» »

Penis wird beim Sex schlaff

RYedR0ose9x0 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mit meinem Freund bin ich seit kurzem zusammen, als wir das erste mal miteinander schlafen wollten ging es nicht. Sein Penis wurde während des sex schlaff.

Das war nicht nur beim ersten mal so, sondern auch paar male danach.

Wenn ich mit ihm geschlafne habe und sein glied in mir war, wurde er während dessen schlaff. Wir konnten auch nichts machen, das ser wieder Steif wird. Ich habe ihm dann ein geblasen, aber nichts hat geholfen.

Er ist nun seit paar Wochen auf geschäftsreise, und wenn ich ihn wieder sehe möchte ich schon gerne mit ihm schlafen, er möchte es natürlich auch.

Nur ich weiß nicht was ich machen soll, wenn er wieder nicht steif wird, bzw. nach dem steif werden, schlaff wird.

Zuerst dachte ich, es liegt vielleicht dran, dass er mich nicht antörnend findet...aber das ist natürlich albern. Vorallem weil er mir oft sagt, er findet mich sexy etc.

Danach kam die frage, ob ich ihn vielleicht unter druck setze mit dem sex, dies fand ich aber auch albern.

Er sagte mir, mit den frauen mit den er sonst sex hatte, ist sowas nie passiert und für ihn ist es auch neu...

er ist gelegenheitsraucher und trinkt auch nicht alzuviel

lg

Angelika

Antworten
G;isir_`5x0


Hallo RedRose,

bei mir und meinem Mann ist es genauso. Beim Geschlechtsverkehr wird sein Penis auch oft wieder schlaff. Ich kann mir auch keine Erklärung dafür geben, nur das es nicht unbedingt das Eheleben erleichtert, zu mal ja doch der Sex irgendwo dazu gehört.

Vielleicht kann uns ja jemand anderes noch Tipps geben, ich kann Dir leider keine geben.

Sorry

Rned/Rosex90


Meine frage ist natürlich, ob ihr eine Idee habt woran es liegen könnte oder ob ihr / euer patner solche probleme auch mal hatte/t

Dnake sehr

a'leXx_vax29


hallo Mädl's

... Ja, sowas kommt schon mal vor kommen. Auch Männer sind Menschen. Ich sprech aus Erfahrung und weiß das die Situation sehr verfahren ist. Aus Mann will man ja auch, aber es klappt einfach nicht, auch wenn man ihn noch so gut geblasen bekommt. Ich bin diesbezüglich zum Arzt, daher auch meinen eigenen Threat hier im Forum. Es kann 100e Ursachen haben, ich hab für meinen Fall Tabletten bekommen, und zu meinem Erstaunen "WOW" , wer hätte gedacht was diese Dinger wieder aktivierne können.

Unter Drck gesetzt fühlen sich Eure Männer sicher, denn das ist jedem Mann unangenehm. Redet darüber, aber nicht gerade dann wenn er erschalfft (der schlechteste Zeitpunkt). In der Situation ist es besser sich normal zu verhalten, auch wenn es schwer fällt, was ja auch zu versteh ist.

Ich glaube die Ursache kann Euch hier keiner sagen, nur eins, sollte es über einen bestimmten Zeitraum andauern, dann überzeugt Eure Männer und geht mit Ihnen zum Urologen. ich bin mir sicher der kann Eudch helfen.

Ich hoffe Euch ein wenig geholfen zu haben!;-)

H-erzHhaftxer


Neben dem (blöderweise fast unvermeidlichen) Druck, zu "versagen" könnte auch eine verminderte Reizung der Eichel sein, wenns zu flutschig wird - dann kann es ein wenig helfen, zwischendurch mal abzutrocknen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH