» »

Harnröhrenverengung - gespaltener strahl

k[oepe:nicrk90 hat die Diskussion gestartet


hi! soweit ich weiß habe ich eine palmurie (sprich einen gespaltenen strahl, welcher wohl auf eine harnröhrenverengung zurückzuführen ist). ich war deswegen noch nicht beim arzt. früher wurde beim urologen mal eine phimose diagnostiziert, welche ich aber weitestgehend in den griff bekommen habe (seit nem jahr trage ich "ihn" auch offen - also vorhaut immer zurück). meine eigentliche frage: was kann passieren, wenn ich mit der palmurie lebe? ich hatte vor 2 jahren mal einen harnwegsinfekt, welcher erst durch zufall bei einem ultraschall festgestellt wurde (konnte man wohl an den nieren sehen :-() ... ich habe hier im forum gelesen, dass die möglichkeit einer schlitzung besteht, allerdings die rezidivität sehr hoch liegt. deshalb bin ich sehr unschlüssig und würde damit weiterleben, falls das ganze keine risiken birgt. hoffe ihr wisst einen guten rat! ich steh schon bisl länger als andere am klo - werde bei gelegenheit ungefähr meinen uroflow messen!

Antworten
kCo(epe5nick90


*schieb*

bitte um hilfe!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH