» »

Unterschiedlich hängende Hoden

A4leonGor


Bitte deinen Urologen doch mal ein Spermiogramm zu machen. Dann sieht man ob da was rumwuselt und wieviel und du brauchst net weiter wild zu spekulieren.

-LBonsaxi-


hi,

beruhig dich, alles ist ok.

ich hatte mit 10 jahren auch einen hodenhochstand. nun hängt mein linker hoden auch um einiges höher als der rechte, aber was solls?!

zur zeugungsfähigkeit wurde mir damals gesagt das es nach dieser op leicht eingeschränkter sein wird, aber ich keine probleme damit haben werde kinder zeugen zu können. demnach ist doch alles toll und ich mache mir da auch keine gedanken mehr drum.

sieht evtl. nicht mehr ganz so toll aus, aber scheiss drauf solange alles funktionsfähig ist.

MfG

T`igeor_WW-oodxs


Wie du hattest den mit 10??

War er angeboren und wurde erst mit 10 behoben oder wie ist das zu verstehen?

Wenn man jetzt angenommen Zeugungsunfähig ist bedeutet das ja nicht gleich das man gar keine Kinder mehr kriegen bzw. machen kann oder?

Weil zeugungsunfähig heißt ja es sind evtl. zu wenig um selber zu zeugen aber angenommen es ist so, so kann man ja immernoch durch künstliche Befruchtung Kinder bekommen oder?

Da reicht ja eine geringere Menge schon aus!?

-HBmonsPai-


Nein, das kann meines wissens nach einfach so passieren, auch noch mit 10 jahren.

ich verstehe garnich wieso du dir da solche gedanken machst. bei dir ist alles in ordnung, und wenn nicht, war schon vor deinem hodenhochstand was nicht so ganz richtig.

evtl. ist dein einer hoden nicht mehr so ganz 100% zeugungsfähig, aber wie schon gesagt reicht auch einer aus.

mach dir doch jetzt nich auch noch nen kopf um künstliche befruchtung, du bist 19jahre....

wie genau so eine künstliche befruchtung abläuft, da solltest du lieber nen arzt fragen, will hier nichts falsches erzählen.

aber wie auch schon oben irgendwo mal erwähnt, macht es nicht die menge, sondern die qualität. frauen sind auch schon durch den sogenannten lusttropfen schwanger geworden, das ist auch nicht viel......

MfG

lbille6fee7x1


Hallo Tiger_Woods

es ist normal!

Bei Frauen sind die Brüste auch nicht gleich!!!

Wie soll ich ihr das so erklären und das sie eigentlich keine Angst haben muss da ..

Was willst du ihr dann erklären ???

Das deine Hoden unterschiedlich sind( wie bei allen Männern), das wird sie sicherlich schon gesehen haben.

Wenn du Angst hast, das du nicht fruchtbar bist, dann lass deine Spermien untersuchen!!!

Gruss

TTigehr_:Wooxds


Nein ich meine wie ich ihr erklären soll das ich einen einseitigen, angeborenen Hodenhochstand hatte..

Und das es relativ früh operiert wurde und an der fruchtbarkeit eigentlich nichts bzw nicht viel ausmachen wird.

Weil ihr küpnftiger Kinderwunsch jetzt schon recht groß ist und ich einwenig die befürchtung habe sie könnte Angst um ihr zukünftiges Mutter sein haben, wenn sie mit mir zusammen bleiben würde..

Wie ich ihr das am glaubwürdigsten übermitteln kann meinte ich.

Ob irgendjemand solch Erfahrungen oder ähnliche gemacht hat..

Tut mir echt Leid wenn einige der Fragen un Ängste etwas übertrieben scheinen oder sind.

Aber diese Ängste hab ich nunmal..

MfG

A8leBo?noxr


Beruhige dich doch erstmal selbst indem du ein Spermiogramm machen lässt. Dann weißt du was Sache ist und brauchst dir keinen Kopf über ungelegte Eier machen.

Wenn ihr euch dann nochmal über den Kinderwunsch unterhaltet kannst du dann das Ergebnis einstreuen.

T iIger[_Woodxs


Ja du hast in diesem Fall schon Recht.

Nur mit 19 schon so einen Test machen lassen.

Obwohl ich in den nächsten 5 Jahren sicher noch keine Kinder will (gewollt)

find ich ein wenig übereilt.

Die Urologen bei denen ich schon war, haben ja alle einen Ultraschall gemacht und gesagt, dass mein einer Hoden im Wachstum etwas zurückgeblieben ist.

Aber sie haben auch gefragt bzgl. Hochstand und wann behoben ect.

Und sind danach auch nicht weiter auf Folgen ect. eingegangen.

Deshalb hatte ich diesbezüglich nicht weiter Bedenken.

Denn ich denke wenn sie eine derartige Befürchtung gehabt hätten, hätten sie das schon gesagt oder etwa nicht?

Und wenn der ehemalig vom Hochstand betroffene Hoden nur etwas im Wachstum zurückgeblieben wäre.

Aber sonst alles i.O. wär (ich mein es sind auch schon Jungs mit 14 (nicht komplett Entwickelte Hoden) Vater geworden)

Ich denke diesbezüglich ist es normal nicht der Fall zeugungsunfähig zu sein oder irre ich mich da?

MfG

A"lexonor


Es geht ja nicht darum das du jetzt gleich ein Kind machen sollst. Aber willst du dir jetzt echt noch 5 Jahre lang den Kopf zerbrechen ob oder ob nicht?

Ich würde mir das nicht geben.

TBigSeEr_Woxods


Oh man ich weiß doch auch nicht..

Was wenn rauskommen sollte, das ich es wirklich nicht bin?

Was dann?

A#leonxor


Das ist natürlich Typabhängig. Ich weiß zB gerne Bescheid was los ist und arrangier mich dann mit den Gegebenheiten.

Andere wiederum bleiben lieber im Ungewissen.

TNiger_'Woodxs


Nein,

also ich hab normalerweise auch lieber Gewissheit aber in diesem Fall bin ich mir da nicht sicher..

Ich halte immer noch zu sehr an dem Glauben fest was die Urologen mir mitteilten..

Sprich: Etwas zurückgeblieben, wann operiert, un nichts weiter..

kZompanyx007


naja ich glaube du musst einfach lockerer daran gehen (is schwer ich weis) erklär ihr einfach was du hattest aber du trotzdem zeugungsfähig bist.

und meine meinung ist wenn sie dich danach nicht mehr akzeptiert dann is sie auch nicht die richtige.

ich weis ist ein komischer spruch aber ich finde nunmal der stimmt.

wenn meine freundin mich nicht akzeptiert weil ich wie in mein beispiel ich mich katheterisieren dann würde ich auch schluss machen.............aber wieder zu dir erzähl es ihr mal in einer ruhigen minute lass dir dabei zeit und erkläre es ihr.

mfg

T[i(g(er_W8oodxs


Danke,

ich denke das selbe wie du..

Nur soll ich ihr sagen das ich zeugungsfähig bin, obwohl ich es gar nich 100prozentig weiß?

Ich glaube es zwar auch da ich ja recht früh operiert wurde und der andere ja schon von Geburt an normal ist (Größe,Lage ect.) ???

l7i>llNefee*71


@ Tiger_woods

Nein ich meine wie ich ihr erklären soll das ich einen einseitigen, angeborenen Hodenhochstand hatte..

Und das es relativ früh operiert wurde und an der fruchtbarkeit eigentlich nichts bzw nicht viel ausmachen wird.

Was musst du ihr denn da erklären? Ich erzähl meinem Freund auch nicht, das ich dann und dann meine Mandeln entfernt bekommen habe.... ???

Versteh ich nicht!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH