» »

mit 20 jahren viagra?

pVcxp hat die Diskussion gestartet


ich habe seit einiger zeit potenzprobleme! also bin ich zu meinem arzt gegangen... ich habe im moment einige sachen die mich belasten und möchte eine therapie starten! ich weiss nicht warum mein arzt mir viagra verschreibt, ist das nicht eher für ältere leute? hat jemand von euch erfahrung mit viagra? danke für die antwort :)^

Antworten
HSansnelxine


Viagra ist eigentlich ein Medikament für Leute mit bestimmten Herzkrankheiten (für die man nicht alt sein muß). Es hat aber die Nebenwirkung, daß es - kurz und ungenau zusammengefaßt - die Durchblutung im Penis verbessert bzw. den Blutdruck dort steigert und so eine Erektion verlängert bzw. überhaupt erst ermöglicht. Das ist also keine ALtersfrage.

Allerdings würde ich es an deiner Stelle nur nehmen, wenn der Arzt dich wirklich sehr, sehr gründlich untersucht hat (also nicht nur gesagt hat: Potenzprobleme? Ok, Viagra her!). Denn es ist schon ein Medikament, das zielich heftig in deinen Körper eingreift. Deinen GANZEN Körper, nicht nur den Penis. Ich würde ihn also gründlichst zu Risiken und Nebenwirkungen ausfragen - wie gesagt, eigentlich ein Medikament für Herzkranke!

(Wenn du dich jetzt fragt, wieso sich gerade eine Frau zu diesem Thema äußert: Ich mußte mich eben wegen der eigentlichen Funktion etwas intensiver damit auseinandersetzen.)

pvcp


vielen dank für die schnelle antwort! ja er hat meinen blutdruck kontrolliert, mich abgetastet und ich habe ihn über meine umstände informiert... aber trotzdem, wie du oben erwähnt hast ist viagra nicht einfach eine halswehtablette sondern etwas stärkes... ich habe etwas bange es zu nehmen weil ich angst habe, dass die genannten nebenwirkungen eintreten könnten! ich bin mir nicht sicher ob ich es wirklich will... aber wiedereinmal richtig geilen sex..... scheisse, ich weiss nicht ob ja oder nein

??? ???

O2ptim~ismxus


pcp

Magst Du mal erzählen, welche Befunde er entdeckt und festgestellt hat? Seelische Probleme können sehr wohl Potenzprobleme auslösen. Und da kämen andere Massnahmen wohl eher zum Zuge als Viagra. Aber ich weiss ja nicht näher, wie Dein Gesundheitszustand ist und was Dich zur Zeit so belastet.

P+rin*zessx84


Ich vermute, du "kannst" nicht, weil dich deine Probleme zu sehr belasten, wie du es beschrieben hast.

Ich denke, wenn deine Probleme weg sind, dann klappts auch wieder mit dem Sex. Wenn es wirklich ausschließlich nur um Sex geht, würde ich Viagra nicht nehmen. Mach dir mal nen entspannten Abend mit deiner Freundin und lass dich mal so richig fallen, schalt den Kopf ab, dann klappts vielleicht auch wieder mit dem Sex.

Ansonsten hast du ja selbst gesagt, dass du eine Therapie wegen deiner Probleme machen möchtest. Ich würde an deiner Stelle das erstmal versuchen und wenn es dann in ein paar Monaten immer noch nicht klappt, dann würde ich Viagra als letzten Ausweg sehen.

Ausserdem ist Viagra unheimlich teuer, meine ne 4er Packung kostet um die 60 Euro (ich weiß das, weil ich mal in einer Apotheke gearbeitet habe...).

prcxp


also, danke auch dier für dein intresse optomismus! ja wo soll ich am besten anfangen... eingentlich habe ich mich bei meinem arzt gemeldet, weil ich seit anfangs jahr immer etwas habe.. sei es kopfschmerzen, bauchweh, entzündungen oder was auch alles immer... ich habe auch viel angstzustände, an was, wie ich bei [[http://www.med1.de/]] gesehen habe, viele leiden! am anfang war es zwar etwa 3wochen sehr schlimm, ich hatte richtige todesängste.. doch jetzt beeindruckt mich dieses gefühl nicht mehr fest, weil ich sowieso weiss dass mir nichts passieren kann... so,m korperlich wäre ich ansonsten fit, treibe ab und zu sport. bin täglich an der frischen luft und habe normalgewicht. drogen nehme ich auch keine mehr seit 2 jahren (kokain habe ich etwa an 10abenden konsumiert und früher habe ich gelegentlich gekifft.) das weiss mein arzt auch. ich verdränge vieles meiner vergangenheit.. zb. der tod meines heute 24jahren alten bruders der vor genau 10 jahren an krebs starb. und meine scheiss jugend. ich war von 12j bis15 in einem heim und einer pflegefamilie, was mich auch sehr geprägt hat. darum möchte ich endlich eine therapie beginnen..

so jetzt zum eigentlichen thema: mein arzt und ich sind auch der meinung dass meine errektionsstörung psychisch bedingt ist. was für massnahmen sprichst du oben an? an stelle von viagra?

pxcp


ich habe die packung schon gekauft für den versuch... und das mit dem entspannten abend haben wir aaaalles schon probiert... auch mit ein wenig alkohol zum abschalten... ich glaube mein arzt erhofft sich wenn ich viagra nehme und alles gut ist im bett, dass mich diese positive erfahrung in zukunft untersützen wird und es dann geht. ich hatte früher mit anderen freundinnen superhammersex. aber ich mag mich wirklich nicht mehr ganz genau daran erinnern, was ich dabei fühlte und wie ich so reagierte.. wenn ich heute "sex" habe, denke ich viel daran , dass ich angst habe dass es nicht klappt.... :°( und dann klappt es auch nicht... aber ich KANN nicht abschalten :°(

O]ptim%ismus


pcp

Danke für das Vertrauen. Eine Therapie ist sicher nicht verkehrt. Du schleppst ja einen ganz schönen Rucksack mit Dir herum. Wenn der mal leichter wird, wird es Dir auch besser gehen.

Ich weiss, dass manchmal Narben (ja, normale Narben) Erektionsstörungen auslösen können. Wenn man diese Narben entstört, klappt es wieder. Habe ich selber erlebt - ich habe eine entsprechende Ausbildung. Gilt übrigens das Gleiche bei Frauen. Ich will hier keine Schleichwerbung für irgendwas machen, aber wenn Du interessiert bist, können wir gerne per PN darüber sprechen.

Viagra ist - denke ich mal nach Deinen jetzigen Ergänzungen - keine Option für Dich.

O*ptitmismxus


pcp

denke ich viel daran , dass ich angst habe dass es nicht klappt.... :°( und dann klappt es auch nicht... aber ich KANN nicht abschalten

Genau DAS ist es. Komm weg von der Idee, dass es jetzt immer hammermässig sein muss. Geniess was ist und gräme Dich nicht über das was nicht ist. Alles kann, nichts muss.

pYcp


ich weiss das der druck, den ich mir selber mache, sicher auch dazu gehört, dass es nicht richtig klappt.. aber ich erhoffe mir, falls ich viagr nehme, dass es wie klick macht und ich wieder weiss wie geil sex sein kann und es nacher auch klappt. abgesehen davon, ich würde fast alles dafür geben, damit ich wieder geilen sex haben kann!

p1cp


narben? meinst du am penis? oder zählen solche am rücken auch'?

OHpti!mis1mus


pcp

Mit Viagra könnte es aber auch passieren, dass der Klick nur mit dem Zeug kommt. Das heisst, dass wenn Du dann Sex hast ohne Viagra und es nicht bombastisch läuft, Du das Gefühl hast, es nur noch mit Viagra zu können.

Die Narben können auch am Rücken oder sonst wo sein. Narben können eine verheerende Auswirkung an ganz anderer Stelle im Körper haben. Es gibt ein gutes Buch dazu "Krank durch Narben".

Wo genau hast Du denn Narben? Wie gross? Wann entstanden? Wodurch entstanden?

p~cp


ich habe 4 narben am rücken, ca 1 auf 3 zentimeter gross, weil ich muttermale rausschneiden musste. und das ist erst nach meinen intimen beschwerden passiert.

Mit Viagra könnte es aber auch passieren, dass der Klick nur mit dem Zeug kommt. Das heisst, dass wenn Du dann Sex hast ohne Viagra und es nicht bombastisch läuft, Du das Gefühl hast, es nur noch mit Viagra zu können.

ja dass ist auch wahr, aber dafür hatte ich mal wieder geilen sex, du glaubst nicht wie ich mich danach sehne

O.ptiRmismxus


pcp

Doch, das glaube ich Dir gerne. Und den möchtest Du doch gerne öfters als 4 mal erleben. Hab Geduld! Das lohnt sich auf jeden Fall.

pDcxp


was du mier in meinem anderem beitrag geschrieben hast, das nicht der orgasmus das ziel ist, habe ich auch schon probiert, manchmal sogar mit einem kleinen erfolg..

meine freundin ist allerdings auch sehr orgasmusbesessen.. sie kommt übrigens fast jedes mal.. ich weiss genau wie ich mit ihr umgehen muss dass es kommt.

ich muss mal eine nacht darüber schlafen, und probieren eine lösung zu suchen.. aber obwohl du mir davon abrätst, ich tendiere eher dazu es zu waagen mit der blauen pille

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH