» »

Braune Flecken am Penis

b6ese^nsrtixel hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe seit ca. 2 Jahren 2 braune Flecken am Penis. diese sind unter der eichel auf der rückseite. Sie sind relativ klein und direkt nebeneinander. Habe den flecken bisher keine große Beachtung geschenkt, bis ich mit meiner freundin öfters ins solarium gegangen bin. unterm solarium erschienen mir die flecken größer und deutlicher. Habe bis dato aber immer noch nichts unternommen.

vor zwei monaten wurde ich mit einem kolabierten lungenflüger ins krankenhaus eingeliefert und musste dort über einen monat liegen. auf meiner station war fast jeder krebskrank oder bekam die diagnose.... . mich hat dies ziemlich fertig gemacht und ich bin psychisch total am ende.

Letzte Woche wurde ich entlassen und mir kamen meine flecken in den sinn. was ist wenn dies krebs ist? Ich ging sofort zum Arzt und ließ die Flecken kontrollieren. Dieser sagte, dass es lediglich pigmentflecken seien. Sie seien sehr eben und kaum in der haut drin.... Kurze erleichterung.....

Komischerweise lassen mich diese flecken nicht mehr los. Beim pinkeln achte ich permanent darauf. mittlerweile träume ich schon davon. Ich bilde mir ein, dass sie größer werden. Aber vielleicht tun sie es ja auch.

Leute, ich bin total verwirrt..Hab angst, dass ich eine fette phychose bekomme oder schon habe. Am liebsten würde ich diese flecken wegmachen lassen, damit ich endlich befreit bin. Geht das eigentlich einfach so?

Freue mich über eure antworten......

Antworten
m)ortiixme


Pigmentflecken sind absolut nichts schlimmes, andere haben dafür Sommersprossen im Gesicht, du hast eben Flecken am Penis. Na und? Ich würde das unter Umständen sogar attraktiv finden.

bges2ens-tiCel


Ja klar....Pigmentflecken find ich ja auch nicht schlimm. Das ding ist, dass ich die diagnose in frage stelle.....

Ich habe einfach nur angst, dass es später dann doch heißt, dass es krebs ist. deswegen mache ich mir auch jeden tag nen kopf. schaue mir die flecken immer genauer an.

Wie gesagt, am liebsten wäre es mir, wenn man die dinger rausschneiden würde.

geht das so ohne weiteres? Wenn ja, kann ein dermatologe das oder muss dafür ein urologe ran?

m orxtime


Der Arzt hat doch gesagt, dass es Pigmentflecken seien? Also warum machst du dir Gedanken? Ich würde ohne zwingenden Grund bestimmt nicht daran rumschneiden lassen. Wenn du Pech hast, kannst es sogar dadurch erst zu Schäden kommen.

bxesen_stiel


Ich weiß auch nicht.....Es läßt mir irgendwie keine ruhe. wie gesagt, ich habe diese gedanken seit dem ich ausm krankenhaus entlassen wurde. Ich versuche ja irgendwie zur ruhe zu kommen. sobald ich aber die flecken wieder sehe mache ich mir erneut sorgen...

Oept imism}uxs


Dann schau sie Dir nicht dauernd an. Ich habe das schon bei mehreren Männern gesehen. Und? Betrachte es als Markenzeichen.

Rausschneiden? Uiuiui - DAS ist allerdings eine gut zu überlegende Sache.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, hol Dir doch eine Zweit- oder Drittmeinung ein.

mYortxime


ich hab bestimmt hundert kleinere Pigmentflecken über den ganzen Körper verteilt :)z die haben mich noch nie gestört und meine jeweiligen Partner auch nicht - wenn ich mir vorstelle, ich wollte die alle rausschnippeln lassen :-o ginge gar nicht. Und Sorgen mach ich mir auch nicht.

Ich glaube, du solltest eher an deiner psychischen Verfassung arbeiten als an den äußerlichen "Merkwürdigkeiten."

bKesenstxiel


Danke erstmal für eure Antworten....

Ich denke ich werde heute nochmal zum Arzt gehen und mich mal erkundigen, welche möglichkeiten ich überhaupt hätte diese flecken entfernen zu lassen.

Die flecken haben sich aber auf jeden fall in diesen zwei Jahren verändert. Zwar nicht großartig, aber etwas größer und deutlicher sind sie schon geworden....

F"all"enAnRgel-4u


wie wäre es denn wenn du unter dem solarium etwas auf dein bestes stück legst. dann werden sich die flecken mit größter wahrscheinlichkeit nicht mehr verändern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH