» »

Trüber Urin

s"eppd|erdeopp hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich habe totale Angst, an irgenwas furchtbarem erkrankt zu sein.

Ich bin 31 und männlich. Habe gelegentlich meist tagsüber trüben Urin. Vielleicht 1-2 mal die

Woche. Ab und zu ist auch mal ein wenig Schaum (Luftbläschen)

in der Toilette zu sehen.

Ich war deshalb schon 3 mal beim Urologen und habe Urin abgegeben und Blut abnehmen lassen.

Alles normal!

Irgendwie mache ich mir dennoch sorgen, ich könnte Eiweiß ausscheiden, was ja auf einen Nierenschaden oder noch schlimmer

zB. auf ein Myelom hindeuten könnte (zu viel gegoogelt ???).

Heute ist mir aufgefallen, dass ich nach einem Proteindrink extrem trüben Urin gelassen habe. Kann das irgendwie zusammenhängen?

Sollte ich doch mal 24 Stunden Urin machen?

Danke schonmal für Eure Hilfe

Sepp

Antworten
n~it)roxs


Hi

Mein Urologe Fragte mich ob ich einen Trüben Urin habe , denn das würde auf Bakterien hindeuten. Mach dich nicht verrückt und gehe nochmal zum einen anderen Urologen und lass dich nochmal richtig untersuchen.

Und das wichtigste!!!! Finger wg von Google, sonst wirst du noch richtig krank, aber im Kopf. Kenne ich von mir. Jetzt bin ich in Psychiatrischer behandlung. Bei google findest du immer die schlimmsten sachen, weil über die symplen und ungefärlichen sachen keiner schreibt. Ich habe auch ein paar Probleme , aber vertraue jetzt auf meine Ärzte obwohl die noch keine richtige diagnose gestellt haben.

Wenn das bei dir was schlimmes wäre, dann hätte der Urologe das schon gefunden, denke ich. Die haben ihre erfahrung und ein jahrelanges Studium. Wenn du was befürchtest und angst hast,dann sprich ihn darauf an,das er es ausschließen soll.

MFG

n)itlroxs


Berichte auf jeden fall wen ses was neurs gibt.

MFG

ssepp\de0rdexpp


Danke

bin auch schon ganz mürbe. Achte schon auf die kleinsten Luftbläschen.

Mich wundert nur, dass keiner der beiden Urologen, bei denen

ich war, mich einen 24 h Urin hat machen lassen?

nGitrSoxs


Sprich den Arzt einfach darauf an. Die sind dazu da um uns zu helfen und wenn du meinst nicht ernst genommen zu werden, dann geh einfach zum nächsten.

MFG

Bxaltfha


Hallo ich habe auch Trüben Urin und ich mach mir wirklich noch mehr Sorgen hier drinne zu Lesen was es noch so alles gibt.

Auch mit dem Googel habe ich aufgehört den das kann ja wirklich nur schaden.

Ich habe vor Knap 3 Tagen eine Magen und Darm grippe gehabt kann das mit meinem Urin irgendwie im verbunt kommen? Ich bin mir nicht sicher, immerhin habe ich sowas noch nie gehabt.

Zudem habe ich einen druck auf der Nieren seite aber ich weis um gottes willen leider nicht was es ist, schmerzen sind das nich aber es nervt leicht.

Bitte um Rat

M.f.G Baltha

kGiwxi_


Wenn euch der Urologe nicht weiterhelfen kann, solltet ihr mal in Betracht ziehen zu einem Nephrologen zu gehen. Ich bin selbst Arzthelferin bei einem Nephrologen und vor allem wenn die Nieren auch noch Schmerzen bzw. ein Druckgefühl in der Nierengegend ist, sollte da ein Nephrologe mal genauer drauf schauen.

@seppderdepp

Schaum auf dem Urin ist oft ein Anzeichen für Eiweiß im Urin. Das sollte man auf jeden Fall mal kontrollieren lassen.

K>linxga16


ich denke das größtenteils (!) schaum ganz normal ist z.b. wenn auch reinigungsmittel sich noch in der toilette befinden etc.

also ich hab praktisch noch nie keinen schaum gesehen ;-)

aber ich werd auch bald eine urin probe machen bzgl. weisses im urin...

kliwi_


@Klinga16

Also bei uns in der Arbeit ist es hald so, wenn die Patienten ihren Urin im Becher abgeben und der recht schäumt, das zu 90% Eiweiß im Urin nachweisbar is...

Natürlich ist des in der Toilette wieder ein ganz anderer Umstand. Außnahmen bestätigen die Regel.

K)linGgax16


ah okay danke!

um kurz leicht vom thema abzuweichen: denkst du das ich erst einen eigenen test machen sollte mit einem urin test oder sollte ich direkt zu einem arzt "laufen" ?

ktiwi_


@Klinga16

Du kannst auf jeden Fall auch erstmal einen Test selber machen und schauen ob Eiweiß drin ist, wenn ja solltest du aber zu nem Arzt um des abklären zu lassen. Meistens ist es auch gar nich sooo schlimm, man sollte sowas hald nich schleifen lassen wegen eventuellen Folgeschäden der Niere. Deswegen lieber zum Arzt und alles ist ok, als nicht und dann stellt man eine ernsthafte Erkrankung fest.

KJl)ing`a1x6


hallo kiwi,

ich habe heute morgen eine urin probe beim arzt abgegebn und eben wurde mir auch schon das ergebnis mitgeteilt, und zwar ist alles in ordnung was mich leicht wundert aber mich natürlich auch glücklich stimmt ! :-)

kziwi7_


hey klinga,

ist doch super, jetzt hast du wenigstens gewissheit und musst dir keine sorgen mehr machen ;-)

Ksl'inga81@6


hey kiwi,

ja einerseits schon, anderseits hatte ich eben schon wieder (zwar sehr wenig aber dennoch) weißes im urin.. ich versteh das nicht ???

naja hab am 20. noch einen termin beim urologen vllt kannd er mir helfen ;-)

kgiwix_


hey klinga,

naja etwas weißes im urin hört sich für mich eigentlich nicht normal an. ist vielleicht doch besser, wenn du des nochmal abchecken lässt und dem arzt auch genau sagst was du festgestellt hast.

wie häufig tritt das denn auf? und immer in bestimmten situationen (z.b. nach bestimmten mahlzeiten) oder total unregelmäßig?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH