» »

Taubheitsgefühl am linken Hoden, Teil vom Penis

PSete$rchFenx_01 hat die Diskussion gestartet


Hallo Forum,

ich habe in unregelmässigen Abständen immer mal wieder Taubheitsgefühl am linken Hoden und der linken Seite des Gliedes, bis ca. zur Hälfte.

Dies ist besonders zu merken, wenn ich eine Errektion habe und dabei auf dem Rücken liege.

Ich habe auch bemerkt, dass wenn ich stehe und keine Errektion habe, der Penisansatz (da wo es praktisch zum Bein und den Hoden hingeht) links etwas "dicker" ist als rechts. Rechts ist praktisch eine kleine Falte dort zu sehen, links hingegen nicht. Wenn ich an diesen Stellen in das Fleich kneife und etwas "knete" habe ich keine Schmerzen und kann auch nichts auffäliges spühren. Links fühlt es sich einfach nach "mehr Fleisch" an, als rechts.

Vielleicht hat das auch gar nicht mit den eigentlichen Sympthomen des Taubheitsgefühl zu tun, ist halt nur komisch das es auch links ist.

Oft wird auch mein innenseite des linken Innenschenkels oben zum Hoden hin taub, wenn ich lange sitze. Wenn ich dann aufstehe und z.b. laufe geht es wieder weg.

Wie gesagt, diese Beschwerden habe ich in den letzten jahren schon einige Male gehabt,.. sind aber immer wieder weggangen, sodas ich mir nie grosse Sorgen gemacht habe. Oft habe ich 1/2 Jahr ohne Beschwerden gelebt....

Diesmal halten die Beschwerden aber schon mehr als 6 Wochen an. tendenziell wird es zum jetzigen Zeitpunkt zwar wieder besser, nur würde ich trotzdem gerne wissen was das ist, bzw. wie es entstanden ist.

Rein vom Gefühl würde ich sagen, dass evtl. der Geschlechtsverkehr eine Indikation für die Beschwerden sein könnte. Jedenfalls hatte ich bevor es das letzte mal aufgetreten ist, regelmässig und sehr häufig, teilweise "heftigen" Geschlechtsverkehr! ;-)

Bei mir wurde vor einigen Jahren eine Krmapfader im linken Hoden festgestellt, die aber nicht weiter wild sei,... auch hatte ich nie Probleme und Schmerzen in dem Bereich. Auch heute nicht. Denke nicht, dass es daher kommt....

Ich habe schon einiges dazu gegoogelt und ähnliche Sympthome reichen bei der Diagnose von "Problem am Rücken" ,.. übe "psychisch bedingt" bis sonstwo hin.

Vielleicht hat hier ja jemand ähnliche Beschwerden.

Antworten
DxominixkH


hallo "peterchen"

also da in diesem bereich nervengeflechte liegen, ist es sehr schwer, was dazu zu sagen.

da du ja ein taubheitsgefühl hast, liegt das problem am ehesten in dem dortigen verlaufenden nerven.

du schreibst, das du eine varikozele (krampfader) am linken hoden hast, evtl. ist dies der grund.

also wenn du keine probleme mit urologen hast, könntest du ja nach den feiertagen einfach mal einen termin machen.

und halt uns ja auf dem laufenden.

liebe grüße

dominik

Rzeiterhfreujndscotxch


Hallo Peterchen_01

Am besten gehst du mit deinem Problem zu einem Neurologen. Es hört sich vielleicht sehr harmlos an das was du bei dir beschreibst doch so harmlos ist es nicht, denn wenn du immer ein Taubheitsgefühl am Hoden hast heißt dies das dort in diese Region kein Blut fließt, wenn im Hoden Kein Blut fließt könnte der Hoden absterben .Also wenn diese Probleme häufiger bei dir auftreten dann ab zum Neurologen *:)

DToeminxikH


also das sehe ich nicht so.

erstens beschreibt peterchen ein taubheitsgefühl, das betrifft aber einen nervus.

zweitens hätte peterchen andere symptome bei einer durchblutungsstörung der hoden.

ich bleibe dabei, gehe morgen zu einem urologen und du weißt bescheidt.

dieser kann mittels ultraschall auch die durchblutung deiner hoden überprüfen.

alles liebe

dominik

P#etverchenD_01


Vielleicht noch ein kleiner Nachtrag.

Ich vermute sehr stark, dass die Taubheit in der Region des Hoden und (manchmal) eines Teil des Gliedes eine "Abstrahlung" ist.

Der Kernbereich der Taubheit liegt nämlich, so habe ich es erst gestern beim Autofahren wieder erlebt, im Oberschenkelbereich.

Neuerding auch mehr in die richung des hinteren Oberschenke, also kurz unter der Pobacke in Richtung Damm. Die Hoden waren kaum betroffen, und der Penis diesmal garnicht!

Komischerweise treten diese Beschwerde eher auf, wenn ich BEIFAHRER bin! Wenn ich selber autofahre, kommt es seltener, bzw weniger stark.

Es muss irgendwas mit der Sitzposition zu tun haben

Heute hatte ich auch eine Errektion (*rotwerd ;-) ). Dabei fühlten sich die Hoden und der Penis überhaupt nicht taub an.

Es ist also wie verhext,... mal weniger,... mal garnicht,.... mal mehr!

DIoVminixkH


wenn das aus der richtung pobacke kommt, könnte es auch eine reizung des nervus ischiadicus sein.

sprich der ischias isses.eventuell !!!!

also hast du jetzt auch noch die möglichkeit zu einem orthopäden zu gehen.

viel erfolg und liebe grüße

dominik

P*etercheWn_x01


Hallo Dominik,

danke für deine Antwort!

Das spiegelt genau das woeder, wovor ich "Angst" habe: Eine Ärzte-Odessey.

Was ich so gelesen habe von Leuten die ähnliche Beschwerden haben,..was di so hin und her zu den Ärzten gerannt sind...

Zum Ischias nochmal:

Ich dachte immer, wenn man "Ischias hat",.. dann hat mann doch auch Rückenschmerzen oder sowas!? Òder ist das nicht zwangsläufig so!?

Komisch ist auch:

Wenn ich mal gerade kein Taubheitsgefühl habe (z.b. beim liegen) und etwas kräftiger auf diese Stelle in dieser Region drücke (praktisch mit der Hand links neben dem Damm, bis ich den Beckenknochen spüre) spüre ich einen leichten (Druck)-Schmerz.....

Alles sehr merkwürdig...... :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH