» »

Bettnässen bei Erwachsenen

WgMich(ael


Hallo

Ich bin der Michael ich mache auch immer Nachts ins Bett.

Ich war bei Ärzte aber sie haben nichts fest gestelt auser das ich in der Nacht so tiefschlafe

da durch kommt das.Mein Arzt hat mir Windeln Verordnet.

Finde ihr das in ordnung .

:-/

Tzalijxa


Hey Michael.

Hier war ja ewig keine Antwort.. ich antwort jetzt trotzdem mal. Vll liest dus ja noch.

Ich find das nicht in Ordnung.

Ich hab so einen Klingel-Nässe-Sensor da bekommen. Ich benutz den auch, nur hat sichs für mich nicht wirklich gebessert. Es kommt immer noch vor. Der Arzt sagt mir immer, ich soll Geduld haben... aber ich will keine Geduld mehr haben. Ich will das einfach nur lossein. :°(

Und an die Schreibende vor Michael:

ich würde ihn einfach drauf ansprechen, aber vll per Brief, Mail oder dergleichen. Es ist echt furchtbar angenehm, wenn man darüber reden muss. Also mir zumindest.

mdonader$vampirx78


Hallo,

ich moechte mich auch "outen". Ich bin 31 Jahre alt und seit der Geburt meines Sohnes vor sechs Jahren habe ich dieses Problem.

Organisch ist aber alles in Ordnung.

Bei mir tritt es immer dann auf wenn ich traeume. Ich traeume davon das ich auf Toilette gehe. Ich traeume von warmen entspannenden Duschen und Baedern. Oder von entspannenden Massagen. Manchmal auch von Sex. Alles alles Dinge was ausserhalb eines Traumes Blockaden loesen kann.

Und das fatale daran ist das es sich soo gut anfuehlt im Traum. So befreiend. Der Schreck kommt immer direkt danach wenn ich aufwache.

Also immer wenn ich im Traum Stress loslasse und voellig entspanne dann passiert mir das.

Es ist sehr unangenehm wie ihr ja sicher alle selber wisst und man schaemt sich und mag mit niemandem darueber reden.

Ich selbst arbeite in der Medizin und habe dadurch einen Einblick in die Psyche der Menschen bekommen.

Es scheint wirklich so das man loslaesst und alles weg oder rausspuelt.

Bitte schaemt Euch nicht darueber zu reden. Ihr seht ja wieviele dieses Problem wirklich haben.

Ich habe Phasen wo monatelang nichts passiert, da geht es mir rueckblickend gut und alles laueft gut.

In den Phasen wo sich das Einnaessen haeuft geht in meinem Leben immer etwas vor was mich stresst.Egal ob positv oder negativ.

LG monadervampir78

TCaslijxa


Hallo monadervampir78,

ich hätte da ne Frage... Hast du einen Partner? Weiß der das und wenn ja, wie geht er damit um?

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass n Kerl das... naja... dass er halt damit umgehen kann. :/

NQibxorK


Mir ist es peinlich,das zu sagen,aber vor 2 Wochen ist es mir auch passiert,dass ich ins Bett gepinkelt habe.Ich hab geträumt,dass ich auf dem Klo sitze und dann ist es passiert,das ist wirklich echt peinlich.Ich kann euch auf jeden Fall verstehen und es tut mir leid für die,denen das öfters passiert.Ich hoffe,bei mir war das das letzte mal,es kam aber früher auch schon vereinzelt mal vor.Bin zwar erst 16,abe wäre echt schlimm,wenn ich zum Bettnässer werden würde.

Aber grossen Respekt für alle die dazustehen und probieren,was dagegen zu unternehmen :)

LG Robin

Thali}ja


Hallo NirborK ;-)

Hier muss dir das nicht peinlich sein, wir wissen ja, wie sich das anfühlt und dass man ungern drüber redet.

Mir ist es zwar auch immer wieder peinlich, aber unter Leidensgenossen fühl ich mich irgendwie viel wohler.

Die Träume mit dem aufm Klo sitzen kenn ich auch, aber bei mir passierts meistens ohne dass ich danach noch was davon weiß. Also ob ich z.B. geträumt habe oder so...

Ich wär der glücklichste Mensch, wenn ich das nicht mehr erleben müsste... :(

Drück dir die Daumen, dass es dir nicht wieder passiert. :)

N;iboxrK


Vielen Dank für deine nette Antwort Talija.Ja,ich denke,hier ist es sicher weniger schlimm darüber zu reden,wenn es anderen auch so geht und man zudem noch anonym ist.

Ich hoffe wirklich für dich,dass es auch bei dir nicht mehr passiert,das muss schlimm sein,wenn es so oft passiert und du dich nicht mal mehr daran erinnern kannst.Aber ich glaube fest daran,dass es bei dir auch mal aufhören wird damit :)

Wir werden das beide schaffen :)

Ganz liebe Grüsse,Robin

T>alixja


Ich möchte auch gern wieder komplett dran glauben können... aber nach all den Jahren fällt mir das momentan richtig schwer. Aber es wird bestimmt irgendwann aufhören... hoff ich.

WsesxBa


Hallo,

auch ich gehöre mit meinen 48 Jahren zur Gruppe der erwachsenen Bettnässer. Angefangen hat es bei mir bereits im Kindesalter und ist mir – mit wechselnder Intensität – bis heute treu geblieben. Leider hat sich in den letzten Jahren die Häufigkeit des nächtlichen Einnässens wieder ziemlich gesteigert und auch ich möchte mich gerne mit anderen Betroffenen darüber austauschen.

Meine Partnerin hat zunehmend Probleme damit umzugehen. Wir schlafen zwar noch im selben Bett – allerdings jeder auf seiner Seite. In guten Phasen – so auch am Anfang unserer Beziehung / Ehe - habe ich nur ein- oder zweimal im Monat eingenässt. Natürlich hat es ihr nicht gefallen – aber sie konnte sich damit arrangieren. Wir haben unsere Matratzen entsprechend geschützt, meine Bettdecke und Kissen sind waschbar und ich habe die Wäsche nach dem Einnässen immer selbst gewaschen.

Wie bereits beschrieben hat sich die Intensität in den letzten Jahren wieder deutlich gesteigert. Zunächst von monatlich auf wöchentlich, seit einigen Jahren passiert es nahezu täglich. Ich trage deswegen – ursprünglich auf Wunsch meiner Frau - nachts schon länger Windelslips. Sie wollte - verständlicherweise - keine nassen Betten mehr akzeptieren. Zu allem Glück habe ich seit einiger Zeit noch ein weiteres Problem: Dranginkontinenz! Dadurch bin ich mittlerweile auch tagsüber zeitweise auf Windeln angewiesen und die eheliche Erotik ist auf den totalen Nullpunkt gesunken.

Mein Problem kennt nur meine Frau, diverse Ärzte und Psychologen. Vor den Kindern haben wir mein Einnässen und die Windeln immer verborgen. Der Urologe konnte auch bei mir keine organischen Ursachen feststellen. Einzige Aussage – auch in Bezug auf die Dranginko: Ich soll weniger trinken. Der Psychologe vermutet Gründe in meiner Kindheit – geändert hat sich dadurch aber auch nichts.

Ob Bettnässen vererbbar ist kann ich nicht sagen – aber meine Tochter hatte (hat?) damit ebenfalls Probleme. Sie trug nachts Windeln bis sie 12 war, nässte aber bis zu ihrem Auszug mit 18 noch gelegentlich ein.

Es ist schön wie offen hier in diesem Forum über Bettnässen bei Erwachsenen diskutiert wird. Im Alltag ist dieses Thema ja ein absolutes Tabu auch wenn es ja wohl doch öfter vorkommt als man denkt. Meine Ehe leidet jedoch sehr darunter. Geht es anderen hier auch so oder wie habt ihr Euch arrangiert?

LG

Werner

m4onadxerSvaPmpixr78


Hallo Talija *:)

Zur Zeit habe ich keinen Partner und wenn ich eine Beziehung hatte ist mir das nie passiert.Bin sehr froh darueber, denn ich glaube das ist gerade am Anfang einer Beziehung eine sehr belastende Situation, da man ja erstmal Vertrauen aufbauen muss und ja nicht gleich beim ersten Date sagen moechte das man manchmal in Bett macht.

LG monadervampir

Tealixja


Hallo monadervampir78,

mir ists bisher auch noch nie passiert, wenn ein Mann neben mir war. Zum Glück. Aber auf Dauer könnt ich mit dieser Angst, dass es passieren könnte, auch nicht leben.

Es kann doch echt nicht sein, dass wir damit leben müssen. Das gibts einfach nicht. Gegen jeden Schei* gibts n Mittel, also sollens gefälligst auch hier auf ne Idee kommen. Sry, aber ich muss da grad mal energisch werden. *argghhh*

A}sttraXdos


Hidiho =)

ich bin müde und zu faul die unteren berichte zu lesen Also

Es kann eine Seeliche Ursache haben heist :du wurdest mal missbraucht geschlagen du weisst was ich meine schlimme Dinge ebend

Muskelschwäche dein Harnröhrenmuskel ist beschädigt und schliesst nicht mmer sondern nur sporradisch

wenn es aber nachts beim schlafen passiert ist es wahrcheinlch wirklich ein seelisches problem Traum auf Toilette zu gehen da man durch streß durch einen Ausreizenden Job der einen viel abverlangt im unterbewusstsein also (1teres seelich) unkontrolliert heit träumt ja ich hab den betrag kurz überflogen (freundin bettnässt)

es kann die selbe ursache haben was ich stark annehme wenn du nicht tagsüber oder zu gegebenen zeiten "einnässt" ist es höchstwahrscheinlich ein seeliches Problem

lRillSi$ifxee


Hallo zusammen :)

mir ist das gleiche passiert- und zwar gestern nacht, zum ersten Mal. ich bin im moment total überfordert, weil ich mich so sehr schäme und ich nicht einschätzen kann, ob das jetzt von dauer sein wird, oder evtl nur ein 'Ausrutscher' war.

Mich würde mal interessieren, wie schnell es bei euch zum "zweiten Mal" kam ?

Ich weiß gar nicht, wie ich mit der situation umgehen soll :-( Allein schon der gedanke daran, dass mir das bei meinem freund passiern könnte.. :-(

Ich bin eigentlich schon währenddessen aufgewacht, ist das normal ? oder bemerkt man das erst am nächsten Morgen ?

Wie schnell habt ihr euch an einen Arzt gewannt ?

Es ist mir unangenehm, dass jetzt zu schreiben.. ich habe dann an dem stoff gerochen, weil ich so geschockt war und es gar nicht glauben konnte und ehrlich gesagt hatte es nicht den intensiven Geruch von Urin |-o könnte es auch sein, dass das irgendwas anderes war ?

DtOMY


Ich kann nicht verstehen, dass solche Sachen einen echten Partner stören sollen.

ijch2x00


Hallo ich bin ,22jahre und mache auch ab und zu ins bett ,natürlich ist es auch mir peinlich .... :-/

ich weiß noch das meine mama ,mit mir darmals(als kind) auch zum arzt war ,weil ich eigenlich schon lange hätte trocken sein müssen .

dann probierten wir die klingel matte aus ,das ging auch ne zeit gut ,

ja und ergendwie ist es immer noch ,ihr glaubt gar nicht wie mich das mitlehrweile nervt,immer immer wieder,ich habe auch schon alles ausprobiert ,weniger zu trinken ,wecker ,ich werde jetzt nächstes jahr mir noch mal nen besseren urologen suchen ,und dort nochmal alles untersuchen lassen . :)^ mal sehen

giebt es evtl jemanden der ein medikament da gegen bekommt,

ich habe mal von nem urologen ein nasen spray bekommen ...aber hat nichts gebracht ..... :(v

mein partner stört es auch langsamm immer mehr ,er sagt es nicht direkt aber er denk sich sein teil......und verstehn kann ich ihn auch ...

ich möchte einfachmal in ruhe schlafen ohne nachts wach zu werden ,nass zu sein ,und erstmal mein bett trocken machen ........ :-/ :-(

lg .......

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH