» »

Erneute Harnröhrenstriktur nach Mundschleimhautplastik

SvlAottexr


Hallo Infernow,

natürlich behandeln die in Hof auch Kassenpatieten, allerdings operiert dann nicht Dr. Keller sondern Dr. Beier (der auch höchst kompetent ist) Kosten fällt nur der übliche Krankenhaus-Eigenanteil von 10 Euro/Tag an.

Die Op ist in 2 Teile aufgeteilt, erstmal für 2-3 Tage für eine Vor-Op nach Hof und dann ca 30 Tage später zur "richtigen" OP.

Krankenhausaufenthalt war bei mir im Mai letzten Jahres 22 Tage (wobei ich gehört habe das man mittlerweile nach 2 Wochen für eine Woche nach Hause kann).

Nach Krankenhausauenthalt war ich noch 2 Wochen krankgeschrieben.

Zu deiner Frage der alternativen Methoden fürchte ich das Dir da nichts anderes als eine OP übrig bleibt

Gruss

Slotter

hSanjswursxt9


Hallo, gestern war es soweit 3cm Mundschleimhaut wurden entnommen, die wunde im Mund nicht vernäht ist eine neue Studie. Soll die Nebenwirkungen verringern. Heute durfte ich Weißbrot essen und aufstehen. Nur das laufen tut im Bauch weh denke vom kahteter. Hattet ihr das auch? Und ein brennen am Penis im Bereich der naht? Der Verband bleibt noch drei tage und nach 5-6 Tagen geht es heim. Das Personal super. War schon in anderen Krankenhäusern und hh ist um jahre weiter. Der tv/Radio Internet Terminal am bett vertreibt einem gut die zeit. Die Pizzeria auch top. Aber Pizza ging natürlich nur vor der Operation. Bitte Rückantwort wenn ihr auch Bauchschmerzen beim gehen hattet. Gruß aus hh Hans. Mit dem Handy geschrieben. :)^

Sochwim\merx01


Hallo Hans,

du darst schon aufstehen ??? Falls ja mach bloß langsam, damals in Berlin hatte musste ich nächsten Tag aufstehen und die Plastik (4,5cm) hat nur einen Monat gehalten. Anschließend (1/2 Jahr später) war ich in Hof und musste 7 Tage liegen. Die Plastik hällt nun schon seid 4 Monaten.

Katheder tat bei mir auch weh und Penis hatte ich ein Zwicken/Stechen. Wichtig ist halt das alles im ruhe abheilen kann , jede Bewegung stört das Geweben an den Nahtstellen, welches dann absterben kann.

Trotzdem gute Besserung :)^

h}anjsw>ur6stx9


Ja durfte sollte mich bewegen. Heute kam der große Verband ab. Sieht soweit gut aus. Schmerz am bauch hat sich gelindert. Der mund heilt gut ab. Heute habe ich einen beinbeutel raus gehandelt gibt es sonst am entlassungstag. Endlich relativ normal bewegen toll. 7 Tage liegen halt ich nicht aus der eine tag war schon die Hölle. Mein rücken tat so weh. Was mich wundert das ich keine Medikamente brauche keine Antibiotika etc. Aber urin probe haben die aus dem kather gezogen wird wohl i.o sein. Jeden Morgen ist Blut im kathter soll normal sein. Am Tag ist er fast weiß. Kann nie mehr als drei Stunden schlafen. Bekomme die erektion und wach dann mit schmerzen auf. Soll auch normal sein. Hoffe habe hier nach ruhe nochmal stehe ich das nicht durch. 1x bougiert im kh 2004. Schlitzung 2013 und nun hier. Sorry wegen Rechtschreibfehler mit dem Handy geschrieben.

h_a`nswuDrst9


Irgendwie weiß ich nicht wohin mit dem harnröhre kather. Er ist ja nur zur schienung und ist abgestopselt. Aber die Unterhose drückt drauf und das drückt auf die blase. In die Unterhose gelegt zieht es. Bin froh wenn das teil weg ist. Und der bein /nachtbeutel ist super am tag man ist viel mobiler auch auf Toilette beim waschen etc. Aber in der Nacht ist er nicht so gut. Ausserdem knickt der dünne schlauch aus der bauchdecke immer ab.

h{a8nswu#rsxt9


Hallo zusammen. Der Versand am Penis ist nun ab. Sieht gut aus. Nun geht es endlich nach hause. Werde euch über das Endergebnis aus dem laufenden halten. Gruß Hans.

SZchwi8mmer01


Wie lange bleibt der/die Katheder drin?

hUanswSurxst9


Der im Penis 10 Tage und der andere 21 Tage nach op.

hmanswuxrst9


Bin ja nun zu hause. Sporadisch kommt auf der harnröhre wundwasser ist das normal? Leicht gelbliche. Habe keine schmerzen. Wer hatte das noch?

haaonswuYrs0t9


So harnrohrenkather ist nun raus. Ach wie befreiend. Nun noch bis nächste Woche Mittwoch warten. Dann röntgen und wenn i.o kommt der andere raus. Mundschleimhaut ist wieder ganz gut verheilt. :)^

Jdo9e08d15


Hallo,

in Hof wird das jetzt ja großteils ein wenig anders gemacht (kein suprapubischer sondern "nur" ein transurethraler DK) mit einer ca. einer Woche zuhause nach 2 Wochen Klinik. Ich bin wirklich froh das ich die OP in Hof machen hab lassen, Dr. Keller und das Team sind wirklich spitze, besser kann man es wirklich nicht erwischen !

Ich bin gerade in der Woche zuhause mit dem transurethraler DK und muss sagen ich habe Angst vor der großen "finalen" Untersuchung. Weil nach der DK entfernung NOCH eine Urethrozystoskopie und das Röntgen stelle ich mir nicht gerade angenehm vor.

Allein schon nach der DK entferung "brennt" es immer, dann noch in die schon brennende Harnröhre eine Urethrozystoskopie machen... Hatte das schon jemand btw. mache ich mir zu viele Sorgen davor?

Danke gleich mal!

SytraizghtFflushx86


Jep ich war auch in Hof und hatte genauso Angst davor.

Im Endeffekt war es überhaupt nicht schlimm. Klar ist sowas niemals angenhem, aber schmerzen hatte ich auf jedenfall keine. Du setzt dich einfach auf den Stuhl und kannst dann auf dem Monitor dabei zuschauen :-)

h3an2swu$rst9


Hallo Jungs :)= der katheter aus der harnröhre ist raus und beim Stuhlgang läuft etwas urin aus dem penis trotz bauchdeckenkathters. Ist das schlimm? Versuche es zu unterdrücken klappte bis heute auch. Hatte das jemand auch?

JQoe08x15


Danke StraightFlush86 für die Antwort!, jetzt kann ich besser schlafen bis zum großen Finale weil nur unangenehm ist zu verkraften :)^

Hanswurst9 ich habe ja "nur" einen transurethraler DK, aber das ein paar "Tropfen" Harn den natürlichen Weg nehmen kann ich nicht ganz vermeiden. Erklärt wurde mir das durch die Entsapannung des Schließmuskels.

Jedenfalls habe ich gehört das es nicht wirklich schlimm ist solange es sich in Grenzen hält (also kein direkter Strahl kommt).

Ach ja klingt blöd aber mir hilft es nach dem Stuglgang gleich von der Toilette aufzustehen und auch erst auf die Toilette zu gehen wenn das Bedürfnis schon sehr stark ist. Aber ob das bei anderen auch funktioniet kann ich nicht sagen ;-)

hIans%wurxst9


Danke joel so manche ich es auch. Es ist echt hilfreich sich hier auszutauschen. Danke

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH