» »

Hodenschwellung, Erektionsprobleme, Isotretinoin und erstes Mal.

Aejxon hat die Diskussion gestartet


Hallo ich hab ein kompliziertes Problem!

Ich bin 19 Jahre alt und habe seit 2 Monaten eine Freundin. Sie ist nicht meine erste, allerdings hatte ich mit den Freundinnen vorher keinen Sex. Irgendwann hat sie angefangen in meiner Hose "rumzufummeln", ich bekam allerdings keine Erektion. Dazu muss ich sagen, dass ich betrunken war und es deswegen auch ganz plausibel für mich war. Vor ein paar Tagen haben wir miteinander geschlafen. Sie hat sich alle Mühe gegeben, um mir eine Erektion zu verschaffen und trotzdem habe ich beim Sex nichts gespürt. Ich bin nicht gekommen und mein Freund ist nach einer Weile einfach abgeschlafft. Jetzt könnte man wieder vermuten es lag daran, dass es mein erstes mal war bzw gewesen sein sollte, darum habe ich mir immer noch keine Sorgen gemacht. Komisch war nur, dass ich nicht sehr aufgeregt war, da sie auch nicht meine erste Freundin ist und wir uns schon ziemlich gut kennen.

Was ich dazu sagen muss ist, dass ich vor einigen Wochen einen ziemlich angeschwollenen Hoden hatte, mehr auf der linken Seite als auf der rechten. Er war ziemlich groß geworden, die Adern schauten raus und mein ganzer Unterleib tat weh. Außerdem kam mir der Samenleiter dick und zugeschwollen vor. Am nächsten Tag ging es, aber der Hoden tat mir Tage danach noch weh. Irgendwann hatte ich wieder die gleiche Schwellung das ist eine Woche her und es waren die gleichen Symptome und Nachwirkungen.

Im Moment hab ich das Gefühl, dass ich garkeine Erektion bekommen kann. Ich wollte mich selbst befreidigen aber es hat nicht funktioniert. Meine Erektionen sind nur halb und mit der Hand erzeugt anstatt selbstständig zu entstehen. Wenn ich mit meiner Freundin knutsche wird er nie richtig hart und ich habe das Gefühl als würde er auslaufen. Er wird ziemlich feucht und das war früher nicht so. Ich habe immer ziemlich große Flecken in der Unterhose, auch heute morgen.

Dazu muss ich sagen, dass ich Isotrtinoin einnehme, da ich hier im Forum gestöbert habe und auch darauf gestoßen bin. Ich nehme es allerdings einmal im Monat für ein paar Tage, immer nur wenn ich einen Akneschub bekomme und komme damit auch gut über die Runden. Mehr Sorgen mache ich mir wegen den Anschwellungen und Schmerzen.

Psychische Ursachen möchte ich erst mal ausschließen, da ich sehr selbstbewusst bin und bis auf die letzte Woche als alles angefangen hat alles ganz super lief und ich mir auch keinen Druck mit dem Sex gemacht habe. Außerdem funktioniert er ja auch so nicht mehr gut.

Kann mir bitte jemand einen Ratschlag geben ???

Antworten
s`ixgxor


Wie sieht es mit Rauchen / Kiffen etc aus? Wenn ja lass das mal weg...

Ansonsten wenn die Probleme anhalten würde ich zum Urologen gehen!

A(jon


Naja... Kiffen vielleicht alle 2 Monate mal aber nicht regelmäßig sondern bei Gelegenheit. Das letzte mal ist auch fast einen Monat her.

Ansonsten bin ich Nichtraucher

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH