» »

Wer wurde nach Vasovaso (sterilisation rückgängig) schwanger? ?

kElee4neCs rGehl=ein hat die Diskussion gestartet


Das würde mich brennend interessieren weil ich nur höre das es nicht klappt. und was kostet dann das Sperma einsetzetn bei der Frau? weiß das Jemand?

Antworten
kOjsr70


Mein Bekannter

hat sich nach 8 Jahren Sterilität dazu entschlossen die Vasektomie rückgängig (Refertilisierung) machen zu lassen.

Jetzt nach 2 Jahren ist sie schwanger.

Es gab einige Schwierigkeiten, da sie nur einen Eileiter hat.

Aber es hat geklappt.

kileeuneas rehlke4in


Danke

Danke für die Antwort. Das macht mir ja Mut. bei uns ist es erst 4 Monate her. nun bekomm ich clomifen, welches ich 5 Tage einnehme. Mal schaun ob es dann klappt. Auf jeden Fall wird dann geprüft per Ultraschall ob sie da was ewinnistet..

ToigerucatCh,ar8ly


Refertilisation nach Vasektomie

Die Vasektomie bei meinem Freund ist ca. 15 Jahre her. Jetzt wünschen wir uns ein Kind.

Wer hat mit einer Refertilisation erfolgreiche Erfahrung? Nach welchen Kriterien habt ihr den Arzt ausgesucht? Wie hoch waren die Kosten?

Please help us! TigercatCharly

kWlefexnes r0ehlFein


Bei uns beliefen sich die KOsten (göttingen)auf 1500 euro. Leider kam eine Nachop, wegen einer Schwellung(komme jetzt nicht darauf) und insgesamt waren es dann 2300 euro.

Bis jetzt hat es nicht geklappt aber am 26 ist die erste Sperma kontrolle nach 7 monaten. Wir wollten vorher keine Probe, da es nicht klappt nun doch.

LBuc%yinthetsky


Huhu kleenes rehlein *:)

Die "Refertilisationsrunde" hier ist echt klein ;-D

Hab Dir eine PN geschrieben...

Liebe Grüße,

Lucy

f]rbg


schwanger nach Refertilisation

Mein Mann hat sich vor 14 Jahren sterilisieren lassen,nachdem unser 3. Kind geboren war. Mehrere Jahre hat ihn das beschäftigt, dann hat er sich vor 2 Jahren bei Prof. Schwarzer in Freising operieren lassen ( Ca. 1800 €). Wir haben vorher lange herumgefragt, bis wir die zuverlässigsten Aussagen hatten; das sollte möglichst bei einem Arzt gemacht werden, der mind. 100 Refertilisationen pro Jahr macht.

1,5 Jahre ist dann gar nichts passiert, aber jetzt bin ich in der 21. Woche schwanger...

Also: nicht aufgeben, kann auch länger dauern!

Lkucyi(ntLheskxy


frbg,

Habt Ihr einfach abgewartet bis Du schwanger geworden bist oder habt Ihr auch Kontrollspermiogramme machen lassen? Wenn ja, wann wurden bei Euch zum ersten Mal nach der OP wieder Spermien nachgewiesen?

*:)

Lucy

f*rbg


ein erstes Spermiogramm wurde schon während der OP gemacht, das sah sehr vielversprechend aus. Das nächste Mal war 4 Monate später, da war der Urologe gar nicht zufrieden, wer weiß schon, woran das lag...

Wir haben dann eben einfach abgewartet, mein Mann wäre nicht nochmal zur Nach-OP gegangen.

sFt;arx_


ein Bekannter hatte sterilisation danach ist seine Frau schwanger geworden, dann hat er es nochmal machen lassen sie ist trotzdem wieder schwanger geworden. Ja es waren seine Kinder.

Du meist wohl kuenstliche Befruchtung, oder?

Nun die Changen dazu sind ja nicht alzuhoch.

f&rxbg


Nein, ich meine nicht künstliche Befruchtung, sondern das Rückängigmachen der Sterilisation.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH