» »

Schmerzen in rechter Leiste und rechter Hoden zieht es nach oben

cEhVris.xk01 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Folgendes Problem ist wieder aufgetaucht:

Vor ca. 19 Jahren (ich war ca. 18 - 20 habe ich es bemerkt: Schmerzen in der rechten Leiste (vor alllem nach durchtanzten Disconächten), und beim Geschlechtsverkehr kam es vor, dass der rechte Hoden nach oben rutscht (bis zum unteren Pensianfang). Man konnte ihn dann wieder runterdrücken, er war nicht richtig weg. War trotz alldem unangehnem.

Mein Hausarzt stellte fest, dass meine rechte Leiste weicher ist als die Linke. Ein Chirurg dem ich das Problem erklärte, wollte meinen Hodenmuskel durchtrennen u. meinte das Problem mit dem hochrutschenden Hoden ist dann erledigt, was ich aber nicht machen ließ.

Als meine wilden Zeiten vorbei waren u. ich mich nicht mehr soviel bewegte, war dieses Problem weg, die Schmerzen und der nach oben rutschende rechte Hoden beim Sex.

Bin dann mal zum Urologen (2000/2001, wegen was anderem) ich hab ihn aber dann noch auf die Sache angesprochen, er hat dann mit Ultraschall festgestellt, ich habe eine Krampfader in der rechten Leiste die den Hodenmuskel beinträchtigen könnte. Ist zwar noch ok sagte er, aber ich k ö n n t e mal Probleme damit bekommen. Hab damals leider nicht gefragt welcher Art. Hab es dann gut sein lassen u. die Sache weitgehend vergessen.

Seit 1 - 2 Wochen habe ich wieder Schmerzen in der Leiste (nicht ständig) u. mein rechter Hoden ist beim Sex wieder nach oben gerutscht.

Jetzt die Fragen:

- Kann sich die Krampfader verschlimmert haben?

- Kann die Krampfader tatsächlich was damit zu tun haben dass der Hoden bei rythmischen Bewegungen nach oben rutscht? Also dass irgendetwas eingeklemmt ist (Hodenmuskel o.ä.)?

- ich war früher schlank, hab dann etwas zugenommen u. jetzt wieder abgenommen. Kann es sein, dass das Problem weg war als ich dicker wurde? Oder meine ich das nur?

Ach ja, als kleines Kind (ca. 4 - 6 Jahre alt) war ich mal im Krankenhaus mit Verdacht auf Blinddarmentzündung, war es dann aber doch nicht. Ich hatte damals auch Schmerzen in der rechten Leiste. War damals (70er-Jahre) schon was nicht in Ordnung.

Und: Ich bin schon immer der Meinung dass mein rechter Hodensack etwas geröteter ist als der linke. Und der rechte Hoden hängt immer ein Stück weiter oben als der Linke.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH