» »

Brennen und Schmerzen auf der Eichel und Vorhaut

sBapxan hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit zwei Wochen Brennen und Schmerzen an der Eichel und Vorhaut.

Ich ging natürlich gleich zum Hautarzt weil ich glaubte ich hätte eine Entzündung bzw. Pilz.

Da ich keine Schmerzen beim Wasserlassen habe ging ich nicht zum Urologen.

Die Hautärztin konnte keinen Pilz bzw. eine Entzündung erkennen und überwies mich zu meinen Urologen.

Nun da ich am vergangen Montag einen Termin beim Proktologen hatte ließ ich mir für Dienstag einen Termin beim Urologen geben. Jetzt aber zurück zum Proktologen: Da ich schon längere Zeit Probleme mit Hämorrhoiden habe (Jucken, Brennen, Nässen, mittelstarke Schmerzen) ließ ich mich untersuchen. Er stellte akut entzündete Hämorrhoiden der Klasse 2/ fest, zusätzlich einen kleinen Analriss und eine Entzündung des Afters. Er verschrieb mir Hädensa Delta Zäpfchen damit die Entzündung weg geht. Habe am kommenden Montag wieder einen Termin wo über die weitere Vorgangsweise entschieden wird. Da erinnerte ich mich pötzlich dass ich die Beschwerden auf der Eichel und Vorhaut erst habe seit dem ich die akuten Schmerzen bei den Hämorrhoiden habe. Also als es hinten anfing zu schmerzen ging es auch vorne los. Ich fragte ihn ob er nicht meinen Penis wegen der Probleme begutachten könne er tat es auch gleich und fand keine Entzündung und Pilz. Er war sehr genau. Ich fragte ihn ob die akuten Hämorrhoidenprobleme mit dem Penisproblemen zusammenhängen. Er glaube es zwar nicht war sich aber nicht sicher und verwies mich auch zum Urologen. Nun am Dienstag ging ich zum Urologen musste gleich eine Harnprobe abgeben und dann warten. Ich beschrieb ihn meine Probleme. Er sagte mir dass die Harnprobe auf keinerlei Entzündungen hinweist. Er begutachtete sehr genau meinen Penis, die Vorhaut und die Eichel, aber er sagte mir dass alle in Ordnung ist. Nun ging es auf die Liege es wurde per Ultraschal Blase, Nieren, Prostata usw. untersucht aber auch hier sah er keinerlei Ungewöhnliches. Am Schluß kam noch die Prostatauntersuchung mit der Hand. Aber auch hier keinerlei Probleme. Alles wie es sich gehört keinerlei Entzündung bzw. Vergrößerung. Er sagte mir sollte ich eine Entzündung der Prostata haben wäre die Untersuchung für mich schmerzhaft aber sie war nur unangenehm. So nun kam es zum Abschlussgespräch, er sagte mir dass ich aus Urologischen Standpunkt nichts hätte, meine aber auch dass es durch die Hämorrhoiden zu einer Irretation der Prostata kommen könne und verschrieb mir Urogutt Kapseln. Er sagte mir aber wenn nicht besser wird soll ich gleich wiederkommen. Also ich habe absolutes Vertrauen zu diesem Arzt da er ein sehr bekannter und in seinem Gebiet einer der führendsten urologen Österreichs ist. Also da ich beruflich auch mit dem urologen zu tun habe ging ich am nächsten Tag nochmals zu ihm. Er fragte mich wie es mir gehe und ich sagte ihm gleich bzw. jetzt nochmehr wie bei einer Blasenentzündung. Es wurde wieder eine Harnprobe genommen und nochmals alles untersucht. Er machte diesmal alles noch genauer - Ergebnis Null!!!! Er gab mir jedoch diesmal Antibiotika mit die ich nun fünf Tage nehmen muss. Heute ist der zweite Tag jedoch keine Änderung. Ich habe keine Schmerzen beim Schlafen, wenig beim Stehen und gehen aber sobald ich mich hinsetze und länger sitze geht alles wieder los Hinten und Vorne und wenn ich die Zäpfchen bzw. Salbe gegen die Hämorrhoiden nehme kommt es mir vor dass es auch vorne brennt. Der Urologe meinte noch sollte dass alles nicht helfen gibt es noch die Möglichkeit das Nerven von der Lendenwirbelsäule ausstrahlen. Übrigens wenn ich eine Schmerztablette nehme tut es auch vorne nicht mehr so weh.

Ich bin schon am Verzweifeln - kein Arzt weiss was ich habe und ich selbst glaube aber dass alles mit der akuten Entzündung der Hämorrhoiden zusammenhängt. Den wenn ich den Po zusammenkneiffe kommt es mir vor als wenn es vorne brennt und schmerzt. Ich ersuche euch um Hilfe!!!!! Hat wer ähnliche Probleme?? und kann helfen - BITTE!!!!!

sapan ???

Antworten
sJapxan


Hallo,

also ich kann beobachten wenn es hinten nicht so schmerzt tut es auch vorne nicht so weh. Momentan habe ich ein ziehen vom Penis (linke Seite) bis in den Oberschenkel.

KANN KEINER HELFEN!!!!!!

sapan

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH