» »

Viagra: Wie wirkt es?

reegMeno.1 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

seit einiger zeit bekomme ich vom Hausarzt Tabletten zur erektionshilfe anfangs gings gut aber jetzt scheinen die pillen nachzulassen.Da wollte ich mal viagra ausprobieren habe aber keine ahnung wie die wirken und wie man sie dosiert.Habt ihr da erfahrungen die ihr an mich weiter geben könntet?

wäre toll

Vielen dank im voraus *:)

Antworten
HMasxe


Das sollte immer Dein Arzt tun!

vbiejxito


Viagra nimmst du ungefaehr eine Stunde vor der geplanten Aktion, es haelt aber noch eine Weile laenger vor, falls sich die Angelegenheit verschiebt. Man kann sich normalerweise 100% auf die Wirkung verlassen. Eine Tablette hat meistens 50 mg Wirkstoff, oft genuegt schon eine halbe Tablette, also 25mg. Damit solltest du anfangen, und wenn die Wirkung zu schwach ist, nimmst du beim naechsten Mal eine ganze Tablette. Und nun viel Spass!

s>nowbi(rdx51


Hallo, kann dir zu Levitra ein paar Tipps geben. Ich teile die 20mg Tablette in 4 Teile, geht mit einer Nagelscheere sehr gut. Diese Dosis mit viel Wasser eingenommen zeigt nach ca. 15 min. schon Wirkung. Nach ca. 45 min. kann die Post abgehen. Sollte etwas die Sache zeitlich verschieben , so ist nach 2 Std. die Wirkung noch Topp. Denke bei mir ist nach 5 Std. die Wirkung noch im grünen Bereich. Bei mir wirkt Levitra sanfter und natürlicher als Viagra. Die Wirkung hängt natürlich von dem sexuellen Kopfkino, sowie von dem Mageninhalt ab. Also nach dem Haspel mit Sauerkraut und Bier wird der Erfolg nicht so doll sein und es dauert ewig lange. Tipp.. morgens nüchtern Pippi machen, einwerfen, an den Partner rankuscheln, die Wirkung abwarten und loslegen. Nüchtern reicht da eine 1/8 Tablette.

Cialis lass ich sein, da die Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Fadigkeit, rote Backen , usw. dann lang anhalten.

Also lass Dir vom Uro. ein paar Proben geben und teste es aus, nicht zuviel am Anfang.

Schau mal in unseren Nachbarländer , die Preise weichen durch die verschieden Steuersätz merklich von unseren 19% ab.

Gruß Snowbird

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH