» »

Penis erschlafft sehr schnell

F%a8b}exy hat die Diskussion gestartet


Hallo,

bin m, 18 jahre und hätte eine Frage:

Seit einiger Zeit versuchen ich und meine Freundin es mit Sex, anfangs war ich noch sehr aufgeregt (für uns beide das erste Mal) und mein Penis ist erschlafft, sodass ich nichtmal eindringen konnte. Jezt klappt es aber, nur das Problem ist, dass wenn ich drin bin, erschlafft der Penis sehr schnell, oder wenn wir nur mal kurz die Stellung wechseln das gleiche. Normalerweise müsste der Penis doch dauerhaft steif bleiben oder??

Wenn wir uns küssen oder kuscheln wird er auch ganz hart und steif und bleibt es auch eine Weile, nur beim Sex geht es so schnell auf und ab und nach einer Weile geht dann gar nichts mehr, wie ausgepowert...

Danke im Voraus für eure Hilfe...

Grüße Fabey

Antworten
ESnqIeLcxhen


Tja dann kann ich nur sagen bei mir ist es auch so genauso :(

bzw bei meinem freund :(

machst du vielleicht zuviel SB? kann das möglich sein?

t(oCnikaTnoni


habe auch das problem und ich glaube das liegt auch an selbstbefriedigung :=o

Fbabexy


ja ehrlichgesagt mach ich immer ein bis zwei mal sb am tag, aber kp, es reizt halt immer aufs neue, wenn meine freundin bei mir ist und ich hab schonmal ne woche nix gemacht, aber es hat nix geholfen...

Glaubt ihr ich sollte allgemein weniger sb machen?

Wie ist es bei euch?

FSabexy


tonikanoni hast du dann mit sb aufghört, weil du sagst du "hattest" das Problem?

Ist es dann besser geworden?

Buutxch


Fabey

Also ich denke mit Selbstbefriedigung hat das nichts zu tun. Das ist doch wohl immer noch eine Kopfsache.

Man kann ja mit einer Frau normalerweise auch öfter als zweimal hintereinander schlafen, ohne Erschlaffungsprobleme zu bekommen.

Für dich wäre es wichtig, wenn du dir oder ihr euch mehr Zeit lasst. Verbindet das miteinander ins Bett gehen, nicht grundsätzlich damit, auch miteinander schlafen zu müssen. Mann kann es sich doch auch so gemütlich machen. ;-) Ich denke es kommt automatisch die Zeit, wo ihr richtig geil aufeinander seid und drucklos miteinander schlafen könnt. Dann knickt auch nichts mehr ein.

B$udtcHh


Fabey

Mit 18/19 Jahren hatte ich übrigens genau das gleiche Problem. Von daher weiß ich wovon ich rede. *:)

Da bringt es nur die Zeit und sich keinen Kopf zu machen. Setzt dich deine Freundin denn unter Druck?

FeabGexy


nein das ist es ja eben, meine freundin setzt mich gar nicht unter druck, und wir dachten auch es wird mit der Zeit, aber das war jetzt schon mindestens 10 bis 15 mal das gleiche Spiel........

Keine Ahnung, ich merk halt auch innerlich wie geladen ich bin, aber er ist einfach nicht steif ist das blöde...

Dann komnm halt noch dazu, wir nehmen Kondom, sie nimmt keine Pille, glaubt ihr das spielt vllt eine Rolle?

T:ededy^inLovxe


Bei mir war das am Anfang auch das Problem. Es lag teilweise am Kondom weil der einfach super abtörnt....finden wir beide.. aber das Problem kam auch so, nur mit der zeit, nach ein paar Monaten war das Problem auf einmal weg :)

B0ut6ch


Fabey

Ja, das spielt eine Rolle. Gerade wenn man noch nicht so geübt im Umgang mit Kondomen ist, dann ist das ein zusätzlicher Stressfaktor. Gut, das ihr verhütet, aber vielleicht könnt ihr auf eine andere Art der Verhütung wechseln.

Der Vorteil bei vielen Kondomen ist, dass man weniger spürt. Ist natürlich klar, dass sich da weniger Erregung einstellt, wenn man kaum was von der Frau merkt, weil das Gummi dazwischen ist.

Hast du die richtige Kondomgröße? Bei mir war immer das Problem, dass mir zu den Zeiten vor den XXL-Kondomen immer diese kleinen Kondome den Schwanz abgequetscht haben und die Lust dahin war. Zudem noch die Fummelei, das Kondom drüber und den Schwanz in die Frau zu bekommen. Da war meist schon alles vorbei. :-/

H=unmorxist


Deine Freundin nicht, aber DU SELBST setzt Dich unter Druck, glaubs mir!:)z

Du beschäftigst Dich innerlich und unbewusst schon während der Penetration damit, wie lange wird er jetzt hart bleiben, hoffentlich wird er nicht weich, das wär ja wieder mal peinlich usw. Und genau diese Erwartungen und Befürchtungen sorgen dafür, dass DAS passiert.

Auch wenn das Kondom überziehen oft stört, grad wenn man in Fahrt ist, so ist doch genau dieser Moment des Aufziehens mit viel Lustgefühl verbunden und sorgt vielleicht für zusätzliche Härte. Auch mit SB hat das nix zu tun.

Versuch mal, ganz locker zu bleiben und Dir kein Ziel zu setzen. Du MUSST nicht standhaft bleiben, du DARFST auch wieder rausflutschen, du BRAUCHST NICHT mit voller Ladde in ihr rumzuhämmern, nein! Wenn auch Du das als Spaß und Spiel und nicht als Sport siehst, bei dem es Höchstleistungen zu bringen wichtig ist, kommt das alles schon ganz alleine!

Viel Glück!*:)

F]aRbey


danke, ja du hast recht, es ist genau wie du sagst, ich setzte mich wohl selbst zu sehr unter druck, ich hatte nur wirklich schon Angst, weil das jetzt schon länger so geht, dass irgendwas nicht stimmt und das nicht normal wäre oder so...

Aber bin ganz froh so, ihr habt mich beruhigt =D

Ich hoffe wirklich, das klappt bald....

Ich glaube auch dass das bei mehreren Leuten so ist, viele Sagen immer ihr erstes Mal war super und so und alles hat gleich geklappt usw., aber das kann ich mir nicht vorstellen.......

Naja wie auch immer, danke euch!!

HRunGmorxist


Ich hoffe wirklich, das klappt bald....

Und genau dieser Satz ist wieder typisch. Schon beschäftigst Du Dich wieder mit Deiner Versagensangst. Think positive!

Also ich stehe solchen Positivberichten über das erste mal sehr skeptisch gegenüber.

Mein erstes mal war auch DER Reinfall. Der innere Druck, funktionieren zu müssen und zu wollen, der Griff zum Gummi und schon war nix mehr mit Standhaftigkeit.

Nachdem es erstmals mit Morgenlatte(:)^) geklappt hatte - da KONNTE ja nix schiefgehen, bin ich viel lockerer geworden. Versuch doch das mal, nutz die Gelegenheit, die Mola läßt Dich bestimmt nicht hängen :|N.

Diese ganzen Redereien sind doch alles Wunschvorstellungen.

Wie gesagt, wir sind keine Maschinen, sondern wir sollten uns unserer Rolle als verspielte Wesen bewusst werden.

py1mm3elnaxse


mein vorgänger hat es wirklich schön beschrieben. also ich kann nur einen kleinen trick nennen, der bei mir funktioniert, muss aber jetzt nicht sein das es bei dir auch wirkt, kannst es ja mal versuchen. diese methode funktioniert am besten wenn man es von hinten macht. wenn ich mit kondom ficke und merke das mein schwanz beim ficken anfängt abzuschwellen dann schiebe ich meinen schwanz langsam bis zum anschlag in sie. dann fixiere ich mit den fingern den "riemen" von dem kondom, da wo es auf meinem schwanz sitzt (also unten am schaft) und ziehe die ganze schose etwas zurrück und gleite dabei langsam mit meinem schwanz aus der scheide, aber nicht ganz sondern nur fast ganz raus und schiebe ihn dann, immernoch mit den fingern am schaft fixiert wieder rein, langsam, bis zum anschlag. das mach ich 3-4 mal dann wird er irgendwie wieder härter, frag mich nicht warum :D

F.a-bey


ohman, stimmt, zum Thema Morgenlatte =D: Die Mola hat bei mir erst mal bewirkt, dass ich überhaupt so richtig reingekommen bin, ohne dass er gleich erschlafft ist =D

Aber trotzdem danke für den Tipp!

Grüße Fabey

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH