» »

Am After ein Muttermal oder doch was ernstes?

J'ust-<Askipng hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit ca 3 wochen habe ich ein prolbem beim stuhlgang. Jedesmal wenn ich dabei bin, habe ich schmerzen weil direkt an der äußeren afterwand (ich weiß nicht wie ich es sonst bezeichnen soll ^^), habe ich ein ziemlich auffälligen schwarzen und schmerzenden "knuppel". zuerst dachte ich es würde weggehen aber leider ist dem nicht so.

Ich habe auch ein bild davon gemacht, denn ich glaube nur dass man es so besser beurteilen kann (hab versucht es net sexistisch oder so zu scheinen lassen. hoffe sowsa is erlaubt)

[[http://www.pictureupload.de/pictures/070808162420_aua.JPG]]

hat wer irgendeinen rat?

Antworten
Uwthmgaxrd


Sieht nach Hämoriden aus. Da gibt es Salben in der Apotheke. Ansonsten eienn Arzt Deines Vertrauens aufsuchen.

JXust -+Askinxg


hämoriden?

mhm dachte sowas sieht ganz anders aus, hab aber ehrlich gesagt keine hanung von sowas

Zum Arzt möchte ich nicht gehen, sowas ist mehr sehr unangenehm und peinlich (und ja ich weiß hört sich kindisch an abe rhab ne hemmschwelle bei sowas)

owgus


keine falsche Scham oder Scheu; gehe zum Arzt und wenn du schmerzen hast so schnell wie möglich,

mhesdikuxs


hallo,

warst du zwischenzeitlich beim arzt ? ... ich habe auch son knubbel der mich seit par monaten abnervt ...

das Bild kann ich leider nicht sehen aber von der Beschreibung trifft das auf mein Wehwechen zu ... fühlt sich je nach Tageslaune wie ein in der Haut eingeschlossener Knopf oder winzige Münze an - what the hell kan das sein? mann denkt dann an darmkrebs, zecke sonstwas ... vermutlich ein mutermal das man bisher noch nie beachtet hat! ... gewissheit oder Therapiemöglichkeiten würden mich aber brennend interessieren ...

zu welchem Arzt muss man da ? ist da der Hautarzt zuständig ? oder evtl. Urologe? beim Gedanken hallo Herr Doktor gucken sie mal hier in meinen Popo ... :=o da wirds mir schon übel ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH