» »

Knorpelige Verhärtung unterhalb der Eichel

KYischje


Ich finde es ja echt mal interressant, dass die Urologen dazu sagen, es geht von alleine...einer der Vorredner läuft damit offensichtlich schon über ein jahr rum....gibts den keine Medizin dagegen?

es ist doch schon etas nervig da diese knorpligen stränge zu haben, die da ja offensichtlich vorher nicht waren und auch wohl nicht normal hingehören.... ich creme und salbe und wasche aber nix passiert.

ich muss aber dazusagen, ich habe vor diesem knorpel und vor dieser strangartigen veränderung echt mit dem sex übertrieben...also dass man da das gute stück irgednwann reblliert ist eigentlich schon klar...dann bin ich auch noch so dämlich und binde mir da einen viel zu engen cockring drum und geil mich dran auf wie hart der beste freund doch wird...man man leute macht bloß nicht so nen scheiss wie ich... normaler sex ist eh viel schöner. ich ornaniere jetzt auch nicht mehr so oft...mein freund wird erstmal geschont.

falls mal jemand etwas findet, also ein moittelchen was hilft bitte mal posten.

Das wollte ich auch noch mal erwähnt haben...wenn die leute nicht wissen was es ist werde sie alle panisch und brülllen nach hilfe im forum nur um dann beruihgt zum arzt gehen zu können....und melden sich dann nie wieder...bissl egosistcih das ganze. also jeder der hier erst rumjammert sollte dann hinterher mal bescheid geben was denn geholfen hat, oder wann es weggegangen ist.

machen leider die wenigsten hier!!!

also euch allen alles guzte viel erfolg bei der heilung und gönnt eurem besten stück auch mal ruhe... ich werds tun :)

man hat schließlich nur einen !

vg

jOackj\o~nes8x0


hey hab das ganze mal verfolgt .

ist es schädlich seinen speichel bei der selbstbefriedgung zu benutzen , schließlich sind in diesem auch bakterien etc. vorhanden ?

[[http://www.dermis.net/dermisroot/de/26679/diagnose.htm]]

hierbei handelt es sich ja um eine lymphangitis die bakterielle ursachen hat ?

also soweit meine theorie ^^ , könnte das sein ?

ich meine das könnte doch ein grund sein , oder hat das ganze andere ursachen und kommt einfach von zu häufiger SB oder sex , dass würde mich mal brennend interessieren , schließlich , scheinen nicht gerade wenig männer vond dieser sache betroffen zu sein ? gruß *:)

Azlaaistexr


Ich hatte das auch schon, nach etwas zu heftigen Handjobs.

]:D

Ging nach ein paar Tagen jedesmal von selbst wieder weg.

:)^

Dqer TStqeuexr


hallo leute ich habe das problem auch ist es bei euch schon weg ich habe es erst seit 20 minuten aber ich hab wirklich schiss das es etwas sehr schlimmes ist könnt ihr mir helfen mfg Der Steuer

M?ikpemuxc


SUPER LÖSUNG ZU DIESEM PROBLEM (nebenbei... HATTE!! ich heute auch)


Zu Beginn

Ich bin weder Arzt noch Biologe, Doktorand oder Superman!

Das was ich hier als Hilfe anbiete sind Erfahrungswerte!


Also ich hatte ca 3mm unterhalb der Eichel von jetzt auf gleich eine Verhärtung

(verglechbar mit einem Knorpel)


nun zu meinem Lösungsansatz:

Ich hatte bei einer Dokumentation mitbekommen, dass eine Verknotung (so nenne ich das mal jetzt) am Rücken, den Hals und die Schultern beeinflussen kann (Verkrampfung/verhärtung)

d.h.

Verknotung am rücken => Verspannung am Hals/Schulter

Das habe ich übertragen auf Mike Jr.

Bildlich gesehen:

Eichel=Kopf; Unterhalb der Eichel = Hals; Penis bis zum Ansatz = Rücken;


1)

Darasu folgend habe ich mich oben am Penis (an der "Wirbelsäule" entlang), im halb erregten Zustand, langsam entlanggetastet und habe ca 1cm unter der Eichel, auf der oberen seite des Penis einen, wen wunderts, Knoten entdeckt.

Es ist wie ein kleiner Kieselstein. Maximal wei eine Kugel mit 3mm Durchmesser.

2)

Dieser wurde meinersetis mit mittelstarkem Druck (wir wollen Jr. ja nicht verletzten) und kreisender Bewegung massiert.

Also mit dem Daumen über dem Penis, auf dem Knoten und mit den anderen Fingern

unterhalb zum stützen und leichten Druckaufbau.

Nach ca 5 min war der knoten "Gelöst" und der sog. "Knorpel" ging langsam zurück.

3)

Das musste ich noch weitere 2-3x wiederholen.


Resultat:

Auch nach mehreren erzwungenen Erektionen (zum Testen ob es wieder verhärtet)

war der "Knorpel" weg.


WICHTIG!!!

DAS IST !NUR MEINE EIGENE! ERFAHRUNG!!

NICHT ÜBERSTRAPAZIEREN!!

DER BESTE WEG IST DER ZUM ARZT!!

DEIN ARZT FREUT SICH MEHR ÜBER SOLCH EINE SCHWELLUNG ALS DEINE FRAU/FREUNDIN!!

**KEINE HAFTUNG BEI UNANNEHMLICHKEITEN ;-)**

****


würde mich freuen wenn ihr das ganze bestätigen oder für falsch oder nicht nachzuahmen

kommentiert.

es ist nicht kollektiv getestet worden!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH