» »

Beim Orgasmus pinkeln bei Männern?

L eSoOleil hat die Diskussion gestartet


Gestern ist mir das peinlichte passiert, woran ich mich je erinnern kann!

Also kurze Vorgeschichte:

Meine Freundin und ich sind unfassbar glücklich zusammen, alles passt perfekt und auch im bett läuft es (denk ich mal) ziemlich gut, weil wir ziemlich offen über alles reden können und uns in allen belangen gut verstehen. Ein problem stört etwas seit langer zeit: wenn sie mich oral verwöhnt, find ichs zwar ungeheuer erregend, aber ich komm nie zum Orgasmus. Das frustet etwas (nur etwas :-) ). Um eventuellen Hemmungen meinerseits entgegen zu wirken - ich hab hier gelesen, das würde helfen - wollt ich gestern selbst Hand anlegen und ihr in den Mund kommen, so haben wirs ausgemacht. Dann das Interessante:

Ich bin also dabei, es mir selbst zu machen (sie sich auch), und als ich kurz davor bin, macht sie mit dem Mund weiter. Zuerst hatt ich das gefühl, der Orgasmus würde zurückgehen/abklingen, aber dann hat sichs angefühlt, als würd ich doch kommen. Das war einfach der Wahnsinn, ein Gefühl wie ein Super-Orgasmus. Hab mich gefreut, dass es endlich geklappt hat. Allerdings: Ich merkte, dass da ziemlich viel kam. Erst als sie den Mund zurückzog und ich hinschaute, merkte ich, dass ich ejakulierte, sondern urinierte! Ich musste nicht aufs Klo! Habs auch erst gemerkt, als ichs gesehen hab! Verdammt, ich hab ihr in Mund gepinkelt! (Und bevor ihr fragt, nein, das hat mich NICHT erregt.)

Jetzt frag ich mich: Wie um alles in der Welt ist das möglich? Ist nicht beim Sex der Harnweg verschlossen? Hab schon gelesen, dass das bei Frauen mal passiert, aber nie bei Männern. Hoffe, jemand kann was dazu sagen.

lG

Antworten
DWesirFe OrH Wi|ll


Komische Geschichte. Ich kann dazu nichts sagen, nur, dass ich in sexuell erregtem Zustand gar nicht pinkeln könnte... also, das würde mir äußerst schwer fallen...

L eSeolexil


Ja, das dachte ich vorher auch immer, deshalb konnt ichs ja auch nicht fassen. ???

ROa}skier3tInBexrlin


Bist Du sicher, dass es wirklich Urin war? Wenn ich länger nicht gekommen bin und noch dazu super erregt bin und sich die Stimulation lange hinzieht, kommt bei mir dann auch extrem viel beim Orgasmus. Und teilweise ist es dann auch nicht so dickflüssig wie Sperma halt normalerweise ist, sondern eher sehr dünnflüssig, fast wässrig und auch nicht so weißlich sondern eher klar.

Da Du schreibst, es war das erste Mal auf die Art, Du warst sehr erregt und es war ein Super-Orgasmus, könnte es dann vielleicht doch Sperma mit halt sehr viel Flüssigkeit war?

Ansonsten: pinkeln mit Erektion geht schon, habe es im Rahmen von NS-Spielchen schon mal hinbekommen. Ist aber schwierig und man muss vorher schon extrem viel Druck in der Blase aufbauen, damit es klappt. Wenn Du nicht musstest, halte ich es für unwahrscheinlich.

L]eSolexil


Hm, danke für den Tipp, das hätte ich vorher auch gedacht. Ich kenn das aber auch, dass das Sperma dünnflüssig und so wird und es viel ist, aber das war Urin. Man hat es gerochen und an der Farbe gesehen und es war auch ne echt krasse Ladung, mehr als 100 ml. Also das war definitiv Urin.

Und normalerweise mit ner Erektion, das kenn ich auch, geht es schwierig. Trotzdem versichere ich, dass es einfach plötzlich rausgelaufen kam.

Ich war wohl schon so erregt wie noch nie zuvor, also muss es wohl so gewesen sein, dass ich vor Erregung einfach keine Kontrolle mehr hatte. Anders ist es ja nicht zu erklären. Ich dachte nur, das ist evtl noch jemandem passiert.

Das Problem an der Sache ist eben nur, dass ich jetzt Angst hab, mir wieder einen blasen zu lassen von meiner Freundin (falls sie das noch will; wir sehen uns heut das erste mal seitdem über Nacht), weil das dann wieder passieren könnte. Naja, mal sehen.

L}eSo|lerixl


Gibt es denn inzwischen jemanden, der das Problem auch kennt?

s6us>i_hersxelf


Dann verrate uns doch mal, wie Du die blassgelbe Farbe von dem Urin in dem Mund Deiner Freundin erkennen konntest.

Und verrate uns auch noch bitte, ob Deine Freundin ein Mensch oder ein Pelikan ist, daß sie in der Lage ist, über 100 ml im Mund zu behalten ohne wie ein quakender Frosch auszusehen.

A$neHuyrysm-velrum


Was soll so ein Beitrag denn?

Erst als sie den Mund zurückzog und ich hinschaute, merkte ich, dass ich ejakulierte, sondern urinierte!

Da steht doch, wie er es gesehen hat und warum er beurteilen kann, dass es soviel war.

@ LeSoleil:

Kann dir aber leider auch nix dazu sagen, hab sowas selbst auch noch nicht erlebt. Einem Freund von mir ist das aber auch mal passiert, nur dass sie es nicht gemerkt hat ^^

EQkk,i MustWermanxn


mich würde interessieren... was hat die freundin dazu gesagt?

und ist es dir bisher nochmal passiert?

Dgi%eNicxi


Ja, was meinte deine Freundin dazu? :)D

L-eSo&lxeil


Sie fand es nicht besonders toll, aber sie würde es wieder probieren. Unter der Dusche eben, oder mit Handtüchern. Haben es aber seitdem nicht mehr oft gemacht, zumindest nicht bis zum Ende. Meist löse ich sie mit meiner Hand ab und mach es mir selbst bis zum Schluss, dann geht es. Ich kann auch in ihren Mund kommen, aber dann darf sie nicht saugen oder so, nur den Mund aufmachen.

Das Problem besteht also immernoch. :( Weiß noch jemand was? Und bitte keine dämlichen Kommentare wie der von susi.

Danke

NYig"hter


Bemerkenswert!

Eigentlich sollte das aus physiologischen Gründen nicht gehen.

Wenn Du so erregt bist, dass Du kurz vor dem Orgasmus stehst bzw. auf dem "Weg" dorthin, dann sollte die Prostata eigentlich dafür sorgen, dass kein urin austreten kann.

Die prostata schwillt an und verschließt so zuverlässig die Harnröhre zur Blase hin.

Deswegen ist es auch eine merkliche Umstellung, wenn man erregt ist, zu pinkeln .. es fühlt sich grundsätzlich anders an und das Umschalten im Kopf dauert ein paar Sekunden, bevor sich die Prostata entspannt.

Für mich unterscheidet sich die Erregung und das schließliche Kommen körperlich grundsätzlich vom Gefühl des Pinkelns, eine Verwechslung ist da ausgeschlossen.

Insofern bin ich wirklich überrascht, dass Du das erst durch Hinsehen bemerkt haben willst.

b-eautifyulaogonixst


Bemerkenswert auch, dass er erst nach 2 Jahren antwortet ":/ ;-)

mJonty p0ythoxn


hups, da erkenn ich mich doch wieder..dieselbe peinliche Situation:

ist zwar viele Jahre her: mir wurde in der Badewanne einer geblasen, auch ich hatte Probleme mit dem kommen, habe also angespannt und gepresst, dass ich eine richtige rotes Gesicht bekam, Luft angehalten, Körper angespannt und ...spritz...kam da ne Ladung Urin raus, gottseidank eh in der Wanne, wurde alles gleich abgewaschen...meine Freundin war nicht "amused", eher angeekelt und das wars dann auch mit oral.

Ich hab dann lange überlegt, was das war, auch rumgefragt: normal ist da eine Sperre, allerdings kann man die offensichtlich doch selber ausschalten, und das ist mir halt unabsichtlich passiert.

Ich würd das an deiner Stelle nochmal probieren, da dein Schatz nicht soo negativ reagierte,

vorher wirklich alles rauspinkeln, was geht und eher nicht so krampfhaft kommen wollen. ich glaub, DAS ist das Problem. :)^

mLonty p_ython


LOL...genial, was war denn eigentlich in den vergangen 2 Jahren? ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH