» »

Schmerzenim Bauch nach Ejakulation

nXitrxos


Hi,

die Behandlung soll 2 Wochen dauern weil die dort auch mein Psychisches Problem behandeln werden, das ich durch die schmerzen und Google mittlerweile habe. Google ist was feines aber insolchen fällen auch was fieses. Habe mittlerweile schon sonst was gedacht und mich Psychisch fertig gemacht.

Die 3 Wochen sollen eine Kur für meine Psyche sein (stationäre Psychische behandlung).

Und das mit dem Abspritzen %-| %-| %-| %-| %-|, das lasse ich momentan glaube ich noch lieber sein!!

Wenn ich medikamente bekomme die anschlagen, dann kann es losgehen. Dann werde ich mich gesundspritzen ;-D ;-D ;-D

@ Janine und Co:

Hier ist keiner einen böse!!! ;-D

n?i%tros


Sorry, meinte oben 3 Woche

MFG

nSitzros


ls ich die Leute da gesehen habe und die mit denich in einem Zimmer schlafen sollte :-o :-o :-o :-o :-o

Nee, nee ,nix für mich. Hätte angst dort zu schlafen und zuallerdem bin ich noch xmal gefragt worden ob suizid gefahr besteht. Da wäre ich wirrklich beklopt raus gekommen!!

War heute noch mal bei dem Urologen und er hat mir ein Antibiotikun verschriben und er was sehr zuversichtlich.

Fühle mich da in guten Händen. Mal Abwarten was Passiert.

MFG

nJitEros


Irgendwie hab ich da oben Kacke geschrirben!!

Soll heißen das ich die Psychiatrische behandlung abgebrochen habe weil......... rest oben

MFG

n!i$troxs


Hallo,

nun habe ich das Antibiotikum (Keciflox 500) 6x Eingenommen und es ist eine große Besserung eingetreten. Soll das Antibiotikum insgesamt 10 Tage einnehmen. Hoffe das ich danach absolut schmerzfrei bin.

MFG

n#it&ros


War Heute nochmal beim Urologen Weil die schmerzen Plötzlich wieder kammen %-| %-| %-|

Jetzt gehtt der Doc von einer chronischen Prostatitis aus. :°( :°(

Er hat mir jetzt Zäpfchen (Pelvichtol Supp.N2) empfohlen die, die Durchblutung fördern und er meinte das viele patirnten mit CP damit gut klarkommen.

MFG

nyitrxos


HI,

Jetzt kriege ich wieder mit der Angst zu tun!!!:-( :-(

War eben noch beim Chirurgen weil die Schmerzen in der Leiste gestern aufgeträten sind nach dem ich etwas schwer gehoben habe. Dachte das es vielleicht doch ein kleiner Leistenbruch ist den die Ärzte nicht festgestellt haben.

Erst meinte der Chirurg das alles ok sei, aber nachdem ich ihn die geschwolenen Lymphknoten in der leiste gezeigt habe, hat er große Augen gemacht. :-o :-o :-o

Das hat man richtig gesehen.

Jetzt habe ich eine Überweisung zum Kernsplint MTR, Auf der draufsteht Ausschliß Tumor. :°( :°( :°( :°( :°(

Der Termin ist erst am 27.12 also in über einen monat erst!!!

Wie soll ich es bis dahin aushalten ??? ???

Hab jerzt Angst!!!!

MFG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH