» »

Nach Tragen von Keuschheitsgürtel Sensiblitätsstörungen

mJeinerteinerx99 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

etwas peinlich, aber es ist nunmal so:

ich habe vorgestern einen Keuschheitsgürtel für ca. 5 Minuten getragen. Beim Entfernen gab es eine schwarze Stelle an der Vorhaut, die sich dicker anfühlte. Duch Massieren verschwand diese Stelle bzw. wurde rot. Ich war danach auch direkt bei einem Arzt und er stellte fest, daß die Stelle an der vorhaut leicht entzündet sei.

Ich hatte und habe Sensibilitätsstörungen an der Vorhaut und an der Eichel, d.h. sie sind weniger empfindlich als vorher. Ich teilte dem Arzt dies mit und er meinte, daß wird wieder, die Nerven seien nur etwas gestört/gereizt.

Nun mache ich mir nichtsdestortrotz Sorgen, daß meine Vorhaut und Eichel für immer so bleibt.

Kann nach 4-5 Minuten bereits eine dauerhafte Schädigung der Nerven/des Empfindens eingetreten sein ?

Bis wann sollte das normale Empfinden wiederhergestellt sein ?

Gibt es Tipps, um die Heilung zu beschleunigen ?

Danke

meinereiner99

Antworten
m4ein_ereiSner9x9


keiner da, der mir helfen kann ?

Nvu~riyxa


Ich kenne mich da zwar nicht so aus, aber damit der Penis dauerhaft geschädig ist müsste er doch auch realtiv rampuniert sein ... Vll solltest du dich nochmal an deinen Arzt wenden ... Er hält ah auch Piercings aus ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH