» »

Testosteronmangel

I^TlRer hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

als Mann spricht man ja nicht gerne drüber wen der kleine Freund des Mannes nicht so tut wie man sich das wünscht, also bin ich schweren Herzens zum Urologen, tja der hat mir gestern gesagt das mein Testosteronspiegel unter aller Sau ist, 1,2. Nun es gibt ja fast keine Krankheit gegen dies kein gegenmitel gibt, habe ein Testosterongeel verschrieben beckommen, :)^ es hilft auch schon ;-D

Jetzt ist das recht umständlich anzuwenden 10g am Oberkörper verteilen und auch im Trockenen zustand darauf achten das es nicht übertragen wird auf die Frau. Sprich ständig ein T-Shirt tragen.

Nun meine Frage gibt es Natürliche, Pflanzliche möglichkeiten den Testosteronspiegel zu erhöhen, oder gibt es auch Pillen die den selben zweck erfüllen. Ich dencke besonders im Urlaub birgt das Probleme mit dem Geel es soll Morgens Aufgetragen werden und 6 Stunden auf der Haut bleiben, da schauts dan mit Baaden schlecht aus.

Auch wens ein unangenehmes Thema ist, könt Ihr rat geben!

Grüße

Antworten
PKrimxa81


Es gibt Testosteron-Spritzen. Aber wahrscheinlich probiert man erst das Gel aus, bevor man zu den Spritzen greift.

Seit wann benutzt Du das Gel und ab wann hat eine Wirkung eingesetzt?

B:ri2ngItVBa}c


Hi,

such doch mal nach Tribulus Terrestris.

Das sind Pillen auf Pflanzliches Basis die deinen eigenen Testo Spiegel erhöhen.

Ich selbst werde auch ab nächste woche damit anfangen, allerdings weil ich ein bischen Kraftsport mache und den Testospiegel aufgrund von Kraft und Muskeln erhöhen möchte.

Informiere dich da mal, sind auch von den Kosten überschaubar.

Für 1 Jahr so um die 60 €.

Viel Glück.

FfairyytaleGotneBaxd


Pflanzliche Sachen kannst du definitiv vergessen, die wirken nicht (zumindest niemals so, das man er merken würde).

Tabletten gab es wohl mal (weiß nicht obs die noch gibt) aber sollen halt wie andere Medikamente auch nicht so toll für die Leber gewesen sein. Deswegen nimmt man die wohl nicht mehr.

Es gibt mehrere Präparate zum Spritzen (teils ziemlich gute Depots die bis zu 3 Mon wirken)...wäre natürlich viel bequemer, fürn Urlaub ist das Gel echt blöd...oder wenn du es vorm schlafen gehen drauf machst? Wobei...deine Frau fährt ja sicher mit, das wär auch doof.

Inwiefern ne Umstellung zwischen den ganzen Sachen den Körper belastet weiß ich nicht, frag doch mal nach.

Furaanxk


Naja, es kommt ganz drauf an, was da die Ursache ist:

Hodenschädigung, Übergewicht, Alter etc.

Wundert mich, dass der Arzt da nicht weiter geforscht, sondern gleich zum Rezeptblock gegriffen hat :-/

Wenn es was Harmloseres ist, also keine Erkrankung dahintersteckt, könnten ggf. Zink, Vitamin E, Tribulus Terrestris eine leichte Besserung bringen, oder auch ein gesunder Schalfrhythmus - Schichtarbeit kann sich bsp. auch negativ auf den Testosteronspiegel auswirken.

I|Tlexr


Danke schon mal,

also ich nehme das Geel seit Gestern Nachmittag erste anwendung, seit heute morgen merke ich wirkung, hatte heute seit langen mal wieder eine Morgen-La... Merke auch das ich wiedr das ich echt Lusst habe. Der Arzt hat mir erklärt das die Spritzen eine Permanent abnehmende Kurfe haben (Wirkungsgrad) und er diese daher nicht gerne gibt. na ja und mit 46 ist es mir echt zu früh mit der schönsten nebensache auf zu hören.

Irgend wie machen meine Hormone eh Probleme den mein Adrinalinspiegel ist ebenfalls viel zu niedrig und das nonadrenalin zu hoch, doch keiner findet eine ursache. Bis auf Bluthochdruck wo auch keiner weis wo der herkommt bin ich kerngesund, so die Ärzte.

Grüße

P0rimtaT8x1


Warst Du denn schon bei einem Endokrinologen (Endokrinologie=Lehre der Hormone)? Oder hast Du es vor?

I-Tle1r


@ Fraank

es ist Hormonel, also ich war das erste mal beim Urologen, ich bin kein Freund von Arztbesuchen, doch er hat das erste mal zummlich rumuntersucht, Ultraschall, Recktale untersuchung :(v :(v nicht so toll Blutuntersuchungen. Hatte nicht den eindruck das er mal schnell schnell gemacht hat. Zudem bin ich Privatpatient glaub nicht das er da wenig untersuchungen macht der krigt von mir dan mal richtig Asche, die letzte Ganzkörperuntersuchung kosstete mich knapp 1.500€

Grüße

PAraima8x1


1500€!!!!!!!! Was bitte beinhaltete diese Ganzkörperuntersuchung?

I"TSler


@ Prima81

Das würde diesen Rahmen mehr als Sprengen Komplette Ultraschalluntersuchung aller Organe, Röntgen Hertz Lunge Röntgen jede menge Blutuntersuchungen, die aleine kosten > 350€ und, und, und.

Es sind 4 Seiten Rechnung, zudem wird bei einem Privatpatienten ein erhöter Satz verrechnet, Steigerungsfacktor von 1,3 bis zu 3,5. Heist wenn ne Kassenleistung 50€ kostet ist bei Privat (Beispiel 50 * 3,5 = 175) war z.B. beim Röntgen so da kommen dan ganz schnell solche Beträge zusammen. Schlimmer ist solche Beträge von der Kasse zurück zu beckommen, schaut schlecht aus grade. Versuche grade in die Gesetzliche zurück zu kommen.

F2raaxnk


OK, dann wurdest Du ja wirklich gut durchgechecked.

Dann kann man organische Ursachen (wie z. B. Varikozelen) wohl ausschließen. Übergewicht?

Kann sein, dass mit 46 die Hormone runter gehen - Stichwort: "Wechseljahre beim Mann".

IoTlper


UPS ich möchte behaupten das ich einigermasen Gebildet bin, doch das man als Mann auch wechseljahre hat ist mir neu, ich dachte als Mann kann man bis ins hohe Alte. Habe gelesen das dies auf die Acktivität ankommt, daran würde es eigentlich nicht scheitern. Na ja, möglichweise hat ja doch noch einer eine Schlaue Idee, an sonnsten muss ich halt nochmal über meinen Schatten springen und mit meinem Urologen sprechen.

FDr§n3k xM.


Es gab mal Tabletten, ich glaube die hießen Andriol. Und diese lösen sich erst im Darm auf deshalb deshalb auch nicht leberschädigend. Ob es diese noch gibt weis ich nicht.

I}Tler


Fr§nk M.

Danke für den Tipp, die Tabletten sind auf jeden Fall zu beckommen, also sind nicht vom Markt genommen worden, die nebenwirkungen sind auch nicht anders als beim Geel, mein Blutdruck ist seit der anwendungim schnitt um 10 nach oben gegangen, also wieder ab zum Kadiolegen. Ach ist das ein Scheis.

Grüße

F'raxank


@ ITler

Diese "Wechseljahre beim Mann" sind natürlich nicht mit denen bei Frauen zu vergleichen.

Sie betreffen auch nur ca. 1/5 bis 1/4 der Männer, treten auch nicht so plötzlich auf, sondern eher schleichend. Nicht jeder Mann kann bis ins hohe Alter. Das ist individuell sehr unterschiedlich und hängt auch von der Veranlagung ab bzw. ob Defekte vorliegen, die sich mit den Jahren dann aufsummieren.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH