» »

Schmerz im linken Hoden nach Intimrasur

OiNxVB hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Mein Titel sagt eigentlich eh schon alles. Ich rasiere mich ca. jeden 3. Tag im Intimbereich und verspüre danach immer einen konstanten Schmerz im linken Hoden. Nach etwa einem Tag ist dieser dann wieder vorüber. Bis zur nächsten Intimrasur, dann fängt das wieder an.

Was meint ihr, was da sein kann? Kann so etwas durch Onanieren/Sex entstehen? Ich Onaniere etwa 2-3 mal die Woche und habe ca. 1 mal in der Woche Sex. Beim Onanieren/Sex selbst verspüre ich übrigens keinen Schmerz.

Lg ONVB

Antworten
DwamOpflok@fahxrer


Ist schon etwas merkwürdig, könnte mir vorstellen, dass dich das rasieren so stark anregt, das es zu so genanntem Kavaliersschmerz kommt. Wie der genau zustande kommt weiß ich nicht, aber ich meine, es hängt damit zusammen das viel Sperma produziert wird, ohne gleich gebraucht zu werden. Wenn Du Dich rasierst, onanierst Du dann auch? Bringt eventuell Abhilfe. Sonst, wenn die Schmerzen zu stark werden, kann ich Dir leider nur zu einem Arztbesuch raten.

Hoffentlich wird alles wieder gut. Gruß vom ...

OWNVB


Nein ich onaniere nicht vor/während/nach dem rasieren. wenn ich onaniere dann einen Tag davor oder danach ich mich rasiere. finde auch nichts erregendes am rasieren.

DUampf2lokKfah&rexr


Dann ´stellt sich die Frage, ziehst du am Hoden und die Haut glat zu ziehen? Eventuell liegt da das Problem.

Gruß: der ..

E}vi_x78


Hallo

Wie wäre es, nicht mehr zu rasieren?

Is ja echt doof, jeden dritten Tag einen Tag lang Schmerzen haben nur wegen der "Schönheit".

Oder irre ich mich?

Grüsse

O[NVxB


Kann es sein dass es sich um eine Hodentorsion handelt? Aber ich habe keine Anschwellungen oder so.

Wenn ich das hier lese krieg ich richtig Angst.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Hodentorsion]]

Ich werd auf jedenfall zum Urologen schauen. Aber jetzt ist Wochenende. Meint ihr es reicht am Montag, oder soll ich schon Morgen ins Krankenhaus fahren?

t0omh-mucx7


So wie sich das für mich anhört und nach der Beschreibung in Wikipedia, glaube ich das nicht. Danach wäre der Schmerz ja anhaltend? Außerdem wäre der Hoden rot und geschwollen?

Du solltest auf jeden Fall zum Urologen, da es auch so nette Sachen wie Krampfadern am Hoden gibt. Findet man oft schon durch vorsichtiges Abtasten oder mit Sonographie. Sowas ist nicht dringend, sollte aber gemacht werden. Heißt: Nicht irgendwann mal, sondern nächste Woche.

Bist Du sicher, daß Du keine kleinen Verletzungen an/in der Haut verursachst? Das muß noch nicht mal bluten, tut aber saumäßig weh. Profaner Tip: Erstmal nicht rasieren! :-/

O!NVxB


Also ich muss ganz ehrlich sagen dass beide Hoden genau die selbe, normale Hautfarbe haben.

Aber mir kommt vor dass der Linke etwas "beweglicher" ist wenn ich so leicht drehe. Außerdem ist der linke eine spur größer und härter.

wie gesagt, hatte ich das schon öfters. seit ca. 2 monaten habe ich das manchmal nach dem rasieren. seit dem letzten rasieren am Mittwoch ist der schmerz nicht mehr vergangen und ist stärker als sonnst. aber auch nicht so arg das ich es nicht aushalten würde.

was mich so panisch macht sind die "6 stunden" die da in wikipedia stehen, in denen man Behandelt werden muss, sonnst ist der Hoden "verloren". :-/

tioom-msuc7


SO hattest Du es anfangs nicht beschrieben. Wenn Du es seit zwei Monaten hast, kommt es wohl auf einen Tag nicht an. Solltest Du ins Krankenhaus fahren, müsste es natürlich schon eins sein, daß auch am WE eine Urologie offen hat. Sonst gleich am Montag.

der linke eine spur größer und härter

Die Dinger müssen nicht gleich sein. Größer wohl kein Problem (?). Wenn er härter als sonst (vor zwei Monaten) ist, würde ich mir Sorgen machen.

O*NVB


Naja ich habe das schon seit einiger zeit, aber es vergint immer wieder.

diesmal ist der schmerz stärker und hört gar nicht mehr auf, schon seit mittwoch.

tnom-mxuc7


Kurzzeitiger Schmerz = Körper ist unwillig

Anhaltender Schmerz = Körper schreit um Hilfe

Ergo: Zum Arzt!!!

OiNVB


Ja, ich werde gleich am Montag bei einem Urologen anrufen und mir einen Termin geben lassen.

Würde ich es eigentlich merken, wenn der Hoden bereits abgestorben ist?

tYom-pmucx7


Bin zwar schon über 30, aber diese Frage kann ich Dir (noch) nicht beantworten!! ;-D

HQenFrik


Vielleicht liegt es garnicht an den Hoden,den es kann auch an einer sogenannten Weichleiste liegen,denn die leiste liegt neben den Hoden und der Schmerz ström zu den Hoden rüber.Um das herraus zufinden kannst du auch zu einen Neurologen gehen , selbstverständlich auch zum Urologen.

Henrik *:) *:)

tqom-mKuc7


Und ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH