» »

Peniskrümmung, Erektion bei Untersuchung, OP, Medikamente?

SvebastioanFx. hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin 21 Jahre alt. vielleicht kann mir ein Urologe, oder jemand, der dieses Problem auch hat, helfen.

Mein Penis ist, wenn er erigiert ist, ziemlich stark gekrümmt, was beim Sex immer wieder zu schlimmen Problemen führt. Ich will dieses Problem endlich mal richtig angehen.

Ich hab mich im Internet schon über Behandlungsweisen informiert, die medikamentös sind und bis zur OP gehen.

Mein erstes Problem ist aber, überhaupt zum Urologen zu gehen, weil ich mir nicht vorstellen kann, wie der das diagnostiziert, weil man die Krümmung ja nur in der Erektion sieht.

Muss ich die dann auch meinem Arzt wirklich zeigen? Auf manchen Seiten steht, dass sie künstlich ausgelöst wird, wie muss ich mir das dann vorstellen?

Hat man dann beim Arzt auch die Möglichkeit die Erektion auf natürliche Weise herbeizuführen, wenn sie sein muss?

Wie sieht die OP aus, und wann ist eine OP nötig? Ist eine ambulante OP möglich? Wann können Medikamente weiterhelfen? Wie ist das "Gefühl" danach?

Diese Punkte halten mich ab, zum Urologen zu gehen, weil ich noch nie da war... ich kann mir das nämlich überhaupt nicht vorstellen!

Hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen!

Antworten
M9aik eS278i02


Hallo SebastianF.,

du musst vor dem Arzt keine Erektion haben um ihm die Krümmung zu zeigen. Er wird dich bitten ein paar Fotos zu machen und kann es dann beurteilen.

Falls eine OP nötig ist, wird diese stationär gemacht.

Mehr kann ich dir leider auch nicht sagen.

LG

DAevilDedvixl


Hallo,

ich habe mir 2002 eine Penis-Verkrümmung (ca. 40 Grad nach Links) begradigen lassen!

Der erste Termin war beim Urologen! Du bekommst dafür ein Mittel in den Schwellkörper gespritzt. Danach bekommst du eine Hammer - Erektion ;-D. Nach der Begutachtung hat er mich dann ins Krankenhaus überwiesen! Die OP wurde Stationär durchgeführt! Aufenhalt ca. 5-10 Tage! Ich würde die OP nur in einer Urologischen Fachklinik machen lassen oder in einem Universitätsklinikum mit guter Urologie!

Wenn noch fragen einfach nur PN schicken

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH