipps___Tricks/Uebungen_Vorzeitiger_Samenerguss/uebungen_vorzeitiger_samenerguss.html#Anker1]]

Also: Dem Problem nicht mit Ungeduld oder dem Messer, sondern mit Phantasie begegnen!

Viele Grüße!

Markus

fWrancexlance


Vielen Dank für die Tips. Also so wie du es beschreibst, ist bei mir alles in Ordnung. Ich habe keine Schmerzen und kann die Vorhaut schlaff,sowie im steifen zustand nach hinten ziehen,allerdings nicht glatt sondern es bildet sich diese Falte.

Ich denke dann ist das wohl ganz normal und mit den Tips oder mit Zeit wird es besser.

Danke

Jcimm^y46


hi,

bei mir ist es ungefähr genauso wie bei dem threadstarter...

bloß rutscht die vorhaut dann nach ein paar Sekunden wieder nach vorne (wenn ich sie nicht hinten halte).

Ist das normal?

J4immyx46


niemand ne Ahnung ob das normal ist?

m'eute


bei mir ist es ungefähr genauso wie bei dem threadstarter...

bloß rutscht die vorhaut dann nach ein paar Sekunden wieder nach vorne (wenn ich sie nicht hinten halte).

Ist das normal?

@Jimmy46

Also scheint Dein Frenulum etwas kurz zu sein.

Bei mir war das früher ähnlich.

Ich konnte die Vorhaut schon über die Eichel zurückziehen.

Aber nie voll nach hinten bis sie glatt anlag.

Denn irgendwann knickte die Eichel vorne nach unten.

Wenn ich die Vorhaut losgelassen habe lag sie immer direkt am Eichelrand an.

Das ist jetzt anders. Jetzt kann ich sie glatt anliegend zurückziehen ohne dass die Eichel nach unten knickt.

Das kannst Du durch Training erreichen (war zumindest bei mir so).

Beim wichsen oder blasen mit einer Hand die Vorhaut immer schön auf Spannung zurückgezogen halten (so weit es halt geht) und mit der anderen Hand oder dem Mund der Freundin die Eichel stimulieren (lassen).

Dabei kann man zwischendurch kurz die Vorhaut ganz leicht noch etwas weiter nach hinten ziehen und für wenige Sekunden diese Spannung halten.

Das ganze geht aber nicht innerhalb von wenigen Wochen sondern die Vorhaut bekommt mit der Zeit immer mehr "Spielraum".

Gruß

JQimmy4x6


ok danke,

ich werde es mit dehnübungen versuchen. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH