» »

Steinabgang nach Zertrümmerung

Ntikki1e10S0 hat die Diskussion gestartet


Vor ca. einer Woche wurde bei mir ein Nierenstein zertrümmert. Danach kamen einige winzige Krümel raus, aber nun nix mehr :-/. Wie war das bei euch, kam dann nach ner Weile trotzdem noch was raus? Wenn nicht, wie ging es weiter?

LG

Antworten
stoGnnensQchGeinG1'81x0


huhu nikki,ich kann die leider noch net helfen,da ich nun erst in zwei wochen den termin habe.

war es denn schlimm das zertrümmern ??? wie läuft sowas ab ??? ?wäre lieb wenn du mir antworten würdest

liebe grüße @:) @:) @:) @:)

Nuikrkiex100


Hey du, na wie gehts dir im Moment?

Also ich will dir keine Angst machen, aber es war für mich der Horror. Als erstes war ich für das Teil zu dünn, der Ultraschallkopf hat ich immer weggeschoben. Das hieß ich hab einen Wassersack, ich denk mal so 6 Liter, auf den Bauch gepackt bekommen. Das hat nicht gereicht, das Ding konnte immer noch keinen Druck aufbauen. Dann haben sie mich so festgeschnallt, dass ich kaum noch atmen konnte. Dann ging es endlich. Das Einstellen hat ne stunde gedauert %-|. Dann gings los. Die fangen ja langsam an zu schießen. Das ist wie wenn man so ein Knallteufel (die Dinger von Silvester) auf den Boden wirft. So knallt es dann auch auf der Haut, aber das ist nicht schlimm. Erst gings, aber dann haben sie den Stein getroffen und der hat sich wohl bwegt. Das hat sehr weh getan. Das waren genau die Schmerzen, die ich nun seit Wochen hab, nur schlimmer. Ich denke mal, dass wenn man den Stein sonst nicht merkt, man da auch nicht so Probleme hat.

Du kannst dir ja auch Schmerzmittel geben lassen. Das ging bei mir nicht, da ich noch stille und meine Maus keine Flasche nimmt. Die haben so einen Terror wegen den Medikamenten gemacht, wollten mir gerade so ne Paracetamo-Infusion geben. Das is natürlich ein Witz, hab keinen Unterschied gemerkt.

Tja,die Schmerzen waren unerträglich,vor allem da das die geringste Stufe war. (Stufe 1, erst ab Stufe 3-4 gehen die Dinger kaputt). Ich war also total verzweifelt, hab nur noch geheult, weil ich ja it den ständigen Schmerzen nicht mehr leben kann. Der Docmeinte ich solle eben warten, bis sie die Flasche nimmt oder ich abgestillt habe.Aber das kann sich ja noch Monate hinziehn.

Egal, ich hatte riesen Glück, denn mein Stein war so butterweich, dass er mit dieser ganz geringen Energie trotzdem kaputt ging. So war es dann auszuhalten und die Ärzte waren sehr zufrieden. Ich lag da 2 1/2 Stunden auf der scheiß harten liege und bin kaum noch hoch gekommen.

Ich war 4 Tage im KH und hatte meine Maus mit. Danach waren die Schmerzen kaum noch, nur ein bisl, weil der Stein natürlich das Ganze reizt. Danach kam Blut und bisl Gewebsstücke mit, das wars.

Aber mach dir keine Sorgen, da war ne Frau, die hat ihre 13. ESWL hinter sich und merkt nie was. Die Leute waren auch super nett und bei der ESWL wurde ich immer gefragt, ob es geht. Ich durfte Pausen machen usw., das war klasse.Ich war trotzdem fix und alle, da ich so schlecht atmen konnte. Ich mußte ja auch nüchtern sein. Naja aber wie gesagt,mach dir erstmal keine Sorgen, mit Schmerzmitteln geht das. Also das is bestimmt angenehmer als das mit der Schiene.

Wenn die von Anfang an mit so geringer Energie geschossen hätten, wäre das gut auszuhalten gewesen. Meine Niere is wohl sehr gereizt und empfindlich.

Mußt du ins KH oder wird das ambulant gemacht? Wenn du noch frage zum Ablauf hast, frag ruhig :-)

Ich hoffe es klappt alles gut bei dir und die kriegen das Ding klein :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

sNonnYenschWeinx1810


huhu

also ich habe die eswl nun schon ein paar mal verschoben weil ich halt solch eine angst davor haben :-(

aber so wie du schreibst scheint es dann wohl doch net so schlimm zu sein....mein stein ist ca 0,90 cm gross...

was ich noch fragen wollte,war den immer jemand mit im raum und wer hat das schiessen gemacht ??? arzt oder schwester ???

N,ikk]ie1x00


Huhu, naja wie gesagt, es empfindet jeder anders. Bei voller Energie wäre ich wohl umgefallen, aber das ist vollkommen verschieden. Kann sein, und das ist wahrscheinlicher, dass du nur ein Pieken auf der haut fühlst, das ist nicht schlimm. Denk dir immer: es gibt Medis, damit geht es auf jeden Fall!

Es hat kein Arzt gemacht, der war vorher da, um zu gucken wie alles aussieht und so. Das hat so eine Frau vom Röntgen gemacht. Sie ist aber nicht mit im Raum, weil ja während der Untersuchung immer mal geröngt wird um nach zu sehen, ob man den Stein trifft und ob er kaputt geht.

Mein Stein war 0,8x1,1 cm, aber die meinten, die kleinen sind die fiesen :-/.

Brauchst keine Angst zu haben, die sind ganz nett und kommer ständig rein und fragen ob alles ok ist. Du kannst natürlich auch rufen.

Wenn alles gut läuft, wird das schlimmste die Langeweile sein ;-)

NIikk ie}1^0x0


Huhu Sonnenschein, wie gehts dir?

Ich habe heute die blöde Schiene raus bekommen. Jippiieehh. Steine sind zwar noch kleine drin, aber viele sind schon raus. Die Ärzte sind zufrieden. Ich hoffe, bei dir geht alles klar. Hast du schon ESWL gehabt?

Ejlf?enzauHberx28


huhu

NEIN

ich habe jetzt am montag termin!und den halte ich auch EIN.....schluß mit der angst,es haben 10000000 andre auch ertragen also werde ich davon auch net sterben!!!!

wie war das mit der schiene ziehen ??? ??tat das weh ??? ? wie haben die das gemacht ??? ?? fragen fragen fragen ;-D ;-D ;-D ;-D :-D :-D :-D :-D :-D

schön das es dir jetzt besser geht

und schön das du dich mal gemeldet hast :)* :)* :)* :)* :)*

liebe grüße

yve

Nzikkaie1x00


Hallo *:)

Das schaffst du schon am Montag, ich drück dir die Daumen.

Also das mit der Schiene ziehen war gar nicht so schlimm, im Gegensatz zum einsetzten. Das war total unspektakulär. Das Einsetzten war richtig OP-mäßig und tat richtig weh, auch hinterher konnte ich mich 3 Tage kaum bewegen. Das Ziehe war im Prinzip ähnlich, die sind mit nem Edoskop rein, haben mir das auch alles schön gezeigt auf dem Monitor. Dann das Ding rausgezogen. Dann konnte ich mich anziehen, fertig. Hat vielleicht 10 Minuten gedauert, wenn überhaupt. Es hat bisl geziept, aber das war schnell vorbei ;-D.

Danach hat die Harnröhre tierisch gebrannt, aber ich hab mir zu Hause ne Wärmflasche zwischen die Beine gklemmt und ratz fatz wars weg. Bin selber erstaunt. 'Vor allem sind die Schmerzen von der Schiene total weg, ich hab gedacht, das dauert bis sich alles erholt, aber alles wie weggeblasen :)^

Also keine Angst, das wird alles. Ich denk an dich, am Montag :)* :)*

Meld dich dann mal wie alles lief...

Liebe Grüße

N{ikk.ie10x0


Hey wollte mal fragen, ob du es nun gemacht hast? Wie gehts dir ???

LG :)* :)* :)*

EWlfendzrauberx28


huhu nikki :)* :)* :)* :)* :)*

ich hab ihn immer noch,aber net weil ich angst habe ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

ich habe denen gesagt das ich jetzt am we umzieh nach idar oberstein...und er meinte dann so....ich solle das dann alles da machen lassen,weil eh nochmal die schiene dafür gewechselt werden müsse vor der eswl (hab die hier schon 3 monate drin)

nunja nun hab ich termin für nächste woche montag in idar beim urologen.....gebe dir dann bescheid

was ich fragen wollte,deine schiene die du hast,haben die die unter narkose eingelegt oder bei bewusstsein ??? ?

liebe grüße

NRikk2ihe1x00


Hey du, ja das ist ja klar mit dem Umzug...Da haste noch ein bisl Schonfrist ;-).

Also die Schiene wurde unter so einem Dämmerschlaf gelegt. Also man bekommt was und pennt ein. Nur leider wirkt das Zeug bei mir nicht, hatte sowas schonmal und bin auch nicht eingepennt. Aber bei den meisten wirkt es super und man merkt dadurch nix. Also ich war sozusagen bei vollem Bewußtsein, aber hab mich wie total betrunken gefühlt. Aber es war auszuhalten, aber schon bisl schmerzhaft. Aber vor allem der Katheter hinterher. Aber den machne die ja bestimmt nicht immer.

Naja so im nachhinein war es schon ok. Aber ich bin wohl echt empfindlich, ich meine is ja auch klar wenn die da immer so rumstochern ;-)

Also jedenfalls meinte der Arzt zu mir, dass die es auch ohne Narkose machen, dass er jungen Patienten aber eher so einen Dämmerschlaf anbietet.

Alles Gute für Montag

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH