» »

Penisspitze um Harnröhrenausgang seit 3 Mon gerötet u. geschwoll

H{Mo:si hat die Diskussion gestartet


en!

Liebe Forumsgemeinde!

Seit ca. 3 Monaten habe ich ein Problem an der Penisspitze rund um den Harnröhrenausgang.

Die empfindliche Haut ist an dieser Stelle immer gerötet und etwas geschwollen.

Vorher hatte ich sowas noch nie!

Los ging es vor ca. 3 Monaten.

Plötzlich hatte ich an der Penisspitze eine Art kleine weiße Blase! (siehe roter Pfeil im Bild)

Diese Blase lies sich aber sehr leicht abwischen.

Sie war ca. 1mm breit und 3mm lang.

Hab das dann desinfiziert und bin zum Arzt!

Dieser nahm einen Abstrich auf Chlamydien ect. jedoch ohne Befund.

Zur Sicherheit nahm ich über fast 3 Wochen eine Packung Docycyclin (täglich früh und abends eine halbe Tablette)

Bereits einige Tage nach Einnahme war das Kribbeln in der Harnröhre vorn an der Eichel weg.

Leider ging aber die Rötung am Harnröhreneingang nicht weg.

Ich probierte es also selbst mit verschiedenen Salben wie Bepanten Augensalbe oder Lomaherman aus der Apotheke.

Leider ohne Verbesserung.

Nun kribbelt es auch manchmal wieder um den Harnröhreneingang und die Eichel.

Habe jetzt alle Salben abgesetzt!

Was kann das sein?

Habe schon an Herpes gedacht, aber da passen die Symptome nicht richtig.

Bei Herpes soll der erste Ausbruch je recht heftig mit vielen Blasen und dollen schmerzen sein.

War bei mir nicht wirklich.

Nach solch einem Ausbruch soll auch wieder Ruhe (keine Rötung ect.) sein.

Ich lebe auch sehr gesund, so das es nicht am Immunsystem liegen kann.

Ich danke Euch für Eure Hilfe und habe hier ein Bild!

Der kleine rote Pfeil zeigt die Stelle, an der das Bläschen war!

[[http://i39.tinypic.com/29msoie.jpg]]

Viele Grüße Hans

Antworten
HIMo=si


Sorry- irgendwie funktioniert der Link zum Bild nicht.

Hier ein neuer Link:

[[http://img297.imageshack.us/img297/282/bild1b.jpg]]

A|ntonP Sommexr


Die Erreger müssen gefunden werden. Weiß eigentlich Dein bisheriger Arzt, daß die Erkrankung noch nicht aus der Welt ist ?

Wenn er es weiß und nichts passendes unternimmt, mußt Du den Arzt wechseln.

Das kann eine ernsthafte Erkrankung sein. Sie kann auch schlimme Spätfolgen nach sich ziehen. ...Zeugunsunfähigkeit, Herzfehler uvm.

Gute Besserung

Gruß Toni

H^Mosxi


Vielen Dank Toni- aber was könnte es vom Aussehen her sein?

Ich habe das Gefühl, daß die Ärzte die Angelegenheit nicht richtig für voll nehmen.

Verstehe ich ja auch, wenn man sich verschiedene, schlimme Krankheitsbilder im Netz anschaut.

Viele Grüße Hans

D-ennisOJnlbin#e


push.

wills auch wissen!

A/ntoun Somxmer


Hallo HMosi,

Ich bin ja kein Arzt. Selbst als solcher müßte ich den Versuch einer Ferndiagnose ablehnen. Auch meine üblichen Außenbehandlungen mit einem alkoholhaltigen Desinfektionsspray sind nicht so gut / wirkungsvoll, da Deine Infektion ja innen leigen dürfte.

Vorschlag: Wechsle den Arzt !

Wenn noch nicht gewesen, geh zu einem "Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten".

Viel schlechter nun mein Laien-Ratschlag. Lese meinen Beitrag im Forum Gynäkologie, Thema "könnte es sein daß", vom 24.03.09 von 12:58 Uhr.

Da habe ich über meine Erfahrungen mit Desinfektionssprays geschrieben. Aber wie vorbemerkt: Bei Dir ist äußerliche Behandlung sinnlos, da die Infektion innen liegt. Das war bei dem Frauenartikel über Scheidenpilz nicht so definitiv klar.

Gute Besserung

Gruß Toni :)^

RGainexr9


Hallo Hans ich habe seit langem das selbe, mein penis sieht genau so aus alle befunde negativ ich war schon beim Urologe, Hautarzt, Klinik, alles ohne befund! Ich hätte gerne mal gewußt was bei Dir rausgekommen ist.

Ich bedanke mich im vorraus.

Die denken bestimmt schon ich sei verrückt!

Ryainher9


Ich bitte noch mal das ihr mir hilft und mir antwortet.

Danke wenn ihr mir hilft.

7c8miDck


Hallo!

Würde auch gerne wissen ob es mittlerweile eine Lösung des Problems gegeben hat. Wäre für eine Antwort sehr dankbar.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH