» »

Wie empfindlich sind Hoden?

D.is;turbe`dxFan hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin 15 fast 16 und mir ist aufgefallen das meine Hoden empfindlich sind ist das bei jedem so oder kann das von mann zu mann unterschiedlich sein? Ist das was schlimmes?

Zudem ist mir noch aufgefallen das meine Hoden "weich" sind also bei Druck sehr nachgeben. Irgendwann trifft man ja auf eine hart "Kern". Ich finde das dieser bei mir auch ein wenig weich ist ... ist das bei jedem so oder kann das von mann zu mann unterschiedlich sein? Ist das was schlimmes?

Gruß

Antworten
rredxman


haha wie geil :D

echt sind die empfindlich? ich dachte da würd man gar nix spüren wenn da mal ein ball dagegenfliegt ;-D

D1istunrbedF0axn


mach keine witze mache mir sorgen genug!

SAilve2r S)tartligxht


Oh man Junge...

Beobachte doch mal andere Männer, die was in die Leistengegend bekommen. Hab noch keinen gesehen, der nicht zusammenklappt... daraus folgt ja wohl, dass es in der Gegend wohl recht empfindlich sein dürfte... :=o :-/

AYxel LSchw-eixß


Die sind gewissermaßen so empfinlich, wie ein rohes Ei! ;-D

A$xel ScnhweA


edit: *empfindlich*

D_isTtur*bedFxan


echt?

DUistur6bedFan


mir ist das schon aufgefallen das sie schnell weh tun mal leichter mal stärker, sie sind also sehr empfindlich. Wie empfindlich sind eure?

kann das bei mir pubertät sein? oder ist das ne krankheit?

lg

A(ne'urys&m-verxum


Ist ja echt unfassbar...

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Hoden]]

Die Zellkörper jener Nervenfasern, die Informationen zum Zentralnervensystem leiten (Visceroafferenzen), liegen in den Spinalganglien des Lendenbereichs. Sie übermitteln Schmerzempfindungen (Eingeweideschmerz), allerdings wird ein Großteil der hohen Schmerzempfindlichkeit des Hodens über die sensiblen Nervenfasern der Hodenhüllen (Äste des Nervus genitofemoralis) vermittelt. Die hohe Sensitivität gegenüber Berührungsreizen macht Hoden und Hodensack zu einer erogenen Zone. Andererseits wird die große Schmerzempfindlichkeit auch bei BDSM ("cock and ball torture") und Folterungen ausgenutzt; Hodenquetschungen können zu einem Schock führen.

D#istcurbedxFan


Die hohe Sensitivität gegenüber Berührungsreizen macht Hoden und Hodensack zu einer erogenen Zone.

was ist eine erogene zone?

aZha\_mhxm


Junge du bist 15 ???

ja ?

hallo ich bin auch 15, und ich will wissen wie HOHL man sein muss .

also eine errogene zone ist eine leicht erregbare stelle , zb obeschenkel innenseite , hals . bla blla.

wenn man dort berührt wird wird man einfach nur geil.

und ausserdem stell dir mal vor diene hoden wärn so hart wie stein :D

also mach dir keine sorgen.

sowas ist eben ne empfindliche stelle.

DTisturbDedFxan


aber nicht im errekbaren sinne sondern im schmerzlichen sinne empfindlich

a*ha,_mhxm


ich meine wenn deine eichel zum beispiel trocken ist , und man diese anfässt tut es auch weh ?!

also wiso sollte des bei deinen Hoden nich anderst sein. ausserdem entwickelst du dich doch grade noch !

A=lfaKxS


Halo,

ich denke,daß ist bei jedem Mann anders!

Ich fahre voll drauf ab,wenn man mir meine Eier (leicht) quetscht,mit Lederband abbindet,dann Wachs drauftropft oder so ein Elektroteil mit Pads anschliesst.

Freund von mir ist da tierisch empfindlich.

Gruß:

Andreas

S}uFsizukxi


Verstehe ich nicht :|N mein Sohn sagte gerade, dass er schon im Kindergartenalter wusste, dass das seine empfindlichste Stelle am Körper ist. :-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH