» »

Harndrang verhindern

T[ingTelXto hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich habe in einer Woche eine große Feier und dort ist alleine 4 Stunden sitzen/stehen angesagt durch große Reden usw.

Ich will einfach nicht unbedingt auf Klo müssen und würde schon ganz gerne so 8-9 Stunden ohne pinkeln auskommen.

Eigentlich habe ich das schon oft gemacht auch wenns nicht gesund ist an diesem abend ist es notwendig auch wenn das keiner verstehen wird hier.

Nun meine Frage kann ich irgendwas unterstützend einnehmen damit ich nicht pinkeln muss oder den Harndrang vermindern kann.

Also am abend werd ich wohl auch Alkohol trinken allerdings nur einen kleinen Schnaps und keine Mengen an Bier oder so.

Eine Bekannte meinte nun zu mir (sie besucht die gleiche Feier)

Das Sie Kohletabletten essen wird... das soll helfen ? Stimmt das wirklich...

Naja viell weiß ja jemand einen Rat

LG

Antworten
Txing?elxto


erwähnenswert wäre wohl auch das ich einen Auftritt habe der selbst schon 2 1/2 stunden dauert sagen wir eine Art Theaterstück..

Wie schützen sich eigentlich die anderen Menschen gegen das zwanghafte auf Klo rennen müssen

S0ven[ja 8x7


Wenn schon, dann Salz

Hallo Tingelto!

Das Sie Kohletabletten essen wird... das soll helfen? Stimmt das wirklich...

Das hilft nur gegen den flotten Otto, aber nicht gegen's Pinkeln. Aber wenn Dir ein Teelöffel Salz schmeckt, nimm den. ;-)

Aber wenn die Feier groß ist, werden doch sicherlich auch andere mal schiffen müssen, oder? ;-)

LG Svenja

H'yperoion


nun

sowas verstehe ich wirklich nicht :-/

den harndrang wirst du nicht unterdrücken können, d.h. irgendwann musst du so oder so zur toilette allein schon durch den alkohol bzw die getränke die du zu dir nimmst.

wenn dann noch aufregung und nervösität hinzukommt dann wirst du wohl öfters mal zum klo müssen.

gerde bei einer feier mit viel rumsitzen und rumstehen ist der gang zu toilette mal was abwechlungsreiches.

ich könnte keine 4 std da nur rumsitzen und mir langweilige reden anhören :-/

da wird man ja kirre von!

b1lonOdestexffi


also der einzige Grund der mit einfiele, warum man eine bestimmte Zeit nicht zur Toilette kann oder will, wäre Paruresis also das Unvermögen in Gesellschaft andere urinieren zu können. Ansonsten sehe ich da kein Problem einfach zu gehen, wenn man denn muss. Die anderen werden ja wohl auch zur Toilette müssen denke nicht, dass die alle Maßnahmen dagegen treffen.

Anonsten viele mir das auch nur mit dem Salz ein.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH